Im Goldschmitts in Walldürn: Treffen der Unterstützer des Konvoi2018_v.lks. MdB Alois Gerig, Dieter Goldschmitt, Botschafterin Maria Dhonau und Landrat Achim Brötel.(Foto: Goldschmitts)

Im Goldschmitts in Walldürn: Treffen der Unterstützer des Konvoi2018_v.lks. MdB Alois Gerig, Dieter Goldschmitt, Botschafterin Maria Dhonau und Landrat Achim Brötel.(Foto: Goldschmitts)

Goldschmitts Ideenschmiede

C-Kennzeichen, Goldschmitt, Konvoi, Tipp

„Goldschmitts“, die führende Gastronomie- und Eventlocation für Reisemobilisten und Camper in Walldürn fungiert als Ideenschmiede.

– Goldschmitts als Schaltzentrale für den WoMo-Konvoi 2018
– Goldschmitts als Geburtsort des „C-Kennzeichens“
– Goldschmitts Weltrekord-Burger im XXL-Format

Dieter Goldschmitt entwickelt sein Restaurant Goldschmitts nicht nur zur führenden deutschen Gastronomie- und Eventlocation für Reisemobilisten und Camper: Mit seinem Know-how, seiner Kreativität und seinem professionellen Netzwerk bietet er in seinem Restaurant klugen Köpfen bei ausgewählten Speisen und Getränken die Basis für die Entwicklung neuer und interessanter Ideen für die Caravaningbranche.

Goldschmitts, Schaltzentrale des WoMo-Konvois
Das erste große und erfolgreiche Event war der WoMo-Konvoi 2017 und ist der WoMo-Konvoi 2018. Die Idee wurde von der Theorie bis zur praktischen Umsetzung in den Räumlichkeiten des Goldschmitts realisiert. Regelmäßig trifft sich das „Orga-Team“ des Konvois im Goldschmitts, um jeden Schritt generalstabsmäßig zu planen und umzusetzen. Seit Mitte Januar ist die offizielle Internetseite www.womo-konvoi.de online und schon haben sich fast 400 Teilnehmer offiziell für die Rekordfahrt am 15. September 2018 in Walldürn angemeldet.

Goldschmitts, Geburtsort des „C-Kennzeichens“
Ein weiteres, sehr interessantes Projekt wurde im Goldschmitts rege diskutiert: Das „C-Kennzeichen“. Ziel des Projekts ist die Einführung eines C-Kennzeichens für Reisemobile analog zum H-Kennzeichen für Oldtimer mit entsprechend relevanten Pflichten und Rechten. Hier wurde die Internetseite www.c-kennzeichen.de am Wochenende online gestellt. Aus dem Stand haben sich bereits mehr als 2.500 Befürworter in eine offizielle Unterschriftenliste, die an das Verkehrsministerium (Bundesregierung) weitergereicht wird, eingetragen.

Nun sind solche Bestrebungen, Sonderregeln für Wohnmobile zu erreichen, nicht neu. So gab es beim Thema Sonntagsfahrverbot für Gespannfahrer rege Aktivitäten. Auch bei einer Tempo-100-Regelung konnten für Gespanne, nicht zuletzt unter Mitwirkung von Initiativen und Verbänden, bundesweit gültige Vorschriften erreicht werden.

Neu ist allerdings, dass sich bei der Initiative C-Kennzeichen eine schlagkräftige Allianz von Experten aus der Branche zusammengeschlossen hat, um das Projekt zu forcieren und die vielfältigen Kräfte von Wohnmobil-Industrie, Händlern, Wohnmobilfahrern und Verbänden zu koordinieren, um so die Schlagkraft der Bewegung stark zu erhöhen.

Fazit:
Die beiden vorgenannten Projekte sind vielversprechend und unterstützen den Plan von Dieter Goldschmitt sein Restaurant und das Umfeld zum „Camper Valley“ der deutschen Caravaningszene mit vielen innovativen Ideen-/Szene-Treffen und aufmerksamkeitsstarken Events auszubauen.
Aufmerksamkeitsstark und kreativ ist auch der Konvoi-Weltrekord-Burger im Weltrekords-XXL-Format aus feinstem Beef und saftigem Bacon mit reichlich Pommes, den es exklusiv im Goldschmitts gibt.

Infos:  Zur Webseite des Goldschmitts

Infos: Zur Webseite der Initiative C-Kennzeichen

INFO Goldschmitts

Über das Event-Lokal Goldschmitts
Das Restaurant Goldschmitts, der Gastronomiebetrieb der Eheleute Gisela und Dieter Goldschmitt existiert bereits seit 2013. Dieter Goldschmitt, ehemals Inhaber des gleichnamigen Fahrzeug-Veredelungsunternehmens, hat sich damit einen Kindheitstraum erfüllt. Bestätigt durch zahlreiche Besuche von Reisemobilisten und diversen Camper-Veranstaltungen arbeitet er nun daran, sein „Goldschmitts“ gastronomisch und als Eventlocation zum „Place to be“ für Camper in Europa aufzubauen. Logistisch ausgezeichnet gelegen, fast punktgenau in der Mitte Deutschlands und zentral in Europa, ist Walldürn sehr leicht per Reisemobil oder Caravangespann über die Autobahn A3 von Norden kommend Ausfahrt Aschaffenburg oder von Süden kommend über Wertheim oder über die A81 Ausfahrt Tauberbischofsheim erreichbar. Im Restaurant stehen mehr als 150 Sitzplätze zur Verfügung. 100 Reisemobil-Stellplätze (davon aktuell 18 stromversorgt), Ent- und Versorgung sowie eine 95/5 Gas-Tankstelle sind in unmittelbarer Nähe ganzjährig verfügbar.
Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues