Die Coral-Baureihe von Adria wurde für die Saison 2018 außen und innen komplett erneuert. (Foto: det)

Die Coral-Baureihe von Adria wurde für die Saison 2018 außen und innen komplett erneuert. (Foto: det)

Bestes Jahr in der Geschichte von Adria

Adria, Saison 2018, Trigano-Gruppe

Adria, der slowenische Reisemobil- und Caravanhersteller ist jetzt unter dem Dach der französischen Trigano-Gruppe zu finden. Der Deal ist perfekt, der Kauf abgeschlossen, die Kartellwächter haben ihr OK gegeben, aber die Übernahme und die Abwicklung der Protej-Gruppe, zu der Adria gehört, ist eine komplexe Angelegenheit und braucht noch einige Zeit.

Trigano hat sich mit Adria einen prosperierenden Hersteller mit Potenzial eingekauft: 13.300 Einheiten Reisemobile, Caravans und Vans sowie Mobilheime hat Adria in der Saison 2016 verkauft und etwa 364 Millionen Euro umgesetzt. Das ist das beste Ergebnis in der Geschichte der Slowenen, die in Novo Mesto in einer der größten und modernsten Fabrikationen Europas mit ungefähr 1.600 Mitarbeitern damit einen Marktanteil in der EU von 6,9 Prozent bei den Caravans und 6,4 Prozent bei den Reisemobilen erreicht haben.

Bestens positioniert geht Adria als Vollsortimenter in die Saison 2018. Adria hat die drei Ausstattungs-Varianten Access, Plus und Premium klarer getrennt und besser erkennbar gemacht. 24 Reisemobil- und Van-Grundrisse in sechs Modellreihen kann Reimo, der deutsche Stadthalter für Adria, für die neue Saison anbieten. Und Adria ist von seiner Qualität überzeugt: Für Adria Reisemobile gibt es jetzt durchgängig eine siebenjährige Dichtheitsgarantie. Modellübergreifend fahren alle Access-Modelle jetzt auf Basis des Citroën Jumper, der Rest nutzt den Fiat Ducato als Basis (Einzige Ausnahme: Der Campingbus Active läuft auf dem Renault Trafic). Alle Premium-Modelle kommen 2018 serienmäßig mit der schicken Silberlackierung auf den Markt.

Die Vans
Die Twin-Vans sind in drei Linien Premium, Plus (Fiat Ducato) und Access (Citroën Jumper) aufgeteilt. Erstmals gibt es mit der Access-Variante bei Adria also einen Kastenwagenausbau auf Basis des Citroën. Der Einstieg in die Twin-Baureihe ist der nur 5,40 Meter lange 540 SPT in der Basisausstattung ab 39.300,- Euro. Neu sind die beiden Einzelbett-Modelle Twin 640 SL und SPX in der Plus-Baureihe, die durch eine neue Dusche und die zentrale Toilettenkabine deutlich mehr Platz im Sanitärraum anbieten können.

Teilintegrierte Matrix-Reihe
Bei der Mittelklasse-Baureihe Matrix spricht Adria von „Einer für Alles“. Der Teilintegrierte soll mit den vielen gängigen Grundrissen in seinem Portfolio das Gros der Kundenwünsche abdecken können. Neu sind die Matrix-Modelle 670 SC (7,50 m), 700 SL (7,80 m), 670 SCX (7,50 m) sowie 590 ST (5,99 m). Der nur sechs Meter kurze Matrix 590 ST bietet einen pfiffigen Grundriss mit Küche im Heck und Hubbett über den Fahrersitzen. Der 7,50 Meter lange Teilintegrierte 670 SC hat ein großes Queensbett im Heck und eine geteilte Nasszelle.

Coral-Baureihe neu aufgelegt
Die Coral-Baureihe hat Adria für die Saison 2018 komplett neu aufgelegt. Das betrifft sowohl das Außen- wie auch das Innendesign der erfolgreichen Baureihe. Erkennbar sind die neuen Coral-Modelle am großen Panoramafenster in der Dachhutze, einem jetzt durchgängigen Doppelboden ohne Stufe, an verschiedenen Heizungsoptionen, einer größeren Innenraumhöhe sowie am geänderten Innendesign. Sky-Lounge nennt man bei Adria das verfeinerte Wohnraumkonzept. Neu aufgenommen in diese Baureihe wurde für das Modelljahr 2018 das Queensbett-Modell Coral 670 SC mit einer Länge von 7,5 Metern.

Die Vollintegrierten Sonic
Bei den Integrierten der Baureihe Sonic gibt es neue Modelle: Der 700 SC (7,5 m, Zweiachser) und der 810 SL (8,8 m, Dreiachser). Der Adria 700 SC (ab 74.399,- Euro) ist ein Integrierter mit Queensbett im Heck und Hubbett über den Fahrerhaussitzen. Dusche und Bad sind getrennt. Der große 810 SL (104.399,- Euro) hat zwei Einzelbetten im Heck und ein Hubbett vorne. Dazu kommen neue Außenfarben zur Wahl, neue Möbeldesigns und neue Wohnwelten zum Einsatz.

Infos:  Zur Webseite von Adria


[amazon_link asins=’B00TYEVXWW,B00EVV24LM,B00PW4I9M0′ template=’ProductGrid’ store=’3021-3539-4303′ marketplace=’DE’ link_id=’b6d591ff-5bd9-11e7-aff6-03a64cc3417e’]
Anzeige

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues