Vier Zimmer mit Küche und Bad: Der neue Carver 890 RRL von Concorde. (Foto: Werk)

Vier Zimmer mit Küche und Bad: Der neue Carver 890 RRL von Concorde. (Foto: Werk)

Carver-Baureihe von Concorde abgerundet

Concorde

Premiere feierte der neue Carver 890 RRL vom Premiumhersteller Concorde aus dem fränkischen Aschbach.

Den in der letzten Saison neu vorgestellten Concorde-890 RRL-Grundriß, mit um 90 Grad gedrehter Heck-Rundsitzgruppe und offener Küche, der bisher nur in der Alkoven-Baureihe verfügbar war, gibt es nun auch mit dem Carver 890 RRL im integrierten Bereich. Dabei ist es den Concorde-Ingenieuren gelungen, auf 9,09 Meter Länge und 2,38 Meter Breite ein exklusives Vierzimmer-Luxus-Mobil zu konzipieren.

Clou ist die um 90 Grad gedrehte, extrem große Heck-Rundsitzgruppe mit der Atmosphäre einer großzügigen Wohnlandschaft. Von allen Positionen aus hat man einen guten Blick auf den TV-Monitor und in den modernen Küchenbereich. Die offen angegliederte Küche animiert mit ihrem großflächigen Tresen ebenfalls zur Kommunikation. Auf Iveco Daily Basis mit 3-Liter-Euro-6-Motor, Schaltgetriebe und 150 PS kostet der neue Carver 890 RRL in der Basisversion 176.890,- Euro.

Infos:   Zur Webseite von Concorde


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues