Die Powerbank revolt von Pearl passt in jede Tasche und kann die Laufzeit von bis zu zwei Geräten unterwegs und abseits von Steckdosen deutlich verlängern (Foto: Pearl)

Die Powerbank revolt von Pearl passt in jede Tasche und kann die Laufzeit von bis zu zwei Geräten unterwegs und abseits von Steckdosen deutlich verlängern (Foto: Pearl)

Bärenstarke Pearl Powerbank für unterwegs

E-Mobilität, Technik, Tipp

Der mobile USB-Akku revolt von Pearl ist kaum größer als eine Kreditkarte. So reicht auch der kleinste Platz in Handtasche, Rucksack und Reisegepäck, um zwei Geräte unterwegs mit neuer Power zu versorgen.

Extrastarke Leistung im extrakompakten Format für alle USB-Mobilgeräte. Unterwegs lädt man bequem Smartphone, Tablet-PC oder mobile Lautsprecher – auch ohne Steckdose in der Nähe! Mit bis zu 12 Watt Gesamtleistung hat man eine starke Stromquelle zur Verfügung! So lassen sich Smartphone und Navi gleichzeitig mit Strom versorgen. Riesige Kapazität für viele Extrastunden: 10.000 mAh verlängern die Laufzeit des Smartphones um bis zu 50 Stunden! Ideal also beim Camping, Wandern, beim Tagesausflug oder im Urlaub.

  • Externe Extrapower im Kreditkarten-Format für alle USB-Mobilgeräte
  • Integrierter LiPo-Akku mit 10.000 mAh
  • Ideal für Smartphone, iPhone, Tablet-PC, iPad, MP3-Player, Spielkonsolen-Controller, Navi oder eBook-Reader
  • Lädt bis zu zwei Geräte gleichzeitig und kontrolliert dank Smart IC mit 5 Volt und bis zu 2 A je Port, gesamt maximal 2,4 A / 12 Watt
  • Einschalt-Button: Powerbank schaltet bei Nichtbenutzung nach etwa 30 Sekunden selbstständig aus
  • Vier blaue Ladestands-LEDs zeigen den Ladestatus der Powerbank
  • Anschlüsse: 2 x USB-Buchse Typ A, 1x Micro-USB-Buchse
  • Akku-Laden per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
  • Maße: 93 x 64 x 24 mm, Gewicht: 195 g
  • Mini-Powerbank inklusive Micro-USB-Ladekabel und deutscher Anleitung
  • Preis: 17,90 Euro

Infos:  Zur Webseite von Pearl Powerbank

Hans-Christian Bues

Hans-Christian Bues

Hans-Christian Bues, geboren in Bad Harzburg, lebt und arbeitet als Journalist, Reiseschriftsteller und freier Autor in Königswinter am Rhein. Für seine Reportagen, Reiseerzählungen und Abenteuerromane war er neben dem kanadischen Yukon Gebiet in Alaska, Amerika, Asien, Australien, Russland und vielen anderen Länder der Welt unterwegs. Er ist ein langjähriger und erfahrener Reisemobilist, schreibt regelmäßig Fahrzeugtests und betreut für das D.C.I den Bereich Freizeit, Reise und Touristik.
Hans-Christian Bues