ACSI-Umfrage bestätigt: Die Mehrheits der europäischen Urlauber wollen in der Saison 2022 wieder ins Ausland reisen und Urlaub machen. (Foto: det / D.C.I.)

Eine ACSI-Umfrage bestätigt: Die Mehrheit der europäischen Urlauber wollen in der Saison 2022 wieder ins Ausland reisen und Urlaub machen. (Foto: det / D.C.I.)

ACSI-Umfrage – Camper wollen 2022 wieder ins Ausland

ACSI, Camping, Stellplatz

Deutsche Camper freuen sich auf die Campingsaison. Immerhin 99 Prozent beabsichtigen, dieses Jahr einen Campingurlaub zu machen, vorzugsweise im Ausland. Das hat eine große Umfrage des Campingspezialisten ACSI und des Campingfachhandels Obelink unter 15.000 Campern in ganz Europa ergeben. Die mehr als 5.500 deutschen Camper, die an der Umfrage teilgenommen haben, sind bereit, im Frühjahr aufzubrechen.

Ausland wieder beliebter

„Deutschland bleibt so beliebt wie eh und je für einen kürzeren oder längeren Campingurlaub in der Heimat“, erklärt Ramon van Reine, CEO von ACSI. Doch nach zwei schwierigen Reisejahren wollen viele Camper wieder ins Ausland fahren. Das beliebteste Ziel jenseits der Grenze sind nach wie vor die Niederlande, dicht gefolgt von Italien. Auch Kroatien, Frankreich, Dänemark und Österreich bleiben beliebte Campingziele.

Fast acht Wochen auf dem Campingplatz

Deutsche Camper ohne Kinder geben an, dass sie im Durchschnitt 52 Tage lang campen wollen. Das sind mehr als sieben Wochen. Camper, die ihre Kinder oder Enkelkinder mitnehmen, gehen davon aus, dass sie etwa 31 Tage, also mehr als vier Wochen, campen werden.

Die Ergebnisse der ACSI-Umfrage europaweit. (Grafik: ACSI)

Beliebter Campingmonat: Der Mai

Für Camper mit Kindern beginnt die Saison im April, wenn über 46 Prozent der Befragten ihren ersten Campingurlaub des Jahres antreten. Eine kleine Gruppe von Campern ohne Kinder fährt schon im Februar und März zum ersten Mal los. Rund 25 Prozent der Befragten machen sich dann auf den Weg, die Wintersonne im Süden zu genießen oder zum Wintercamping in den Bergen.

April, Juli und August sind die beliebtesten Monate für Camper mit Kindern oder Enkelkindern. Camper ohne Kinder, die nicht von den Schulferien abhängig sind, bevorzugen die Monate Mai, Juni und September für ihren Urlaub. Der Mai ist also der erste Monat, in dem sich die meisten Camper auf den Weg machen.

Anmerkung: die Campingumfrage wurde vor Beginn des Krieges in der Ukraine durchgeführt.
Trotz der aktuellen Situation, verzeichnet die Campingbranche einen Anstieg der Buchungen sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland.

Über ACSI

ACSI ist unter Campern in ganz Europa ein Begriff. ACSI stellt seit über 55 Jahren die bekannten grünen Campingführer her, die für viele Camper einen festen Platz im Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil haben. In diesen Führer Camper immer die aktuellsten Informationen von rund 10.000 Campingplätzen in ganz Europa. Diese Informationen werden jedes Jahr von einem Team von 300 Inspektoren überprüft. Neben den Campingführern bietet ACSI auch eine beliebte Rabattkarte für Camper, verschiedene Websites und Apps, ein Magazin und wir organisieren Campingausflüge und Campingferien. Einige Marken sind CampingCard ACSI, Eurocampings, Suncamp und ACSI Campingreisen. ACSI bietet seit 2021 speziell auf Camper zugeschnittene Versicherungen an.

Infos: www.acsi.eu