Jubiläum: Die Reise- und Freizeitmesse f.re.e. in München findet zum 50. mal statt und hat ihren Caravaningbereich deutlich ausgebaut. (Foto: Messe München)

Jubiläum: Die Reise- und Freizeitmesse f.re.e. in München findet zum 50. mal statt und hat ihren Caravaningbereich deutlich ausgebaut. (Foto: Messe München)

Freizeitmesse f.re.e 2020 München – Themenbereich Caravaning und Camping auf Wachstumskurs

Frühjahrs-Messe, Veranstaltungen

Im Jahr 2020 feiert München 50 Jahre Reise- und Freizeitmessen und dazu bietet die f.re.e vom 19. bis 23. Februar 2020 auf dem Münchner Messegelände erneut zweieinhalb Messehallen zum Thema Caravaning und Camping.

Der positive Trend bei den Verkaufszahlen von Freizeizfahrzeugen spiegelt sich auch auf der diesjährigen f.re.e wider. Der Themenbereich Caravaning & Camping ist im Vergleich zum Vorjahr erneut gewachsen. Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse zeigt Neuheiten und Trends für die schönste Zeit des Jahres.

Urlaub mit dem Reisemobil und dem Caravan liegt voll im Trend. Das zeigen die neuesten Zahlen des Caravaning Industrie Verbandes Deutschland (CIVD). So sind die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen in Deutschland im vergangenen Jahr um rund 14 Prozent gestiegen. Knapp 81.000 Reisemobile und Caravans kamen neu auf deutsche Straßen. Laut CIVD handelt es sich dabei um das dritte Rekordjahr in Folge und bereits das sechste Jahr hintereinander, in dem die Neuzulassungen zugenommen haben.

Themenbereich Caravaning & Camping auf Wachstumskurs

Besucher finden auf der f.re.e 2020 eine noch größere Auswahl an Fahrzeugen, Zelten sowie Technikzubehör für den nächsten Urlaub auf dem Campingplatz. Mit den Hallen B4, B5 sowie Teilen der B6 und C5 umfasst Caravaning & Camping fast drei Hallen. Insgesamt sind rund 75 Marken mit über 300 Fahrzeugen auf Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse vertreten.

Campingbus zum Anhängen feiert f.re.e-Premiere

Die über 150 Aussteller im Bereich Caravaning & Camping zeigen auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl an Fahrzeugen und Produkten, die erstmals auf der f.re.e zu sehen sein werden. Hierzu zählt unter anderem „farfalla camper – der Campingbus zum Anhängen“ (Halle B4, Stand 110). Der Zeltanhänger besitzt zwei Schlafzelte, einen Essplatz, ein Vorzelt sowie ein Küchenmodul und Möbelset aus Hockern und Tisch.

Darüber hinaus nehmen unter anderem folgende Unternehmen erstmals an der f.re.e teil: Autocamp – Autodachzelte (Halle C5, Stand 103), Kupler – Minicaravans (Halle C5, Stand 303) sowie Glamping Love – Campingzubehör (Halle C5, Stand 113).

Expertentipps auf der Caravaning-Bühne

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird es auch bei der f.re.e 2020 ein eigenes Rahmenprogramm für den Themenbereich Caravaning & Camping geben. In Vorträgen und Diskussionsrunden erhalten Besucher auf der Caravaning-Bühne Informationen zu Camping-Reisen, Fahrzeugtechnik sowie Ausrüstung.

Reisemobil Union auf der f.re.e.

Viele Tipps rund um das Reisemobil und das mobile Reisen bekommen die Besucher auch in Halle B4 Stand 240. Das bewährte Team der Reisemobil Union mit Walter Reichl an der Spitze ist nicht nur erfahren, sondern auch gerne bereit die Erfahrungen interessierten Besuchern mitzuteilen. Wer den RU-Stand besucht, kann mehr über die Aktivitäten von Europas größtem nationalen Dachverband bekommen. Jeder aktive Reisemobilist sollte sich der RU anschließen, denn nur gemeinsam haben die Reiseobil-Touristen eine starke Stimme um im Konzert der Lobbyisten – auch auf europäischer Bühne – mitsingen zu können.

Erweitertes Tourismus-Angebot 

Neben Caravaning bietet die f.re.e aber noch mehr. So heißt das diesjährige Partnerland Italien, eine attraktive Destination auf für Reisemobilisten, gleich um die Ecke. Darüber hinaus erwartet die Besucher auf Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse in 8 Hallen auf insgesamt 86.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in den sieben Themenbereichen Reisen, Kreuzfahrt & Schiffsreisen, Caravaning & Camping, Fahrrad, Wassersport, Outdoor sowie Gesundheit & Wellness wie-der eine attraktive Mischung aus Beratung, Verkauf, Aktivitäten und Bühnenprogramm.

Erstmals gibt es auf der f.re.e 2020 darüber hinaus eine Themeninsel Fotografie sowie eine Themeninsel Bootssport. Neu ist zudem eine Start-up Area, in der sich junge Unternehmen einem breiten Publikum präsentieren können. Gemeinsam mit der f.re.e finden auch 2020 an allen fünf f.re.e-Messetagen die Münchner Autotage sowie vom 21. bis 23. Februar die Golftage München statt. Die f.re.e-Eintrittskarten gelten auch für diese beiden Veranstaltungen. Besucher kommen dadurch mit einem Ticket in den Genuss dreier Veranstaltungen.


Info Messe:

  • Reise- und Freizeitmesse f.re.e  2019
  • 19. – 23. Februar 2019
  • Messe München, Eingänge Ost und Nord
  • Eintrittspreise: Tagesticket: 12,- Euro, Online-Ticket: 9,- Euro, Kinderticket ab 6 Jahre: 5,- Euro
  • Neben dem Tagesticket für 12,- Euro (Online für 9,- Euro) und dem Nachmittagsticket für 7,50 Euro (gültig ab 15.00 Uhr) gibt es ab 2019 erstmals ein 3-Tages-Ticket. Damit können Besucher für 20,- Euro (online für 15,- Euro) die Messe von Mittwoch bis Freitag besuchen.

Infos:  Zur Webseite der f.re.e. München


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues