Der Bianco Selection 2019 ist ein Reisecaravan für den Vielreisenden. Er bietet die meisten Varianten mit kompakter Länge an. (Foto: Werk)

Der Bianco Selection 2019 ist ein Reisecaravan für den Vielreisenden. Er bietet die meisten Varianten mit kompakter Länge an. (Foto: Werk)

Fendt-Caravan 2019 – mehr Technik und Ausstattung

Caravan, Fendt Caravan, Saison 2019

Fendt-Caravan präsentiert auch in der Saison 2019 wieder wegweisende Konzepte. Eine Vielzahl an Optimierungen und tollen Neuheiten werden in den bewährten Baureihen Saphir, Bianco, Tendenza, Opal, Diamant und Brilliant mit insgesamt 43 Grundrissen vorgestellt. 

Mit Beginn der Saison 2019 führt Fendt-Caravan erstmalig eine 12-jährige Garantie für die Dichtheit der Aufbauverbindungen ein, die jedoch nur in Verbindung mit einer jährlichen kostenpflichtigen Inspektion bei einem autorisierten Fendt-Caravan Handelspartner gilt und sich nicht auf Türen, Klappen und Fenster erstreckt. Neue Grundrisse gibt es bei Bianco Activ und Tendenza.

Die einzelnen Baureihen unterscheiden sich optisch durch 13 verschiedene Stoffvarianten und sechs verschiedene Holzdekore. Nach dem Motto „Fendt-Caravan fit for future“ wird in alle Caravans der Saison 2019 die iNet-Box von Truma serienmäßig eingebaut. Damit können iNet-fähige Truma-Geräte per Smartphone/Tablet-App ferngesteuert werden.

Modellübergreifende Neuerungen im Außenbereich in Stichpunkten:

  • Neue Schlussleuchten und Dreiecksrückstrahler in dunklerer Optik
  • Bisher silberne Felgen jetzt in anthrazit (modellabhängig)
  • Midi-Heki mit neuer, weißer Haube
  • Optimierung des Verdunkelungsrollos in der Eingangstür

Modellübergreifende Neuerungen im Innenbereich in Stichpunkten:

  • Seitenauszug bei Küchen mit Selbsteinzug und Dämpfung
  • 3-teilige Gardinen bei Rundsitzgruppen im Heck
  • Zusätzliche Steckdose in der Wohnwand
  • Breitere Betten bei Einzelbett-Modellen jetzt 85 statt 80 Zentimeter
  • Banktoilette C 500 mit neuem Design

Typbezeichnungen bei Fendt-Caravans

B Französisches Bett im Bug
D Separate Dusche
E Einhängetisch
F Französisches Bett
G Getrennte Betten
H Heckküche
K Kinderzimmer
M Mittelsitzgruppe
Q Querbett
R Große Rundsitzgruppe
S Slim-Tower bzw. Super-Slim-Tower-Kühlschrank
W Warmwasser-Heizung und Warmwasser-Fußbodenheizung

Beispiel: 515 SKM = Slim-Tower, Kinderzimmer, Mittelsitzgruppe

Baureihe Saphir

Die komplett überarbeitete Baureihe bietet mit 12 Grundrissen für jeden das Richtige. Der Saphir ist auch mit Etagenbettvarianten erhältlich, er bietet die meisten Versionen an Sitzgruppenanordnungen, unter anderem auch einige Mittelsitzgruppen. Die Grundrisse 700 SFDW und 700 SGDW sind, als Besonderheit innerhalb der Saphir-Baureihe, mit einer Warmwasser-Heizung und Warmwasser-Fußbodenheizung (Alde) ausgestattet. Alle Gasheizungen sind jetzt mit Zündautomatik ausgestattet.

Die Saphir-spezifischen und die übergreifenden Neuerungen, nachfolgend in Stichpunkten zusammengefasst.

  • Das neue Saphir-Programm umfasst 12 Grundrisse, davon zwei „Kinderzimmer-Grundrisse“
  • Backofen in der Küche der Modelle 560 SF, 700 SFD, 700 SFDW, 700 SGD und 700 SGDW
  • Küchenmobiliar in heller, matter Optik
  • Kleiderschrank mit zusätzlicher Lüftung oben
  • Neue Stoffkombinationen

Baureihe Bianco Selection und Bianco Activ

Der Bianco ist ein Caravan für Alle in zwei Ausstattungslinien und 14 Grundrissen. Der Bianco Selection ist ein Reisecaravan für den Vielreisenden. Er bietet die meisten Varianten mit kompakter Länge und ist auch mit Kinderzimmer-Grundrissen erhältlich. Er bietet eine Vielzahl an Küchenanordnungen und Badlösungen. Vielreisende finden beim Bianco Activ außergewöhnliche Grundrisse wie das Modell 495 SFE, das eine, besonders für den kompakten Grundriss geeignete, Querküche im Eingangsbereich hat.

Bianco Emotion 445 FH

Die moderne und vielfach wandelbare Innenarchitektur macht den Bianco Emotion 445 FH auch unterwegs als wendigen Caravan mit kleiner Aufbaulänge beliebt. Der Bianco Emotion 445 FH zeichnet sich durch folgende Ausstattungsmerkmale aus

  • Große Buggarage
  • Zusätzliche Staumöglichkeiten durch flexible Variatsionsmöglichkeiten der einzelnen Flächen
  • Hohes Quer-Doppelbett im Bug über der Garage, klappbar für noch mehr Stauraum in der Garage
  • Tisch mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten
  • Lounge-Sitzgruppe mit Kissen in Form einer hohen Rückensitzschale
  • Außendusche
  • Gasheizung Truma Combi 4 mit integriertem Wasserboiler, 10 Liter Inhalt, und digitalem Bedienteil CP plus iNet ready und iNet Box zur Steuerung über Truma App

Baureihe Tendenza

Der Tendenza bietet sechs Grundrisse und gilt nach wie vor als Designikone mit moderner Innenarchitektur bei ausgereifter Funktionalität und klarer Formensprache. Die Tendenza-spezifischen und die übergreifenden Neuerungen, nachfolgend in Stichpunkten zusammengefasst.

  • Das neue Tendenza-Programm umfasst sechs Grundrisse
  • Die Modelle 465 SFB, 515 SF, 515 SG, 650 SFD und 650 SFDW sind mit einer beleuchteten Küchen-Rückwand ausgestattet
  • Der Tendenza 650 SFDW erhält eine Warmwasserheizung und Warmwasser-Fußbodenheizung System Alde
  • Die Modelle sind serienmäßig mit Gasheizungen Truma Combi 4 oder Combi 6 mit digitalem Bedienteil Truma CP plus und iNet-Box sowie TFT-Touchpaneel in Glasoptik für das CI-Bus-Bordmanagement ausgestattet
  • Die Modelle 515 SF, 650 SFD und 650 SFDW haben einen Backofen in die Küche integriert

Baureihe Opal

Der Opal gilt als Oberklassebaureihe mit außergewöhnlichem Möbeldesign und sechs exklusiven Grundrissvarianten. Die Opal-spezifischen und die übergreifenden Neuerungen, nachfolgend in Stichpunkten zusammengefasst.

  • Das neue Opal-Programm umfasst sechs Grundrisse.
  • Die Modelle 465 SFB und 515 SG erhalten die Gasheizung Truma Combi 4 mit CP plus iNet ready und iNet Box, ab dem Modell 550 die stärkere Combi 6

Diese Baureihe bietet auch zwei L-Küchen-Varianten (560 SRF und 650 SRG). In allen Grundrissen findet sich die Kühlschrankfront in Magnolie-Optik. Der Opal ist im Möbeldekor Chimera-Oak bicolor und in zwei Stoffvarianten erhältlich.

 Baureihe Diamant

Der Diamant wird seit seiner Markteinführung vor mehr als vier Jahrzehnten ständig weiterentwickelt und bis ins kleinste Detail verbessert. Er ist unter allen Fendt-Caravans eine absolute Ikone und wurde für die Saison 2019 komplett überarbeitet. Übereinstimmungen im äußeren Erscheinungsbild sind typisch für die Produktphilosophie bei Fendt-Caravan. Ebenso typisch sind die Unterschiede in den Details und die vielen Eigenheiten im Innenbereich.

Beim Diamant gibt es folgende Neuerungen im Innenbereich:

  • Das neue Diamant-Programm umfasst drei Grundrisse
  • Panorama-Dachhaube Skylight mit LED-Beleuchtung über der Rundsitzgruppe
  • Federkern-Sitzpolster
  • Von hinten beleuchtete Eckregale
  • Backofen in der Küche
  • Modernes Küchendesign mit beleuchteter Rückwand.
  • Neue Dachstaukästen
  • Neue Softrollos mit Plissee und Fliegenschutz
  • Truma iNet Box zur Steuerung der Geräte über App.
  • Gasheizung Truma Combi 6 mit digitalem Bedienteil CP plus

Baureihe Brillant

Aufgrund der LFI-Technologie und der üppigen Ausstattung belegt er die Spitze innerhalb der Fendt-Baureihen. Der Brillant wurde bis ins Detail perfektioniert und überrascht mit außergewöhnlichen Lösungen, wie man sie nur im Luxussegment erwarten kann.

Beim Brillant gibt es folgende Neuerungen im Innenbereich:

  • Das neue Brillant-Programm umfasst zwei Grundrisse
  • Panorama-Dachhaube Skylight mit LED-Beleuchtung über der Rundsitzgruppe
  • Zentrales TFT-Touchpaneel in Glasoptik für CI-Bus-Bordmanagement
  • Lichtschaltsystem
  • Fernbedienung für die Eingangstür mit coming-home-Türbeleuchtung und elektrischer Zuziehhilfe zum sanften Schließen der Türe
  • Federkern-Sitzpolster
  • Barfach in heller Optik
  • Multimedia-Schrank
  • Küche mit beleuchteter Rückwand
  • Neuer Kühlschrank 177 Liter mit zwei Türen und Gefrierfach (Modell 700 TFD)
  • Side-by-Side-Tower mit 300 Liter Volumen (Modell 700 SGA)
  • Modernes Küchendesign mit beleuchteter Rückwand.

Infos:  Zur Webseite von Fendt Caravan

Hans F. Schwarz

Hans F. Schwarz

Ingenieur Hans-F. Schwarz, Jahrgang 1938, arbeitete über 40 Jahre in verschiedenen Architekturbüros und ist seit über 50 Jahren aktiver Camper. Seit 1985 betätigt er sich als freier Redakteur bei diversen Wohnmobil- und Caravan-Zeitschriften und als Autor verschiedener Fachbücher über Reisemobile und Caravans. Spezialgebiete sind Zubehör, Test- und Technik von Freizeitfahrzeugen.
Hans F. Schwarz