Der Geschäftsführer Finanz- und Rechnungswesen Johannes Stumpp (ganz links) und Dirk Riegger, Leiter Werksverkauf, übergeben den Spendenscheck in Höhe von 4.000,- Euro an Radio 7. (Foto: Carthago)

Der Carthago-Geschäftsführer Finanz- und Rechnungswesen Johannes Stumpp (ganz links) und Dirk Riegger, Leiter Werksverkauf, übergeben den Spendenscheck in Höhe von 4.000,- Euro an Radio 7. (Foto: Carthago)

Einnahmen aus Werksbesichtigungen – Carthago spendet 4.000,- Euro an Aktion Drachenkinder

Carthago, Hersteller, Veranstaltungen

Eine Werksführung in Carthago-City erfüllt immer einen guten Zweck. Seit fünf Jahren erfahren die Besucher am Standort, wie Premium-Reisemobile in einer der modernsten Fertigungsanlagen Europas hergestellt werden. Da Carthago jedes Jahr die Einnahmen aus Werksbesichtigungen spendet, kommt ein weiterer guter Zweck hinzu. In diesem Jahr summierte sich der Betrag auf 4.000,- Euro. Seit Eröffnung des Standorts in Aulendorf 2013 konnten bereits 15.000,- Euro an Spenden an die Aktion Drachenkinder des Senders Radio 7 überreicht werden.

Unterstützung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen

„Wir wollen an den Werksführungen kein Geld verdienen. Daher unterstützen wir mit den Einnahmen gerne eine regionale Aktion, die benachteiligten Kindern und Jugendlichen auf vorbildliche Weise hilft“, erläutert Johannes Stumpp, Geschäftsführer Finanz- und Rechnungswesen Carthago.

Er überreichte den Spendenscheck über 4.000,- Euro zusammen mit Dirk Riegger, Leiter Werksverkauf, an Markus Horn. Der Marketingleiter von Radio 7 besuchte am 6. Dezember während eines Spendenmarathons der Aktion Drachenkinder Carthago-City. Horn war in einem auffällig folierten Malibu Van unterwegs, den die Schwestermarke von Carthago zur Verfügung gestellt hat.

Aktion Drachenkinder förderte bisher mehr als 1.800 Projekte

Die Aktion Drachenkinder des Senders Radio 7 fördert Institutionen sowie Familien, die sich um benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmern. Ob ein Rollstuhl-Karussell für einen Kindergarten, ein Kleinbus zur Beförderung behinderter Schüler, ein dringend benötigtes Therapiegerät für das Kleinkind einer Familie oder die Ausbildung von Patinnen und Paten eines Hospizes – jeder Euro der Aktion bewirkt Gutes. Seit dem Start im Jahr 2005 wurden mehr als 1.800 Förderprojekte unterstützt. Schirmherrin der Aktion Drachenkinder ist Gerlinde Kretschmann, die Gattin des baden-württembergischen Ministerpräsidenten.

Fünf Jahre Werksführungen und Aktionstage in Carthago-City

Carthago-City feierte in diesem Jahr sein fünfjähriges Jubiläum. Der Stammsitz von Carthago in Aulendorf/Oberschwaben wurde 2013 nach nur zwei Jahren Bauzeit eröffnet und umfasst neben der Unternehmenszentrale, Produktion, Verkaufsausstellung, Service-Center, Ersatzteillager sowie Stellplätze für Kunden und Besucher.

Bei den regelmäßigen Werksführungen blicken Besucher hinter die Kulissen von Europas Premium-Reisemobilhersteller Nummer eins. Die Kostenbeteiligung in Höhe von fünf Euro pro Person führt Carthago komplett einem guten Zweck zu. Carthago-City ist ebenfalls Standort der beliebten Carthago Aktionstage. Dabei können die Gäste Carthago Reisemobile aus unterschiedlichen Baureihen mit mehreren Antriebs- und Fahrwerksvarianten ausführlich testen. Die Aktionstage sind für die Besucher kostenlos. Anmeldungen für Werksführungen und Aktionstage unter der Carthago Webseite.

Infos: Zur Webseite von Carthago


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues