Der von uns getestete Audi Q7 mit dem 272 PS TDI präsentiert sich als perfekte Zugmaschine mit exzellentem Qualitätseindruck. (Foto:sis / D.C.I.)

Der von uns getestete Audi Q7 mit dem 272 PS TDI-Motor präsentiert sich als perfekte Zugmaschine mit exzellentem Qualitätseindruck. (Foto:sis / D.C.I.)

Kurz vorgestellt – Zugfahrzeug Audi Q7 3.0 TDI Quattro

4x4-Fahrzeuge, Fahrzeugvorstellung, Zugfahrzeug

Fahrspaß garantiert – Mit der aktuellen Generation des Q7 setzt Audi neue Standards in Sachen Leichtbau, Antrieb, Fahrwerk, Infotainment und Assistenzsystemen. Darüber hinaus wartet sein geräumiger Innenraum mit hoher Variabilität und dem Komfort der Luxusklasse auf.

Verglichen mit seinem Vorgängermodell hat der neue Q7 gut 300 Kilogramm Gewicht abgespeckt, wobei aber das Leergewicht immer noch knapp über zwei Tonnen liegt. Dennoch beschleunigt der laufruhige Dreiliter-TDI den Luxus-SUV geradezu leichtfüßig in nur 6,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Ebenso beeindruckend ist das maximale Drehmoment von 600 Newtonmeter, das zwischen 1.500 und 3.000 Touren anliegt.

Über die effizient abgestimmte Achtstufen-Tiptronic wird die Leistung an den Quattro-Antrieb geleitet und ohne Traktionsverlust in Vortrieb umgewandelt. Klar im grünen Bereich liegen die Verbrauchswerte mit 8,1 Liter im Solobetrieb und mit 9,8 Liter im Gespannbetrieb. Gönnen sollte man sich den im Testwagen installierten Anhängerassistenten, der das Rückwärtsfahren mit Anhänger aktiv unterstützt. Zusammen mit der elektronische Anhängerstabilisierung des ESP-Systems und dem elektrisch schwenkbaren Kugelkopf kostet das Paket rund 1.400,- Euro.

 

Das Fahrverhalten des großen SUV, ob mit oder ohne Caravan am Haken, erweist sich als agil und komfortabel zugleich. Die elektromechanische Servolenkung und das vielseitige System Audi drive select sind übrigens serienmäßig an Bord. Hingegen müssen die empfehlenswerten Extras, wie Luftfederung und die neue Allradlenkung, bei der die Hinterräder bis zu fünf Grad einschlagen, extra geordert werden.

Obwohl der neue Audi Q7 etwas kompaktere Außenabmessungen als sein Vorgänger aufweist, ist sein Innenraum gewachsen, so dass für Passagiere und Gepäck jede Menge Platz vorhanden ist. Zudem wirkt das Interieur wie eine luxuriöse Lounge.

Fazit

Der von uns gefahrende Q7 mit dem 272 PS TDI präsentiert sich als perfekte Zugmaschine mit exzellentem Qualitätseindruck. Das hat aber natürlich mit stolzen 64.400,- Euro seinen Preis. Kommen noch einige sinnvolle Extras hinzu, ist die 100.000,- Euro-Grenze schnell erreicht.

Technik-Info Audi Q7 3,0 TDI Quattro
Motor 2.967 ccm, 6-Zylinder Common-Rail-Diesel, 200 kW / 272 PS, max. Drehmoment 600 Nm bei 1.500-3.000 U/min
AntriebAllradantrieb, 8-Gang-Automatikgetriebe
SchadstoffklasseEuro 6, Emissionsbewertung E, CO²-Ausstoß 149 g/km
Maße5.052 x 1.968 x 1.741 mm, Radstand 2.994 mm
Fahrwerte0-100 km/h 6,3 s, Vmax. 234 km/h
VerbrauchTestdurchschnitt Solo/Gespann 8,1/9,8 l/100 km, Diesel
Anhängelast(12 Prozent) gebr./ungebr. 3.500/745 kg, Stützlast 115 kg
GrundpreisBasispreis: 64.400,- Euro, Anhängerkupplung elektrisch schwenkbar inklusive Anhängerassistent 1.390,- Euro
KontaktAudi AG, Auto-Union-Straße 1, D-85045 Ingolstadt , Tel. 0841/890
Zur Webseite von Audi

Siegfried Semper

Siegfried Semper

Siegfried Semper ist freier Motorjournalist und arbeitet seit über drei Jahrzehnten für nationale und internationale Fachzeitschriften im Caravaningbereich. Neben Reise- und Servicethemen liegt der Kompetenz-Schwerpunkt auf jeglicher Art von Tests mit Wohnmobilen, Caravans und Zugfahrzeugen, die ihn kreuz und quer durch Europa führen. Wohl kein anderer kann die Vor- und Nachteile der Spezies Wohnmobil und Caravan besser gewichten.
Siegfried Semper