Ein dramatisches Wikingerschauspiel bietet Aarhus auf dem grasbedeckten Dach des Moesgaard Museums (Foto: Veranstalter)

Ein dramatisches Wikingerschauspiel bietet Aarhus auf dem grasbedeckten Dach des Moesgaard Museums (Foto: Veranstalter)

Wikingerschauspiel in der Kulturhauptstadt Aarhus

Dänemark, Freizeit, Kunst & Kultur

Aarhus, Dänemarks Europäische Kulturhauptstadt 2017, startet mit dem Open-Air-Wikingerschauspiel „Røde Orm“ (24. Mai bis 1. Juli) in ein hochkarätiges Sommerhalbjahr

Am 24. Mai findet die Premiere des Open-Air-Theaterstücks „Røde Orm“ (deutsch: Rote Schlange) statt, das in eine der aufregendsten Zeiten der dänischen Geschichte zurückführt – die Wikingerzeit. Im Mittelpunkt des Schauspiels „Røde Orm” steht der junge Wikingerhäuptling Orm, der in abenteuerliche religiöse und weltliche Machtkämpfe hineingezogen wird. Faszinierend ist auch die Kulisse, vor der „Røde Orm“ aufgeführt wird: Das auf einem Roman des schwedischen Autors Frans G. Bengtsson basierende Stück kommt auf dem grasbedeckten Dach des kulturhistorischen Museums Moesgaard in einer Inszenierung des Königlichen Theaters Kopenhagen zur Aufführung. Gespielt wird „Røde Orm“ vom 24. Mai bis zum 1. Juli immer dienstags bis samstags. Beginn ist jeweils um 20:30 Uhr.

Info: www.aarhus2017.dk und auch unter www.visitaarhus.de
Für die mobilen Besucher und Gäste der Kulturhauptstadt 2017 stehen Camping-und Stellplätze rund um Aarhus zur Verfügung.
Infos: www.campercontact.com


Dänische Spezialitäten finden Sie passend dazu über unseren Amazon-Partnerlink:
Anzeige