Bestes Startwochenende aller Zeiten: Die CMT 2020 in Stuttgart startete am ersten Wochenende mit über 90.000 Besuchern. (Foto: det / D.C.I.)

Bestes Startwochenende aller Zeiten: Die CMT 2020 in Stuttgart startete am ersten Wochenende mit über 90.000 Besuchern. (Foto: det / D.C.I.)

Messesplitter CMT 2020 – CMT-Start mit bestem Wochenende aller Zeiten

CMT 2020

Die Prognosen der Reise-Experten für das gerade beginnende Tourismusjahr scheinen sich – zumindest nach dem ersten CMT-Wochenende – mehr als zu bewahrheiten: Die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen, 90.000 Besucher kamen am ersten Wochenende zur CMT.

„Wir haben 90.000 Besucher registriert, rund zwölf Prozent mehr als im Vorjahr“, sagte Stuttgarts Messegeschäftsführer Roland Bleinroth, „und haben damit einen Traumstart mit Rekordzahl hingelegt.“

Das Interesse am Verreisen sei nach wie vor sehr hoch. „Ein hervorragender Auftakt für die diesjährige Stuttgarter Urlaubsmesse und für unsere Aussteller. Die Stimmung ist absolut überwältigend.“ Nicht nur im touristischen Bereich der CMT, sondern auch in den Camping- und Caravaning-Hallen.

„Auch hier ist die Besucherdichte enorm“, bestätigte Bleinroth. Das zeige sich auch an den Übernachtungszahlen auf den Stellplätzen der Messe. „Rund 1.000 Übernachtungsfahrzeuge mit etwa 2.500 Gästen am ersten Wochenende machen die CMT zum größten Stellplatz in Baden-Württemberg.“ CMT-Partner mit Besucherinteresse hoch zufrieden

Gute Stimmung auch bei den diesjährigen Partnern der Stuttgarter Urlaubsmesse. Die Vertreter der CMT-Partnerlands Montenegro zeigten sich vom Ansturm der Besucher äußerst beeindruckt. „Mit einem solchen Trubel auf unseren Stand hatten wir nicht gerechnet“, sagte Damir Davidović, Staatssekretär beim Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Tourismus, „wir sind restlos begeistert.“

Auch das Angebot des diesjährigen Camping- und Caravaning-Partners, der Heilbäder und Kurorte Marketing GmbH Baden-Württemberg, zog viele Besucher an und sorgte für strahlende Gesichter. Und das Interesse der Messebesucher am CMT Spezial „Wilder Süden“ am Stand der Tourismus Marketing Baden-Württemberg war enorm.

Anhaltender Trend zum E-Bike Ohne jeden Zweifel habe sich dabei „die CMT-Tochtermesse Fahrrad- und Wander-Reisen als der Treffpunkt für Naturbegeisterte und Aktivurlauber etabliert“, sagte der Messechef. Besucher, die sich beim Radfahren oder Wandern für das geeignete Bike, das passende Zubehör oder wetterfeste Bekleidung interessierten, seien in der Halle 9 voll auf ihre Kosten gekommen. „Die Stände der 350 Reiseveranstalter, Destinationen und Hardware-Anbieter waren immer dicht umlagert.“

Im Angebot der Aussteller wie auch im Interesse der Besucher Seite 2 von 3 „standen vor allem E-Bikes in allen Variationen“, bestätigte Anja Straub, Projektleiterin der Fahrrad- und Wander-Reisen, „zudem wurde der Schwerpunkt GPS gut angenommen.“ Publikumsmagnet sei der neue 1.700 Quadratmeter große Fahrradparcours gewesen, der zum ersten Mal auf das Freigelände in ein beheiztes Zelt führte. Insgesamt hätten sich die beiden Bereiche Fahrrad und Wandern hervorragend ergänzt. Dies belegen auch die Aussagen der Besucher. „Das Gesamturteil der befragten Gäste ergab eine glatte Zwei“, sagte Messechef Bleinroth.

Ganze fünf Stunden hätten sich die Besucher im Schnitt in der Aktivurlaubs-Halle getummelt. Dabei habe sich das Einzugsgebiet der Messe deutlich erweitert. Bleinroth: „Wir haben viele Gäste aus anderen Bundesländern begrüßen können, darunter sieben Prozent aus Bayern und vier Prozent aus Rheinland-Pfalz, die speziell zur Outdoor-Messe der CMT nach Stuttgart gekommen sind.“

Ein knappes Drittel dieser Messebesucher hätte einen Anfahrtsweg von mehr als 100 Kilometer auf sich genommen. Ausgewiesenes Fachpublikum auf der Messe Der Fahrrad- und Wandertourismus ist also weiter auf Erfolgskurs und erfreut sich steigender Beliebtheit. Dies bestätigten auch die Aussteller.

Sie lobten ein fachkundiges, interessiertes und gut vorbereitetes Publikum, das gezielt nach aktuellen Trends, unentdeckten Reiseregionen für Wander- und Fahrradreisen fragte oder sich nach dem richtigen Zubehör und passender Bekleidung erkundigte. Auch die Partner der Fahrrad- und Wander-Reisen, der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Baden-Württemberg und der Schwäbische Albverein, freuten sich über den großen Zuspruch auf der Messe.

Noch bis Sonntag, 19. Januar, zeigt die CMT die ganze Welt des Reisens auf dem Stuttgarter Messegelände.

Infos:  Zur Webseite der CMT Stuttgart


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues