GOK stellt mit dem Senso4s Plus eine digitale Gaswaage mit App für Smartphone und Tablet vor. (Foto: GOK)

GOK stellt mit dem Senso4s Plus eine digitale Gaswaage mit App für Smartphone und Tablet vor. (Foto: GOK)

GOK stellt neuen Gas-Füllstandsanzeiger für Wohnmobil und Caravan vor

Sicherheit, Technik, Zubehör, Zubehörhersteller

Nachdem GOK zum Caravan Salon 2018 eine erste Gas-Füllstandsanzeige vorgestellt hat, kommt nun mit dem Senso4s Plus eine neue digitale Gaswaage mit App für Smartphone und Tablet in das Programm. Voraussichtlich ab Ende November kommt der neue Füllstandsanzeiger Senso4s Plus vom Regler- und Armaturenspezialist aus Marktbreit auf den Markt. Er misst den aktuellen Füllstand der Flüssiggasflasche und gibt diesen an die zugehörige App weiter, die wiederum eine Verbrauchsprognose errechnet.

So bewahrt man unkompliziert den Überblick, wie lange das Gas noch ausreicht und wann es notwendig wird, die Flasche auszubauen und gegen eine volle zu tauschen. Dank ATEX-Zertifizierung und Bewegungssensor kann der Füllstandsanzeiger auch während der Fahrt eingesetzt werden und kontinuierlich im Flaschenkasten verbleiben.

Die Installation und Anwendung des Senso4s Plus ist denkbar einfach: Man platziert das dreiarmige, größenverstellbare Messgerät auf ebener Fläche und stellt dann Gasflasche samt Anlagenteile wie Druckregler, Schlauchleitung und Anschlüsse darauf.

In der zugehörigen App (iOS/Android) auf Smartphone oder Tablet gibt man vorher Parameter wie Füllgewicht und Taragewicht der Gasflasche ein, wobei eine Überwachung von Flaschen bis 16 Kilogramm Füllgewicht möglich ist. Im Anschluss sendet das Messgerät per Bluetooth-Signal den jeweils aktuellen Füllstand sowie eine Verbrauchsprognose, die sich dann auf einen Blick ablesen lässt. Dabei muss man sich nicht zwangsläufig direkt neben der Flasche befinden, das Signal hat eine Reichweite von 20 Metern.

Sicher und regelgerecht

Auch während der Fahrt darf der Senso4s Plus im Flaschenkasten verbleiben. Dank Bewegungssensor, stabiler Bauweise und vor allem der sogenannten ATEX-Zertifizierung ist der kontinuierliche Einsatz sicher und regelkonform. Sollte der Neigungswinkel der Flasche zu groß sein oder eine Bewegung erkannt werden – und deshalb keine zuverlässige Messung möglich sein – sendet der Senso4s Plus einen Warnhinweis an die App und setzt die Messung vorübergehend aus. Dasselbe gilt für den Fall, dass die Höchst- oder Tiefsttemperaturen von -10 bis +40 Grad Celsius unter- oder überschritten werden.

Auch wenn der Senso4s Plus für Camper und Caravaner besondere Vorteile bietet, eignet er sich selbstverständlich auch, um beim Grillen den Gasstand im Blick zu behalten, oder etwa bei Heizpilzen und Heizstrahlern. Auch in der Gastronomie lohnt sich sein Einsatz, so lässt sich der nächste Flaschenwechsel am Gasherd optimal einplanen. Die Messgenauigkeit des Senso4s Plus liegt verlässlich bei +/-1 Prozent. Der smarte Fülstandsanzeiger von GOK wird für 109,- Euro im Fachhandel zu haben sein.

Info GOK

Die GOK Regler- und Armaturen-Gesellschaft mbH & Co. KG ist Deutschlands führende Adresse in der Regeltechnik für Flüssiggas und Heizöl. Das Portfolio des Mittelständlers umfasst weit mehr als nur Regler und Armaturen. Für die Bereiche Flüssiggasanlagen, Flüssiggas in der Freizeit, Ölfeuerungsanlagen und Tankmanagement bietet GOK jeweils ein vollständiges Angebot an Komponenten, Lösungen und Systemen. Zudem unterstützt es seine Kunden mit Serviceleistungen und Know-how-Transfer. Im Jahr 1968 in Ochsenfurt gegründet, hat das Familienunternehmen heute seinen Sitz im unterfränkischen Marktbreit bei Würzburg und steht unter der Leitung von Dieter Kleine und Gerald Unger.

Infos:  Zur Webseite von GOK


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues