Fiat Professional hat sein Angebot an Fahrgestellen für den Fiat Ducato um die Version L6 erweitert und kann bis zu 4,25 Kilogramm zulässige Gesamtmasse anbieten. (Foto: Fiat Professional)

Fiat Professional hat sein Angebot an Fahrgestellen für den Fiat Ducato um die Version L6 erweitert und kann damit bis zu 4,25 Tonnen zulässige Gesamtmasse anbieten. (Foto: Fiat Professional)

Caravan Salon 2018 – Fiat Ducato mit noch längerem Radstand

Basisfahrzeug, Fahrwerktechnik, Fiat

Fiat Professional bietet ab sofort eine zusätzliche, sechste Fahrgestell-Variante mit 4.300 Millimeter Radstand an, die ein zulässiges Gesamtgewicht bis zu 4,25 Tonnen zulässt. Die Version L6, eine Kooperation mit dem Fahrgestell-Spezialisten Al-Ko, steht in acht Versionen zur Wahl.

Fiat Professional, die Transporter-Marke von Fiat Chrysler Automobiles (FCA), baut das Angebot an Ducato Fahrgestellen um eine weitere Variante aus. Der unter dem L6 angebotene verlängerte Radstand mit 4.300 Millimetern erweitert die Modellpalette nach oben, die bisher über vier unterschiedliche Radstände zwischen 3.000 und 4.035 Millimeter und fünf Längen (L1 bis L5) umfasste.

Die neue Fahrgestellvariante L6 steht in acht Versionen als Hochrahmen- und Tiefrahmenchassis mit Einachser und Tandemachser zur Wahl: Als Ducato bis maximal 3,5 Tonnen Gesamtgewicht (N1), als Ducato Maxi (unter anderem verstärkte Achsen und Fahrwerk sowie leistungsfähigere Bremsen) bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht (N1), als Ducato Maxi bis 4,0 beziehungsweise 4,25 Tonnen Gesamtgewicht (N2). Damit eignet sich das neue L6-Fahrgestell des Fiat Ducato besonders für den Aufbau zum Beispiel von großen Leichtbaukoffern oder Fahrzeugtransportern.

Im Fiat Ducato Fahrgestell L6 wird ausschließlich ein 2,3-Liter-Turbodiesel verbaut, der in den drei Leistungsstufen 96 kW (130 PS), 110 kW (150 PS) und 130 kW (177 PS) angeboten wird. Das moderne und effiziente Triebwerk ist mit Direkteinspritzung MultiJet 2 und Niederdruck-Abgasrückführung (LPEGR) ausgerüstet. Es erfüllt die strenge Emissionsnorm Euro 6B. Das neue L6-Fahrgestell vom Fiat Ducato ist ab sofort zu Preisen zwischen 31.460 und 35.720 Euro zu haben (jeweils UPE des Herstellers ohne Mehrwertsteuer ab Werk).

Die Preise des neuen Fiat Ducato Fahrgestell L6:

  • Fiat Ducato Fahrgestell 35L6H1, 96 kW (130 PS), maximal 3,5 Tonnen 31.460,- Euro
  • Fiat Ducato Fahrgestell 35L6H1, 110 kW (150 PS), maximal 3,5 Tonnen 32.560,- Euro
  • Fiat Ducato Fahrgestell 35L6H1, 130 kW (177 PS), maxmal 3,5 Tonnen 34.210,- Euro
  • Fiat Ducato Maxi Fahrgestell 35L6H1, 96 kW (130 PS), maximal 3,5 Tonnen 32.720,- Euro
  • Fiat Ducato Maxi Fahrgestell 35L6H1, 110 kW (150 PS), maximal 3,5 Tonnen 33.820,- Euro
  • Fiat Ducato Maxi Fahrgestell 35L6H1, 130 kW (177 PS), maximal 3,5 Tonnen 35.470,- Euro
  • Fiat Ducato Maxi Fahrgestell 40L6H1, 110 kW (150 PS), maximal 4,0 – 4,25 Tonnen 34.070,- Euro
  • Fiat Ducato Maxi Fahrgestell 40L6H1, 130 kW (177 PS), maximal 4,0 – 4,25 Tonnen 35.720,- Euro

Infos:  Zur Webseite von Fiat Professional


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues