Die ganze Welt des Modellautos tut sich für Fans am Wiking-Tag 2017 auf. (Foto: Werk)

Die ganze Welt des Modellautos tut sich für Fans am Wiking-Tag 2017 auf. (Foto: Werk)

Das Mekka für Modell-Fans – Der Wiking-Tag 2017

Tipp, Veranstaltungen

Es gibt kaum ein Kinder- oder Jugendzimmer, in dem nicht ein Wiking-Modell zu finden ist. Seit der Bekanntgabe des Wiking-Tags am 29. April 2017, zu dem Wiking-Modellbau alle Freunde und Liebhaber der Marke Wiking einlädt, ist die Aufregung bei den Wiking-Sammlern- und Fans riesengroß.

Jeder will dabei sein, wenn der weltbekannte Modellbauer zum ersten Mal  Tor und Tür öffnet und mit seinen Kunden 85 Jahre Wiking feiert! Die Besucher dürfen sich unter anderem auf einen Dialog mit den heutigen Machern von Wiking-Modellbau freuen.

Alle Mitarbeiter aus Vertrieb und Produktmanagement stehen darüber hinaus für einen Austausch mit den Besuchern zur Verfügung. Ebenfalls wird den Gästen am Wiking-Tag ein ganz neuer Wiking-Film erstmalig präsentiert, der Historie, Gegenwart und Zukunft der Marke reflektiert und die einzigartige Modellphilosophie von Wiking beleuchtet. Jubiläumsmodelle sowie besondere Raritäten werden zum Verkauf angeboten.

Ein Blick ins Hochregallager und eine Ausstellung von Werkzeugen und Drucktechniken erklären produktionstechnische und logistische Hintergründe. Diverse Aktionen wie Gewinnspiele mit tollen Preisen, eine Spendenaktion zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar sowie eine Fotobox, bei der Sie Ihr individuelles Andenken an einen ereignisreichen Wiking-Tag mit nach Hause nehmen können, runden die Veranstaltung ab.

INFO Wiking-Tag 2017
Adresse / Anfahrt
Wiking Logistikzentrum
Brunscheider Straße 30
D-58513 Lüdenscheid
Öffnungszeiten
Die Veranstaltung beginnt um 09.30 Uhr und endet um 18.00 Uhr

Infos:  Zur Webseite von Wiking

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues