Mit der Wallander-App kann man in Ystad die Drehorte der beliebten Krimi-Serie besuchen. (Foto: VisitSweden)

Mit der Wallander-App kann man in Ystad die Drehorte der beliebten Krimi-Serie besuchen. (Foto: VisitSweden)

Mit der App auf den Spuren von Kommissar Wallander

App & Co., Tourismus, Urlaub

Ist das nicht Kommissar Wallander? In seiner Heimatstadt Ystad scheint die beliebte Figur aus Henning Mankells Krimis allgegenwärtig. Kein Wunder, denn alle Schauplätze der Romane gibt es in Wirklichkeit, und die zahlreichen Verfilmungen zeigen Straßen, Gebäude und Umgebung der charmanten Kleinstadt im südschwedischen Skåne.

Wallander in Ystad ist dabei aktueller denn je, da neue Filme mit Sir Kenneth Branagh als Kommissar Kurt Wallander abgedreht wurden. Also nichts wie hin! Fans des Kult-Kommissars reisen schnell und bequem mit dem Schweden-Experten TT-Line über die Ostsee nach Trelleborg. Vom TT-Line-Anlegehafen erreicht man Ystad in einer knappen Autostunde.

Auf spannenden Wallander-Touren mit Hilfe der Wallander-App oder der Broschüre „Auf Wallanders Spuren“ des städtischen Tourismusbüros bekommt man die wichtigsten Schauplätze aus den Mankell-Krimis zu sehen und lernt nebenbei das charmante Städtchen mit seinen 300 gut erhaltenen Fachwerkhäusern kennen.

Apropos Schauplätze: In Ystad findet die obligatorische Fika natürlich in Wallanders Lieblingskonditorei Fridolfs statt! Wer sich etwas mehr Zeit lassen oder noch tiefer gehen möchte, erkundet die Heimat Wallanders mit der Wallander-App des städtischen Tourismusbüros.

In der kostenlosen App für iPhone und Android werden die wichtigsten Schauplätze mit Beschreibungen, Querbezügen zu Büchern und Filmen und Fotos zusammengestellt und auf Karten angezeigt.

So kann man ganz leicht zur Wohnung Wallanders in der Mariagatan oder seiner Lieblingskonditorei Fridolfs Konditori finden, aber auch zum Hagestad Naturreservat, dem Tatort des grausamen „Mittsommermords“. Und erkundet ganz nebenbei das pittoreske Ystad, das auch gerne wegen seiner tollen Fachwerkhaus-Kulisse besucht wird.

Richtig hartgesottene Fans schauen auch noch im Filmmuseum Cineteket in Ystad vorbei, direkt neben den Ystad Studios. Hier kommen sie dem Kommissar besonders nahe, denn Besucher können eine einzigartige Wallander-Sammlung von Kulissen, Kleidern und Requisiten der schwedischen und britischen Film-Produktionen bestaunen.

Günstige Anreise nach Schweden

Mit den Fähren von TT-Line reist man schnell und komfortabel nach Trelleborg in Südschweden. Die bequemen Schiffe verkehren bis zu 17 Mal täglich zwischen Travemünde, Rostock und dem südschwedischen Hafen. Bereits ab 53,- Euro ist die Überfahrt von Rostock inklusive Fahrzeug buchbar, von Travemünde aus reist man ab 79,- Euro nach Südschweden.

Infos:  Zur Webseite von Ystad

International, frisch und online! DCI! Deutsches Caravaning Institut

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues