Die Grande Dame der Caravaning-Branche ist dabei: Maria Dhonau vom Hymer Zentrum B1 in Mülheim startet in Walldürn zum Rekord-Konvoi 2018. (Foto: Caravan Salon)

Die Grande Dame der Caravaning-Branche ist dabei: Maria Dhonau vom Hymer Zentrum B1 in Mülheim startet in Walldürn zum Rekord-Konvoi 2018. (Foto: Caravan Salon)

Maria Dhonau – 55 Jahre auf dem Caravan Salon dabei

Handel, Menschen

Es gibt wahrscheinlich nicht so viele Menschen, die jeden einzelnen Caravan Salon miterlebt haben. Maria Dhonau, eine der bekanntesten Frauen der Caravaning-Branche war nun 55 Jahre ohne Unterbrechung dabei und könnte ganze Bücher mit ihren Erlebnissen und Anekdoten füllen.

Maria Dhonau gilt als „Grande Dame“ des Caravaning, für Aussteller und Besucher der Messe in Düsseldorf ist die 78-Jährige schlicht eine Institution. „Ich verkaufe ja nicht nur einfach Fahrzeuge oder Anhänger“, versucht Maria Dhonau zu erklären, was sie an dieser Branche, an ihren Kunden und Kollegen und am Caravan Salon fasziniert.

„Ich verkaufe Lebensträume.“ Träume und Gefühle von Freiheit, von Ungebundenheit, Loslassen und selbstbestimmtem Leben – das macht für die junggebliebene Dame das Caravaning aus.

Neben der Arbeit an ihrer Tankstelle, die sie mit ihrem Mann in Bad Salzuflen betrieb, hatte sie 1960 angefangen, einen Wohnwagenhandel aufzubauen. „Selbstverständlich fuhr ich 1962 zur Premiere des Caravan Salon, der bis 1994 in Essen beheimatet war – und wurde mit dem speziellen Caravaning-Virus infiziert”.

Der Verkauf von Wohnwagen prägte von da an ihr Leben. Und natürlich gehört Jahr für Jahr der Besuch der Leitmesse der Caravaningbranche dazu – natürlich noch immer als Verkäuferin von Wohnwagen. Viele Stammkunden besuchen sie alljährlich in Düsseldorf und ordern ihre neuen Fahrzeuge ausschließlich bei Maria Dhonau.

„Ich empfinde das tägliche Beraten und Verkaufen nicht anstrengend. Das ist einfach eine Herzenssache“, sagt sie. Und wirklich lässt sie freundlich lächelnd auch nach mehr als einer Woche Messe mit hunderten Terminen und Gesprächen keinerlei Anzeichen von Stress erkennen: „Ich kann hier einfach ich selbst sein, ich fühle mich wie zu Hause. Ich fühle mich einfach wohl und geborgen – wie bei meiner Familie.“

Infos: Zur Webseite des Caravan Salon Düsseldorf


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues