Genial einfach: Das Fahrrad wird mit einer variablen Befestigungsstange am Sattel und an der Garagendecke gehalten. (Foto: bike-holder)

Genial einfach: Das Fahrrad wird mit einer variablen Befestigungsstange am Sattel und an der Garagendecke gehalten. (Foto: bike-holder)

bike-holder – die geniale Fahrradbefestigung für Heckgaragen

Hersteller, Marken, Zubehör, Zubehörhersteller

Bike-holder heißt ein neuer, genial-einfacher Fahrradhalter für Wohnmobilgaragen. 

Robert Seeger von Bob´s Garage, ein Tüftler, Reisemobilfahrer und Biker aus dem oberbayerischen Grafrath suchte nach einer Möglichkeit, hochwertige Fahrräder vor Diebstahl und Verschmutzungen zu schützen und sicher in der Heckgarage unterzubringen.

Die Lösung: Der bike-holder. Mit dem bike-holder befestigt man sein Fahrrad kinderleicht und schnell, spart Platz und Gewicht und bleibt absolut flexibel bei der Einteilung der Heckgarage. Die Seitenwände bleiben komplett nutzbar für andere Campingausrüstungen wie Stühle, Tisch und Grill.

Der bike-holder ist für alle Fahrradtypen sowie alle Stauräume geeignet. Die Deckenhalterung mit einem Durchmesser von sechs Zetimeter und einer Höhe von zwei Zentimeter stellt keine Einschränkung für sonstige Beladungen dar.

Eine modulare Aluminium-Befestigungsstange, die in das Sattelrohr des Fahrrads eingeschoben wird, rastet mit einem Kugelkopf in der Deckenbüchse ein und fixiert damit das Fahrrad in der Garage.

Und so funktioniert es:

  • Nachdem die Deckenbefestigung einmal fest angebracht ist, können die E-Bikes oder Fahrräder geladen werden.
  • Dafür löst man den Schnellspanner des Sattels, nimmt den Sattel heraus und steckt die Befestigungsstange vom bike holder in das Sattelrohr.
  • Anschließend hebt man das Fahrrad in die Wohnmobilgarage und positionieren die Laufräder zwischen den Profilwinkeln am Boden.
  • (diese können Sie selbstverständlich herausnehmen, wenn Sie keine Fahrräder transportieren).
  • Dann zieht man die Befestigungsstange aus dem Sattelrohr heraus bis sie in der Deckenbuchse einrastet.
  • Der Schnellspanner am Sattelrohr wird festgezogen und damit hat das Fahrrad die fertige, gesicherte Position in der Garage.

Vier Aluwinkelprofile, die individuell beispielsweise auf einer Holzplatte befestigt werden, fixieren die Laufräder zusätzlich gegen Fliehkräfte.Wenn die Fahrradbefestigung mal nicht gebraucht wird, kann der bike-holder einfach in der Aufbewahrungsbox, die kleiner als ein DIN A4-Blatt ist, verstaut werden.

Info:    Zur Webseite von bike-holder