LMC startet bei seinen Reisemobilen mit überarbeiteten Baureihen und der neuen Cruiser-Serie in die Saison 2021. (Foto: LMC)

LMC startet bei seinen Reisemobilen mit überarbeiteten Baureihen und der neuen Cruiser-Serie in die Saison 2021. (Foto: LMC)

Neuheiten Saison 2021 – LMC optimiert seine Caravan- und Reisemobil-Baureihen

Caravan, Erwin Hymer Group, LMC Caravan, Wohnmobil

Modellpflege und Baureihenoptimierung sind die Stichworte zum Caravan- und Reisemobilprogramm des Sassenberger Herstellers LMC zur Saison 2021. LMC geht mit fünf Caravan-Baureihen und 24 Grundrissvarianten sowie zwei Reisemobil-Serien mit neuen Grundrissen in die Saison 2021.

Das fünfte Element – und drei neue Cruiser zum Durchstarten

LMC optimiert im Modelljahr 2021 sein Reisemobilprogramm. Das Ziel: Auf rund 15 bis 17 Quadratmetern eine Wohlfühloase schaffen, die ganz viel Komfort und jede Menge Flexibilität bietet. Dazu kommen ein ansprechendes Design beim Interieur wie beim Exterieur und eine Vielzahl von cleveren Lösungen, die das Miteinander an Bord bereichern. Im Modelljahr 2021, dem Jubiläumsjahr 65 in der Unternehmensgeschichte, präsentiert LMC nach dem Jubiläumsmodell Van 643 G mit „on top“-Zubehör im Wert von rund 18.500,- Euro den fünften Grundriss der beliebten Einsteigerserie Element.

Erstmals fand eine LMC-Händlertagung und Pressekonferenz online statt. (Foto: LMC)
Erstmals fand eine LMC-Händlertagung und Pressekonferenz online statt. (Foto: LMC)

Neuer Element-Grundriss mit seitlichem Doppelbett

Weiter auf Wachstumskurs ist die besonders bei Anfängern populäre Element- Modellreihe. Nach der Präsentation der Grundrisse T668 G, T758 G, T608 und T748 erhält die leichte und zugleich kompakte Baureihe Zuwachs durch den T638. Das 6,98 Meter lange Modell, bei einer Breite von 2,32 Metern, verfügt über einen niedrigen Coupé-Einstieg. Anders als bei den weiteren vier Modellen ist beim T638 das große Doppelbett im Heck rechts an der Beifahrerseite positioniert. Bei allen Element-Grundrissen ist für bis zu zwei Schlafplätze ein elektrisch verstellbares Hubbett optional.

Clevere Stauraumlösungen sorgen im Einstiegsbereich für mehr Unterbringungsmöglichkeiten. Durchdacht ist die klappbare Tischplatte – für mehr Bewegungsfreiheit im Wohnbereich. Im Badbereich sind XXL-Dusche und Toilettenraum voneinander getrennt. Der Kühlschrank ist ab 142 Litern Volumen bestellbar. Zusätzlich neu beim T748 und beim T758 G, den beiden längsten Element-Modellen: Die Mittelsitzgruppe lässt sich optional ganz einfach zu einem zusätzlichen Bett umbauen – und das bei freiem Türeinstieg. Beim Außendesign sorgen die Heckleuchten mit Wischblinker für noch mehr Sicherheit. Mehr Tageslicht im Innern bringt optional das große Fenster in der T-Haube.

 Zwei Cruiser Teilintegrierte und ein Van

Gleich im Dreier-Pack fährt LMC im Modelljahr 2021 mit den neuen Modellen der Cruiser-Baureihe vor. Neu auf Europas Straßen und Stellplätzen werden die Varianten T662 G, T732 G und V646 G sein.

„Die beiden neuen Teilintegrierten sind top ausgestattete wie variable Wohnmobile. Nicht nur, aber auch für ältere Reisende gedacht, die beispielsweise für ihren Golfurlaub oder Städtetouren einen zuverlässigen und komfortablen Begleiter suchen“, sagt Bodo Diller, Markenverantwortlicher bei LMC, und fügt zum Vergleich an: „Die kompakte Van- Variante zielt verstärkt auf die jüngere Zielgruppe ab, die ein Höchstmaß an Flexibilität und Beweglichkeit sucht, die morgens hier und abends dort ist, und sich nach den sportlichen Aktivitäten auf ein hochwertiges Fahrzeug als Rückzugsort freut.“

Ausreichend Platz für bis zu vier Personen und ein Bad nach Wunsch: Der neue Cruiser T fährt gleich mit zwei Grundrissen vor. Der Cruiser T732 G kommt bei einer Breite von 2,32 Metern auf eine Länge von 7,55 Meter und ist ausgestattet mit einem komfortablen Raumbad, inklusive separatem WC- und Dusch-Bereich. Identisch breit ist der T662 G, der auf 6,99 Metern Länge ein Variobad anbietet. Ob mehrwöchiger Golfurlaub oder kurzfristiger Städtetrip: Dank der warmen, aber dezenten Buchenoptik beim Interieur, dazu zeitlose weiße Blenden und die hochwertige Stoff-Leder-Polsterung punktet das teilintegrierte Duo durch eine angenehme Atmosphäre an Bord, zur der auch die indirekte Beleuchtung über den Hängeschränken beiträgt.

In der komfortablen L- Sitzgruppe sorgen Winterrücklehnen für eine ausreichende Luftzirkulation – für ein Top-Klima auch bei kalten Temperaturen. Durch die umgebaute Mittelsitzgruppe ist optional im Handumdrehen ein weiterer Schlafplatz geschaffen. Mit dem Cruiser V646 G bietet LMC im neuen Modelljahr zudem eine dynamische Van-Variante an, die sich verstärkt an eine besonders aktive Zielgruppe richtet, die ein Höchstmaß an Flexibilität und Beweglichkeit sucht, mit dem entsprechenden Komfort auf jeder Tour. Bei einer Länge von 6,76 Metern und nur 2,22 Metern Breite hat der wendige Cruiser V das Potenzial unterm GfK-Dach auch absolute Wohnmobil-Neulinge zu begeistern.

Was den neuen LMC-Van und die beiden Cruiser T eint, ist die niedrige Fahrzeughöhe – mit den für die Sassenberger charakteristischen abgeflachten, eleganten Dachübergängen. Die große Heckgarage, Rückfahrkamera für ein Optimum an Sicherheit und dazu beheizte wie isolierte Frisch- und Abwassertanks machen das Reisen noch angenehmer. Beim Innendesign sind das Bodenstaufach, der Stauraum unter der Sitzbank und auch die flexible USB-Steckdosen für die Lichtschiene ausstattungsgleich. Serienmäßig beim neuen Cruiser-Trio sind drei Schlafplätze, zwei weitere sind über die Option Aufstelldach möglich.

„65 years edition“: Der LMC Van 643 G – Jubiläumsmodell mit umfangreicher Serienausstattung

Pünktlich zum Jubiläum ist er startklar: der neue LMC Van 643 G. Konzipiert auf Citroen-Tiefrahmen-Chassis, 165 PS stark die Motorisierung inklusive Eco-Pack, bringt er genau die Power mit, um bis zu vier Reisende vom ersten Kilometer an auf Touren zu bringen. Ein Vorteil ist dabei sicherlich sein Gewicht, das im unteren Bereich anzusiedeln ist, bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm. Seine Gesamtlänge beträgt 6,76 Meter, bei einer Breite von 2,22 Metern. Die Maße sind dafür gemacht, um möglichst viel Komfort und Funktionen an Bord zu vereinen.

Was weiter für den LMC Van 643 G spricht: Seine Aufbauhöhe fällt mit 2,69 Metern niedrig aus. Dafür ist seine Stehhöhe mit 1,98 Metern höchst komfortabel. Das Sondermodell geht passend als „65 years edition“ zum halbrunden Geburtstag der Sassenberger Reisemobil- und Wohnwagenspezialisten auf die Straße. Ein passendes Geschenk aus dem Münsterland. Für alle Fans. Für alle Neukunden. Und das mit deutlichem Preisvorteil: Der Endkundenpreis beträgt ab 56.900,- Euro – darin enthalten ist „on top“ Zubehör im Wert von rund 18.500,- Euro. Das Warmluft-Winterpaket gibt’s für 1.890,- Euro, das Warmwasser-Paket kostet 4.190,- Euro – ebenfalls erhältlich zum „65 years edition“ Vorzugspreis.

Hinterlüftete Möbel, Ausstellfenster mit Rollos und isolierte Abwassertanks

Das Fahrerhaus ist Artense Grau lackiert. Durch die große Heckgaragentür (80 x 110 cm) lässt sich jede Menge Equipment verstauen. Die beiden festen Einzelbettschlafplätze können nach Umbau im Heck auf drei erweitert, zusätzlicher Schlafplatz durch den Umbau der Mittelsitzgruppe geschaffen werden. Serienmäßig bei der Inneneinrichtung sind hinterlüftete Möbel für ein bestmögliches Raumklima, hochwertige Kaltschaummatratzen, LED-Innenbeleuchtung, Ausstellfenster mit Multifunktionsrollos inklusive Sichtschutz sowie unter anderem die manuelle Klimaanlage.

Integriert in die Küche ist ein 110-Liter-Kühlschrank plus Dreiflammenkocher mit elektrischer Taktfunkenzündung. Beheizte und isolierte Abwassertanks befinden sich zudem serienmäßig an Bord. In Sachen Sonderausstattung punktet der 643 G mit zwei komfortablen Winterpaketen. Zum Warmluft- und Warmwasser-Paket gehören unter anderem eine Fußbodenheizung, die zum Wohlfühlen an kühleren Tagen einlädt.

Frische Impulse bei den Wohnwagen von LMC

Die weite Welt der Wohnwagen aus Sassenberg, die für den unternehmungslustigen Single genauso gemacht ist wie für die reisefreudige Familie: Sie wird auch im Modelljahr 2021 für Händler und Endverbraucher frische Impulse liefern. Und das pünktlich zum 65-jährigen Bestehen von LMC Caravan Wie mit der Jubiläumausgabe des Style 493 K – und als Präsent an Bord eine besonders umfangreiche Serienausstattung. Mit dem neuen Sassino im Doppelpack wurde bereits im letzten Jahr eine neue Baureihe für den Einsteiger auf die Straße gebracht. Die wichtigsten Neuheiten, Optimierungen und Anpassungen bei den drei anderen Modellserien im Überblick.

Lebendige Vivo-Welt

Die Vivo-Serie 2021 steht für Vielfalt – gerade in Sachen Komfort und Annehmlichkeiten. Den hochwertigen Allrounder gibt es gleich in sieben abwechslungsreichen Grundrissen, die eines gemeinsamen haben: Sie wecken die Lust am Caravaning. Ob mit dem Kleinsten im Bunde, dem 470 D, der auf eine Fläche von rund 14 Quadratmetern kommt, oder mit dem großen Modell 532 K, der auf über 20 Quadratmetern genug Raum und Schlafplätze für bis zu sechs Personen bietet. Mit einer komfortablen Bug-Küche plus Panoramadach fährt der neue Grundriss 580 D vor. Das Interieur der Serie wurde in diesem Jahr komplett neugestaltet.

Herausgekommen ist ein Innendesign zum Verweilen – mit warmen einladenden Holztönen, leichten beigen Blenden und Lichtleisten über den großen Hängeschränken, die ein angenehmes Ambiente schaffen. Dazu trägt auch die komfortable Mittelsitzgruppe bei. Bei den Polstern kann zwischen „Grey Leaf“ und „White Stripe“ gewählt werden. Mehr Licht ins ohnehin schon angenehme Bordinnere bringt das große Panoramafenster.

Neuer Style und Style Lift

Der neue Style 493 K mit Basic-, Exklusiv- und Luxuspaketen, Kompressorkühlschrank und Sonderfelgen hat sicherlich die Pole Position in diesem Frühjahr inne. Generell wurde beim Style und beim Style Lift sehr viel Modellpflege betrieben, beispielsweise durch eine neue Arbeitsplatte und Sockel. Der Style Lift mit dem Potenzial zum Familien- Caravan übernimmt künftig das bei den Einsteigern so beliebte Style-Interieur.

Musica-Serie mit veränderte Serienausstattung

Fans des Musica schätzen die gehobene Ausstattung. Der moderne Klassiker hat im Modelljahr 2021 eine veränderte Serienausstattung an Bord. Das Innenleben wirkt mit seinen ansprechenden Farbtönen gemütlich und einladend. Neue LED-Lichtleisten über den Hängeschränken tragen, wie beim Vivo, zur Wohlfühlatmosphäre bei. Optimiert wurde dabei die Klappenaufteilung – im Musica sind die Klappen, wegen der hohen Nachfrage diesbezüglich, nun breiter. Bei den Polstern stehen „Silver Belt“ und „Beige Limb“ zur Wahl. Bis zu sechs Schlafplätze sind bei der Modellreihe, die nach Wunsch Längen von 7,08 bis 8,08 Metern bietet, möglich.

„Route 65“-Einsteigermodell zum Einmaligpreis

Teil zwei der „65 years edition“. Gleich zum Jahresstart hatte LMC den Van 643 G, mit besonderer Ausstattung an Bord und speziellem Exterieur, vorgefahren. Nach den Wohnmobilen wird im Jubiläumsjahr der Sassenberger nun auch die Welt der Wohnwagen erweitert. So dürfen sich Kunden im Modelljahr 2021 auf das 65-Jahre-Sondermodell Style 493 K freuen. „Der Style 493 K ist mit seiner komfortablen Ausstattung und vielen Extras zum Vorzugspreis ein weiteres Präsent an unsere Stammkunden und jene, die es werden möchten. Er ist das ideale Einstiegsmodell für junge Familien etwa, die im Sommer vielleicht erstmals mit einem Caravan durchstarten“, sagt Bodo Diller, Markenverantwortlicher von LMC. Auf der sogenannten „Route 65“ sind noch bis Ende Dezember diverse Highlights geplant – wie eben jetzt der neue Style 493 K.

Höheres zulässiges Gesamtgewicht und viele Extras

Auf einer Gesamtlänge von 7,16 Metern, bei 2,32 Metern in der Breite, bietet der Style 493 K mit 1,98 Metern eine angenehme Stehhöhe. Gegenüber dem Vorjahresmodell, dem Style 490 K, ist das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens um rund 400 Kilogramm auf 1.700 Kilogramm angewachsen; ein Plus für mehrköpfige Familien und mehr Reisegepäck. Zum Jubiläumspaket gehören zudem hochwertige Alufelgen, auch die Beklebung von außen ist ein echter Hingucker auf Europas Straßen. Im Innern gewährleistet die 230-Volt-Umluftanlage eine effiziente Verteilung der Wärme im gesamten Wohnwagen. Die Design-Polster sind – dem Anlass entsprechend – exklusiv mit einem 65-Jahre-Schriftzug bestickt.

Kompressor- statt Absorber-Kühlschrank an Bord

Im Style 493 K kommt ein Kompressor-Kühlschrank zum Einsatz. Während beim herkömmlichen Absorber-Kühlschrank mit Gas eine Kühlvorlaufzeit von einem ganzen Tag erforderlich ist, ist der um 15 Kilogramm leichtere Kompressor-Kühlschrank schon nach zwei Stunden einsatzbereit. Der Kompressor punktet auch bei hohen Außentemperaturen mit einer Top-Leistung – und das bei niedrigem Verbrauch. Zugleich ist im Vergleich zur Gaslösung bei dieser stromgeführten Version die Belüftung an der Seitenwand bereits integriert. Der „65 years edition“ Style 493 K ist zum Vorzugspreis von 19.990,- Euro erhältlich.

Infos:  Zur Webseite von LMC

Quelle: PM + PK LMC


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues