Der Bundesverband BSK legt seinen Katalog Urlaubsziele für barriefreies Reisen 2019 vor und erweitert sein Destinations-Angebot um Italien, Kreta und die Kanaraen- und die Baleareninseln. (Foto: BSK)

Der Bundesverband BSK legt seinen Katalog Urlaubsziele für barriefreies Reisen 2019 vor und erweitert sein Destinations-Angebot um Italien, Kreta, die Kanaren- und die Baleareninseln. (Foto: BSK)

Barrierefreie Reiseziele 2019 – BSK legt Katalog vor

Barrierefreies Reisen, Tourismus, Urlaub

Fernweh? Urlaub mit dem Rollstuhl? Kein Problem. Der neue BSK (Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter)-Reisekatalog mit barrierefreien Urlaubszielen wurde in diesem Jahr um einige neue Unterkünfte erweitert, wie in Italien, auf Kreta sowie den Kanaren- und den Baleareninseln.

Diverse betreute Gruppenreisen mit Assistenz gehören ebenfalls zum BSK-Urlaubsangebot. Neu im Programm ist neben der Gruppenreise nach Sizilien auch die Insel Lanzarote mit seinem kristallklaren Wasser und den schwarzen Sandstränden. Bei der BSK-Gruppenreise nach Lanzarote ermöglichen viele kostenfreie Hilfsmittel einen unbeschwerten Aufenthalt mit vielen unvergesslichen Erlebnissen.

Neben Individual- und Gruppenreiseangeboten in Deutschland, Europa und auf anderen Kontinenten bietet der Katalog viele wertvolle Tipps rund um das Thema Reisen im Rollstuhl, im Elektro-Rollstuhl sowie Finanzierungsmöglichkeiten anteiliger Assistenzkosten.

Diejenigen, die auf der Reise eine Begleitung benötigen, finden auf der BSK-Reisen Webseite viele Informationen zur Vermittlung und Antragstellung.

Der prall gefüllte Katalog 2019 mit barrierefreien Reisezielen für jeden Geldbeutel kann auf der Homepage www.bsk-reisen.org über den Shop angefordert werden, gegen Zusendung eines adressierten und mit 1,45 Euro frankierten DIN A4-Rückumschlages beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. – BSK-Reisen bestellt oder auf der Webseite als PDF heruntergeladen werden.

Infos:  Zur Webseite des Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues