Auf der Nordsee-Halbinsel Butjadingen ist in Tossens der erste Baby-Strand Deutschlands eingerichtet worden. (Foto: Butjadingen)

Auf der Nordsee-Halbinsel Butjadingen ist in Tossens der erste Baby-Strand Deutschlands eingerichtet worden. (Foto: Butjadingen)

Erster Babystrand Deutschlands in Tossens

Reise, Tourismus, Urlaub

Familien mit Kleinkindern (Babys bis drei Jahre) sind eine wesentliche Zielgruppe für die Nordsee-Halbinsel Butjadingen. Mehr als 210.000 Übernachtungen werden durch diese Fa­milien verzeichnet. Deshalb ist aus dem Marketingbeirat die Idee geboren, einen Strand für Babys einzurichten, der die besonderen Verhältnisse der Kleinsten berücksichtigt.

So wurde ein 250 Quadratmeter großes Strand-Areal mit feinstem Sand geschaffen und mit Glaselementen eingefasst, um windgeschützt zu sein. Um die Sonneneinwirkung zu reduzie­ren, bieten zwei große Sonnensegel ausreichend Schatten, da gerade die Kleinsten sehr empfindlich auf Wind und Sonne reagieren.

Das Areal des neuen Babystrandes in Tossens. (Foto: Butjadingen)
Das Areal des neuen Babystrandes in Tossens. (Foto: Butjadingen)

Für ein angenehmes Flair werden zusätzlich Strandkörbe aufgestellt. Des Weiteren wurden Warmwasser-Duschen im Container an die bestehende Toilettenanla­gen angegliedert, in denen Babys mit ihren Müttern oder Vätern zusammen duschen können.

Auch auf die Bereitstellung von Wickeltischen wurde nicht verzichtet. Der Babystrand Butjadingen ist der erste in ganz Deutschland und zeigt im Besonderen, das sich Butjadingen als „KinderFerienland” auf Kleinkinder bis drei Jahre eingestellt hat. Familien mit Kleinkindern reisen auch außerhalb der Ferienzeiten und sorgen somit für eine Saisonverlängerung. Diese sehr attraktive Zielgruppe soll mit dem neuen Angebot noch mehr an Butjadingen gebunden werden.

Infos:   Zur Webseite von Butjadingen


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues