Eura hat seine Erfolgsmodelle mit Oberklasse-Komfort innen und außen aufgewertet. (Foto: Werk)

Eura hat seine Erfolgsmodelle mit Oberklasse-Komfort innen und außen aufgewertet. (Foto: Werk)

Eura Mobil optimiert seine Erfolgsmodelle

Eura Mobil, Fahrzeuge, Hersteller, Marken, Trigano-Gruppe

Der Reisemobil-Hersteller aus Sprendlingen optimiert seine Erfolgsmodelle der sieben Meter-Klasse. Der Profila T 695 EB und der Integra Line 655 EB werden zur neuen Saison noch komfortabler.

Für den Teilintegrierten Profila T 695 EB entwickelte Eura Mobil einen neuen Waschraum mit schwenkbarem Waschbecken. Beim Duschen kann das Waschbecken über die Toilette geschwenkt werden, wodurch sich auf der kompakten Waschraum-Grundfläche von nur 109 Zentimeter Länge dennoch eine großzügige Duschkabine mit viel Bewegungsfreiheit ergibt.

Beim Integrierten dieser Klasse, dem Integra Line 655 EB nahmen sich die Konstrukteure insbesondere der Küche an. Der Längsküchenblock erhielt neue, breite Auszüge für einen bequemen Zugriff von oben, eine andere Kocher-Spülekombination mit Abdeckung und die klappbare Arbeitsflächenerweiterung wurde neu gestaltet.

Gespannt darf man sein auf die neue Integra-Baureihe 2018, die Eura in Kürze vorstellen wird. Die Sprendlinger wollen die repräsentative Integrierten-Serie komplett neu konstruieren und im hart umkämpften Markt der Vollintegrierten wieder angreifen.

Info: Zur Webseite von Eura Mobil


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues