Zum elften Mal findet in Goch die Arnold Janssen Reisemobil-Wallfahrt mit Segnung der Reisemobile statt. (Foto: Stadt Goch)

Zum zehnten Mal findet in Goch die Arnold Janssen Reisemobil-Wallfahrt mit anschließender Segnung der Reisemobile statt. (Foto: Stadt Goch)

Zehnte Arnold Janssen Reisemobil-Wallfahrt – Anmeldephase beginnt

Tourismus, Veranstaltungen

Auch in diesem Jahr werden vom 20. bis 23. Juli 2017 wieder rund 200 Reisemobile aus Deutschland, BeNeLux, Österreich und der Schweiz zur traditionellen Arnold-Janssen Reisemobil-Wallfahrt auf dem Friedensplatz im niederrheinischen Goch erwartet.

Jubiläum in Goch: Zum zehnten Mal findet am Niederrhein die Arnold-Jansen Reisemobil-Wallfahrt statt. Im Onlineportal bei www.reisemobilwallfahrt.de ist das Anmeldeformular für die diesjährige Arnold-Janssen-Reisemobil-Wallfahrt (20. bis 23. Juli 2017) freigeschaltet. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 200 Reisemobile aus Deutschland, BeNeLux, Österreich und der Schweiz auf dem Friedensplatz erwartet. Maximal können 200 Fahrzeuge auf dem Friedensplatz abgestellt werden und gerade zum Jubiläum rechnen die Veranstalter mit vielen Anmeldungen.

Auf Nummer sicher geht, wer sich schnell anmeldet und einen Standplatz reserviert. Das geht im Internet unter www.reisemobilwallfahrt.de, die Tourist Info der Stadt Goch ist unter Telefon 0 28 23 / 320-148 (Mo bis Do vormittags) sowie per Email: tourist-info@goch.de gerne behilflich. Die Teilnahme an der Wallfahrt kostet 33,- Euro pro Fahrzeug, inklusive Strom und Entsorgung.

Die Teilnehmer erwartet ein viertägiges Programm, bestehend aus touristischen und spirituellen Elementen. Erstmals im Programm ist eine Führung „Auf den Spuren von Arnold Janssen“, die sämtliche Stationen des Gründers der Steyler Ordensfamilie in Goch beinhaltet. Zudem sind Ausflüge, Kirchenkonzerte, ein Caravan-Country-Abend mit Live-Musik und Spezialitäten vom Grill und vieles mehr geplant.

Eine Programmübersicht ist im Internet unter www.reisemobilwallfahrt.de verfügbar. Höhepunkte der Arnold-Janssen-Reisemobilwallfahrt sind natürlich der Wallfahrtsgottesdienst sowie die Prozession der Reisemobile am 23. Juli. Vom Friedensplatz aus geht es durch die Gocher Innenstadt bis zur Pfarrkirche St. Maria Magdalena. Hier wird Wallfahrtsseelsorger Pater Hans Peters die Reisemobilisten und ihre Fahrzeuge segnen.

Die Stadt Goch lädt seit 2008 jährlich zur Reisemobilwallfahrt an den Niederrhein, der Reisemobilregion Nummer 1 in Deutschland. Der Reisemobilstellplatz „Friedensplatz“, übrigens einer der schönsten und beliebtesten in der gesamten Region, liegt mitten im Zentrum der Stadt und doch im Grünen.

Er ist das Herz der Reisemobilwallfahrt und auch außerhalb dieser Veranstaltung beliebtes Ziel tausender Gäste pro Jahr. Weitere Info gibt es im Internet bei www.reisemobilwallfahrt.de sowie www.goch.de/reisemobil, telefonisch unter 0 28 23 / 320-111 und via Email: reisemobilwallfahrt@goch.de.

Infos: Zur Webseite der Reisemobil-Wallfahrt Goch


Bitte beachten: Mit dem Start des Videos stimmen Sie der Weiterleitung und der Übermittlung von Daten an YouTube zu.


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues