Um die richtige Versicherung für sein geliebtes Wohnmobil zu finden, hilft es, wenn man sich im Vorfeld die relevanten Informationen einholt. Die Experten der RMV geben in dieser FAQ-Liste Antworten auf die Fragen der D.C.I.-Leser. (Foto: 27707 / pixabay.com; Montage: tom)

Um die richtige Versicherung für sein geliebtes Wohnmobil zu finden, hilft es, wenn man sich im Vorfeld die relevanten Informationen einholt. Die Experten der RMV geben in dieser FAQ-Liste Antworten auf die Fragen der D.C.I.-Leser. (Foto: 27707 / pixabay.com; Montage: tom)

Umfangreiche Versicherungs-FAQ von den Experten der RMV

Recht & Gesetz, Tipp, Versicherung

Um die richtige Versicherung für sein geliebtes Wohnmobil oder den Wohnwagen zu finden, hilft es, wenn man sich im Vorfeld die relevanten Informationen einholt. Insbesondere lohnt es sich, die teils deutlich variierenden Leistungen der Versicherungsgesellschaften untereinander zu vergleichen. Worauf es dabei ankommt und welche Besonderheiten es zu beachten gilt, haben wir für Sie in unserem umfangreichen Fragen-Antwort-Katalog zusammengestellt.

Die Versicherungsexperten der RMV Reise Mobil Versicherungs-Service GmbH mit Sitz in Heinsberg haben in einer großen Aktion gemeinsam mit dem D.C.I. Fragen der Leser gesammelt und beantworten diese kompetent und übersichtlich in diesem Frage- und Antwortkatalog (FAQ). Wer sich diese Seite als Lesezeichen abspeichert, hat stets direkten Zugriff auf dieses Wissens-Archiv.


Allgemeine Informationen

Wie muss ich mein Fahrzeug versichern und wann lohnt sich eine Kaskoversicherung?

Ein zugelassenes Fahrzeug muss in Deutschland mindestens haftpflichtversichert sein. Wenn man selbst einen Unfall verursacht, dann begleicht die Haftpflichtversicherung den Schaden, den man beim Unfallgegner verursacht hat.
Zusätzlich kann man optional eine Voll- oder Teilkaskoversicherung abschließen. Die Teilkasko deckt Schäden ab wie Diebstahl, Kollision mit Tieren, Marderbisse, Glasbruch, Brand, Explosion und vor allem auch Elementarereignisse wie Sturm, Hagel, Blitz oder Überschwemmung. Da Wohnmobile und Wohnwagen oft den Wetterverhältnissen ausgesetzt sind, sind Elementarschäden die häufigsten Schäden bei diesen Fahrzeugarten. Mindestens eine Teilkaskoversicherung ist deshalb meist zu empfehlen.

Die Vollkaskoversicherung beinhaltet zusätzlich zu allen Teilkaskoleistungen auch Schäden, die durch Vandalismus oder einen selbstverschuldeten Unfall herbeigeführt wurden. Bildlich gesprochen bezahlt sie also den Schaden, wenn man das Fahrzeug bspw. gegen einen Baum fährt. Diese Art der Versicherung ist vor allem bei neuen oder neuwertigen Fahrzeugen mit entsprechendem Restwert interessant.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Was ist eine Fahrerschutzversicherung?

Kommen die Insassen eines Fahrzeugs bei einem Unfall zu Schaden, können sie Ansprüche über die Haftpflicht des Unfallverursachers geltend machen. Wenn aber der Fahrer selbst der Unfallverursacher ist, sind Schäden an seiner eigenen Person ohne Zusatzversicherung nicht abgedeckt.
Damit also auch der Fahrer abgesichert ist, gibt es die optional hinzu buchbare Fahrerschutzversicherung. Sie greift bei körperlichen Schäden des Fahrers bei einem selbstverschuldeten Unfall. In der Regel deckt sie Dinge ab wie Pflegekosten, Verdienstausfall oder Hinterbliebenenrente im Todesfall.

Die Haftung umfasst konkret alle durch selbstverschuldeten Unfall herbeigeführte Körperschäden des Fahrers.
Sofern keine Ansprüche gegen Dritte bestehen oder durchsetzbar sind beträgt die Deckungssumme bei einer Fahrerschutzversicherung 12.000.000,- €. Ob lebenslange Pflegekosten, Verdienstausfall oder die Hinterbliebenenrente im Todesfall – mit der Fahrschutzversicherung sind diese Fälle abgedeckt.

Mehr zur Fahrerschutzversicherung der RMV: https://www.rmv-versicherung.de/tarife/fahrerschutz/

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Was ist, wenn ich einen Schaden oder eine Panne im Ausland habe?

Für solche Fälle lohnt es sich, einen Schutzbrief zu haben. Bei manchen Versicherungen muss dieser obligatorisch zur KFZ-Versicherung hinzu gebucht werden, bei anderen ist er optional hinzu buchbar.
Der Schutzbrief beinhaltet i.d.R. Leistungen wie Pannenhilfe- und Abschleppkosten, Übernachtungskosten, ggf. Rücktransport u.ä. Im Detail gibt es zwischen den Anbietern aber durchaus einige Unterschiede, weshalb man sich die Leistungen und Kostenobergrenzen genauer anschauen sollte. So bieten einige Wohnmobil- und Wohnwagen-Versicherer lediglich den normalen, für PKW entwickelten Schutzbrief an. Da ein Wohnmobil aber bspw. in den Abschleppkosten deutlich teurer ist, als ein PKW, reichen die maximalen Kosten, welche die Versicherung übernimmt evtl. nicht aus.

Die RMV bietet deshalb einen Schutzbrief, der genau für entsprechende Bedürfnisse entwickelt wurde und bspw. Abschleppkosten bis zu 400€ übernimmt. Mehr zum Spezial-Reisemobil-Schutzbrief: https://www.rmv-versicherung.de/tarife/spezial-reisemobil-schutzbrief/

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Wo gilt meine Versicherung?

Der Versicherungsschutz deutscher Anbieter gilt i.d.R. für das geografische Europa.
Auf der „Grünen Karte“, welche die Versicherung Ihnen nach Vertragsabschluss mit allen weiteren Unterlagen zukommen lässt, können Sie sehen, welche Länder freigegeben sind und welche nicht. Die „Grüne Karte“ sollte bei Reisen ins Ausland mitgeführt werden, da sie als Nachweis für eine bestehende Haftpflichtversicherung dient. Sie hat i.d.R. eine Gültigkeit von mehreren Jahren und kann danach unkompliziert beim Versicherer neu angefordert werden.

Sofern über die Haftpflichtversicherung hinaus eine Kaskoversicherung vorhanden ist, hat diese i.d.R. den gleichen Geltungsbereich. Fragen Sie hier im Zweifel jedoch bei Ihrer Versicherung nach.
Auf einzelne nicht-europäische Länder kann der Versicherungsschutz evtl. auf Anfrage erweitert werden (Marokko, Tunesien, asiatischer Teil von Russland und der Türkei). Dies sollte man im Einzelfall mit der Versicherung absprechen.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Wie verhalte ich mich im Schadenfall?

Ein Schadenfall ist oft stressig. Deshalb empfiehlt es sich, für den Ernstfall bereits im Vorfeld alle nötigen Telefonnummern bereit zu halten. Das bedeutet Sie sollten die Nummer Ihrer Versicherung und, falls ein Schutzbrief vorhanden ist, die Schutzbrief-Hotline griffbereit haben.
Tritt der Ernstfall dann ein, gilt es natürlich zunächst mal sicherzustellen, dass niemand zu Schaden gekommen ist. Sollte dies doch der Fall sein: Die Notruf-Nummer 112 gilt europaweit. Anschließend sollte, wenn möglich, das Fahrzeug aus der Gefahrenzone entfernt werden. Denken Sie auch an Warnwesten und das Warndreieck.
Handelt es sich um einen Unfall, sollten Sie die Polizei informieren. Wenn diese dann den Unfall aufnimmt, sollten Sie sich eine Kopie des Protokolls geben lassen. Bei Bagatellschäden rückt die Polizei in einigen Ländern aber gar nicht aus.

Tauschen Sie in diesen Fällen auf jeden Fall Namen, Adressen, Kennzeichen, Versicherungsgesellschaft und möglichst die Versicherungsnummer mit dem Unfallgegner aus. Hier können Sie sich auch am europäischen Unfallbericht orientieren, den es als Vordruck im Internet gibt. Außerdem schadet es nie, mit Fotos oder Skizzen den Unfall zu dokumentieren. Melden Sie sich darüber hinaus möglichst direkt bei Ihrer Versicherung und melden Sie den Schaden. Dort wird man Sie über ein entsprechendes weiteres Vorgehen informieren.

Handelt es sich nicht um ein Unfallereignis, sondern eine Panne oder sollten Sie nach einem Unfall fahruntüchtig sein, melden Sie sich bei Ihrer Schutzbrief-Hotline. Die Mitarbeiter dort werden mit Ihnen mögliche Lösung für Ihre Situation durchgehen und Ihnen entsprechend weiterhelfen.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Wann kann ich einen Schadensfreiheitsrabatt von einem anderen Fahrzeug übernehmen?

SF-Klassen dienen dazu, langes unfallfreies Fahren mit günstigeren Beiträgen zu ‚belohnen‘. Pro unfallfreiem Jahr steigt man um eine SF-Klasse, wodurch sich der Versicherungsbeitrag nach und nach vermindert. Dazu muss das Fahrzeug allerdings mindestens 6 Monate innerhalb des Jahres angemeldet gewesen sein. Außerdem darf es (jahresübergreifend) nicht länger als 6 Monate am Stück abgemeldet gewesen sein.
Wenn man für ein neues Wohnmobil ein anderes Fahrzeug abmeldet, kann man die dort erfahrene Schadenfreiheitsklasse (kurz SF-Klasse) auf den neuen Vertrag übernehmen. Auch SF-Klassen aus alten, aktuell nicht mehr genutzten Verträgen kann man bis zu sieben Jahre nach der Abmeldung noch übernehmen.

Von Verträgen anderer Personen, kann ein Schadenfreiheitsrabatt mittlerweile nur noch dann übernommen werden, wenn es sich um Verwandte 1. Grades handelt, also Eltern oder Kinder. Übertragungen zwischen Geschwistern und Ehepartnern werden i.d.R. auch akzeptiert. Es gibt dabei aber zu beachten, dass nur so viele schadenfreie Jahre übernommen werden können, wie der Empfänger durch Mitnutzung des Fahrzeugs tatsächlich hätte erfahren können.
Außerdem gibt es zu beachten, dass manche Versicherungen Sondereinstufungen anbieten. Statt bei einem neuen Vertrag mit SF0 anzufangen, kann man evtl. direkt die SF2 bekommen.

Bei der RMV gibt es hier unter Umständen sogar direkt die SF8. Bei einem späteren Versicherungswechsel wird diese Sondereinstufung allerdings potenziell nicht mit an die neue Versicherung übergeben. Es gelten dann nur die tatsächlich erfahrenen unfallfreien Jahre. Erkundigen Sie sich also im Zweifelsfall bei Ihrer bestehenden Versicherung, welche SF sie Ihnen bei einem Wechsel bestätigen würde, damit Sie sich keine fehlerhaften Angebote holen und nachher doch mehr bezahlen müssen, als gedacht.
Bei Wohnwagen gibt es im Übrigen keine Schadenfreiheitsklassen, da sich diese nur auf motorisierte Fahrzeuge beziehen.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Was brauche ich, um ein Fahrzeug zuzulassen und zu versichern?

Zunächst mal sollte man sich von verschiedenen Versicherungen unverbindliche Angebote einholen. Weil die Leistungen teils deutlich variieren, sollte man sich Zeit nehmen und Tarife vergleichen. Dabei sollte nicht nur der Preis das entscheidende Kriterium sein.
Ist das Fahrzeug dann erworben und man möchte es zulassen, benötigt man für die Zulassungsstelle den Fahrzeugbrief, Fahrzeugschein (bei Gebrauchtwagen), Personalausweis sowie eine eVB von der Versicherung (eVB = elektronische Versicherungsbestätigung; früher in Form einer ‚Doppelkarte‘). Diese gilt für die Zulassungsstelle als Nachweis, dass das Fahrzeug versichert ist.

Jede Versicherung kann Ihnen kurzfristig die entsprechende Zahlen-Buchstaben-Kombination ausstellen. Am besten sollten Sie sich aber zu diesem Zeitpunkt bereits für eine Versicherung entschieden haben und sich auch nur von diesem Anbieter die eVB ausstellen lassen. Melden Sie nämlich mit der eVB einer anderen Versicherung an, kann es zu Problemen kommen.
Bitte beachten Sie, dass man mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug höchstens auf direktem Wege zur Zulassungsstelle fahren und es ansonsten nicht bewegen darf.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Sind die Gegenstände, die ich im Wohnwagen/Wohnmobil habe (bspw. Gepäck, Elektronik, Sportgeräte) mit versichert?

Zur KfZ-Versicherung gehören nur fest mit dem Fahrzeug verbundene Teile.
Teile, die zwar fest verbunden sind, aber nachträglich eingebaut werden, müssen der Versicherung gemeldet werden, damit sie mit abgedeckt sind. Lose Gegenstände wie Gepäck, Notebooks, Sportgeräte etc. fallen nicht unter den normalen Versicherungsschutz. Auch die Hausratversicherung greift innerhalb eines Wohnmobils oder Wohnwagens meist nicht. Deshalb gibt es spezielle Inhaltsversicherungen.
Die RMV bietet beispielsweise drei verschiedene Tarife für Inhaltsversicherungen an, je nachdem, ob man lediglich Reisegepäck, Haushaltszubehör und Kameras oder auch Dinge wie Laptops, Smartphones oder Fahrräder versichern möchte.
Mehr zu den Inhaltsversicherungen der RMV: https://www.rmv-versicherung.de/tarife/inhaltsversicherung/

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)


Informationen zur RMV

Welche Versicherungen bietet die RMV an?

Für Wohnmobile bietet die RMV seit über 30 Jahren individuelle Versicherungslösungen aus dem Bereich Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko. Ihre Vorteile:

– 20% Rabatt bei GfK-Dach

– Ersteinstufung in SF8 bei Versicherungsnehmern über 25 Jahre

– Keine Selbstbeteiligung bei Reparatur von Hagel- und Sturmschäden

– Keine Höchstentschädigungsgrenze bei Glasbruch

– Keine Einschränkungen beim Fahrerkreis

– u.v.m.

Auch für Wohnwagen bietet die RMV entsprechende Tarife der Kategorie Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko mit vielen Vorteilen.
Zudem gehören auf Wunsch auch zusätzliche Leistungen wie eine Inhaltsversicherung, ein Spezial-Reisemobil-Schutzbrief und eine Fahrerschutzversicherung zu den Angeboten.

Überzeugen Sie sich vom starken Preis-Leistungs-Verhältnis der RMV und informieren Sie sich gerne unter https://www.rmv-versicherung.de/ oder telefonisch unter 02452-977070.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Wie kann ich die RMV erreichen?

Um die RMV zu kontaktieren stehen Ihnen verschiedene Wege offen.
Zum einen können Sie sich online unter https://www.rmv-versicherung.de/service/ einen ersten Überblick verschaffen. Dort können Sie – wenn Sie möchten – auch bereits unverbindlich den individuellen Tarif für Ihr Wohnmobil oder Ihren Wohnwagen errechnen.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, melden Sie sich gerne telefonisch unter 02452-977070 oder per E-Mail an mail@rmv-versicherung.de. Auch über Facebook steht die RMV Ihnen gerne zur Verfügung.

Besuchen Sie demnächst eine Camping-Messe? Dann können Sie unter https://www.rmv-versicherung.de/aktuelles/ direkt schauen, ob die RMV vor Ort ist und die Kollegen ggf. gerne ansprechen!

Sollten der Firmensitz in Heinsberg für Sie erreichbar sein, begrüßen die Mitarbeiter der RMV Sie natürlich auch gerne persönlich.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Gibt es bei der RMV einen Online-Tarif-Rechner?

Ja!
Sie können viele Tarife schnell und direkt online berechnen.
Hier geht es zum Online-Rechner: https://www.rmv-versicherung.de/tarife/

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Gibt es bei der RMV eine Gfk-Prämie?

Ja!
Die RMV gewährt 20 % Rabatt auf GFK-Dächer einschl. Alkoven oder Kastenwagen.
Die Ermäßigung gilt auch für Durabed-, Waru- und andere TÜV-Zertifizierte Hagelschutzdächer.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)


Spezielle Fragen

Kann ich mein teures Laptop offen liegen lassen, wenn der Wohnwagen ansonsten komplett sicher verschlossen ist?

Grundsätzlich sollten teure Gegenstände auf jeden Fall weggeräumt werden und nicht sichtbar herumliegen. Vielleicht ist die Versicherung auch so kulant, im Fall der Fälle trotzdem einzuspringen, darauf sollte man sich aber nicht im Vorfeld verlassen. Ob der Laptop überhaupt versichert ist, hängt davon ab, ob eine Inhaltsversicherung vorhanden ist.
Dies ist eine Zusatzversicherung, die man abschließen muss; sie ist nicht in der regulären Fahrzeugversicherung enthalten. Falls der feststehende Wohnwagen abgemeldet, also nicht zugelassen ist, weil er nicht bewegt wird, kann aber unter Umständen gar keine Inhaltsversicherung abgeschlossen werden. Diese gilt nämlich nur für angemeldete Fahrzeuge. Hier müsste man bei der Hausratversicherung nachfragen, ob der Inhalt des Wohnwagens mitversichert ist oder sich über spezielle Versicherungen für Dauercamper erkundigen darauf achten, inwiefern dort auch die Gegenstände im Wohnwagen versichert sind.
Sofern Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne direkt an die RMV: https://www.rmv-versicherung.de/kontakt/

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Wenn mein Fahrzeug im Ausland einen Schaden hat und nicht repariert werden kann, übernimmt meine Versicherung dann den Rücktransport?

Wenn Sie einen Schutzbrief haben, gehört der Rücktransport i.d.R. zu den Leistungen.
Unter welchen Umständen, das müssten Sie dann in den Bedingungen Ihres Schutzbriefes nachlesen. Wenn Sie nicht über einen Schutzbrief verfügen, ist dieser Fall nicht durch die Versicherung gedeckt. Bei manchen Versicherern ist der Schutzbrief obligatorischer Teil der Kaskoversicherung, bei anderen ist er optional hinzubuchbar. Hinzubuchen kann man ihn auch nachträglich jederzeit noch, wenn Sie zunächst keinen Schutzbrief wollten und sich nun umentschieden haben. Der Schutzbrief muss allerdings bei der Versicherung abgeschlossen werden, bei der Sie auch Ihre entsprechende Fahrzeugversicherung haben und kann nicht einzeln bei einem anderen Anbieter abgeschlossen werden.
Sofern Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne direkt an die RMV: https://www.rmv-versicherung.de/kontakt/

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Was ist die sog. “Mallorca-Police”?

Die Mallorca-Police greift dann, wenn man sich im europäischen Ausland ein Mietfahrzeug nimmt.
Wenn man dann mit dem Mietwagen einen Unfall verursacht und die maximale Versicherungssumme der Mietwagenversicherung nicht ausreicht, um den Schaden zu begleichen, springt die eigene Versicherung für die Restsumme ein. (Natürlich nur sofern dann tatsächlich eine Mallorca-Police inkludiert ist). Früher hatte dies allerdings eine größere Bedeutung als heutzutage, denn die Deckungssummen der Versicherungen innerhalb Europas haben sich mittlerweile weitgehend angeglichen. Die Mallorca-Police greift also kaum noch. Man sollte beim Mieten eines Fahrzeugs ohnehin darauf achten, dass der Anbieter seriös und das Fahrzeug ausreichend versichert ist, was die Mallorca-Police dann hinfällig macht.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Bekommt man ein Leihwagen-Wohnmobil bei einem unverschuldeten Unfall ohne wenn und aber? Und darf man für die Dauer der Reparatur damit in Urlaub fahren?

Bei einem unverschuldeten Unfall ist nicht die eigene Versicherung, sondern die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners zuständig.
Diese übernimmt einen Leihwagen aber i.d.R. nur dann, wenn es sich bei dem beschädigten Fahrzeug um ein Alltagsfahrzeug handelt. Also nur, wenn die Fortbewegung im Alltag eingeschränkt wäre. Dies ist natürlich bei einem Wohnmobil meist nicht der Fall, bei einem Kastenwagen vielleicht im Einzelfall schon. Bei Fahruntüchtigkeit durch eine Panne oder einen selbstverschuldeten Unfall, wäre ein Leihwagen eine Schutzbriefleistung (begrenzt auf eine bestimmte Kostenpauschale pro Tag und eine maximale Anzahl an Tagen). Allerdings wird dieser ggf. nur für den Zweck bereitgestellt, dass man wieder nach Hause kommt, leider nicht dafür, dass man weiter Urlaub machen kann.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Ich möchte unsere recht wertvollen E-Bikes, die wir immer auf Tour dabei haben, und meine Fotoausrüstung versichern, da wir im Süditalien schon einen Einbruch hinter uns haben. Was gibt es da für eine Versicherung am besten?

Vor allem Anbieter, die sich auf das Versichern von Wohnmobilen und Wohnwagen spezialisiert haben, haben für solche Fälle Inhaltsversicherungen.
Allerdings deckt nicht jede Inhaltsversicherung auch Elektronik ab und es gibt i.d.R. Höchstentschädigungsgrenzen, die recht wertvolle E-Bikes bereits übersteigen könnten. Manche Inhaltsversicherungen gelten auch nur zwischen 6 und 22 Uhr und nur auf offiziellen Campingplätzen. Da müssten Sie also einen Blick auf die Bedingungen werfen bzw. nachfragen, ob die jeweilige Inhaltsversicherung auch wirklich für Ihre Zwecke geeignet ist.

Bei den Fahrrädern wäre noch zu beachten, dass diese sich bei den meisten Anbietern entweder im Fahrzeug befinden oder mit einem kältebruchsicheres Schloss am Fahrradträger befestigt sein müssen, damit sie über eine solche Versicherung abgedeckt sind. Hier im Zweifelsfall aber auch nochmal beim Anbieter der Wahl nachfragen.

Die RMV bietet für verschiedene Bedürfnisse drei verschiedene Inhaltsversicherungen. Sie müssten in diesem Fall z.B. mindestens den Tarif “Comfort-Schutz” wählen. Mehr zur Inhaltsversicherung: https://www.rmv-versicherung.de/tarife/inhaltsversicherung/

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Wird bei der Schadensabwicklung in Deutschland generell auf das polizeiliche Protokoll der Unfallaufnahme verzichtet?

Sofern die Polizei bei einem Schaden benachrichtigt wird, wird im Regelfall auch das Protokoll zur Unfallaufnahme zu Rate gezogen.
Dieses wird dann zwar nicht in jedem Fall von der Versicherung eingefordert. Es kann in Einzelfällen aber sein, dass die Versicherung dieses anfragt, um die Schadenabwicklung zu vereinfachen und Unklarheiten aus der Welt zu schaffen. Im Allgemeinen kann man sagen: Lieber es ist zu viel dokumentiert, als zu wenig. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)

Wir möchten im Spätsommer nach Marokko fahren und dort mindestens drei Monate bleiben. Gilt meine Womo-Versicherung dann auch in den Maghreb-Staaten?

In welchen Ländern Ihre Versicherung gilt, können Sie auf Ihrer “Grünen Karte” nachschauen, die der Versicherer Ihnen bei Abschluss der Versicherung zugeschickt hat.
Diese dient im Ausland als Versicherungsnachweis und sollte mitgeführt werden. Sollte sie nicht mehr gültig sein (Gültigkeit 5 Jahre), rufen Sie einfach kurz bei Ihrem Versicherer an, damit dieser Ihnen eine neue Grüne Karte ausstellt. Hier sollten Sie auch Ihr Vorhaben erwähnen, nach Marokko zu fahren. Obwohl die Grüne Karte hauptsächlich für das europäische Ausland gilt, ist Marokko eins der wenigen Länder, auf die der Versicherungsschutz oft unkompliziert erweiterbar ist. Nennen Sie Ihrer Versicherung am besten den Reisezeitraum und klären Sie – falls Sie kaskoversichert sind – ab, ob für Marokko nur die Haftpflicht- oder auch die Kaskoversicherung gewährt wird und ob Mehrkosten anfallen. Denn jede Versicherung hat hier ihre eigene Handhabung.

Andere Maghreb-Staaten sind nicht Teil des Grüne-Karte-Abkommens. Falls Sie auch dort reisen möchten, müssten Sie bei der Einreise eine Grenzpolice lösen, damit Sie im entsprechenden Land haftpflichtversichert sind.

Ein Anruf bei den Experten der RMV bringt Klarheit. Sie erreichen das Team unter: https://www.rmv-versicherung.de/service/

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)


Infos: Hier geht es zur Webseite der RMV-Versicherung

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler

Dieter Scheffler ist Geschäftsführer der RMV Reisemobil-Versicherungsservice GmbH in Heinsberg. Als Experte im Bereich Versicherungen kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Sein Anspruch und der Anspruch der RMV ist es, Top-Leistungen und faire Preise für die Kunden in Einklang zu bringen.
Dieter Scheffler

Letzte Artikel von Dieter Scheffler (Alle anzeigen)