Schon eine Traditionsveranstaltung im hohen Norden: Der 12. Norddeutscher Caravan-Salon in Sande ist die größte Freiluftmesse rund um das Thema Caravaning im Raum Oldenburg / Friesland. (Foto: Caravan Salon Sande)

Schon eine Traditionsveranstaltung im hohen Norden: Der 12. Norddeutsche Caravan-Salon in Sande ist die größte Freiluftmesse rund um das Thema Caravaning im Raum Oldenburg / Friesland. (Foto: Caravan Salon Sande)

12. Norddeutscher Caravan-Salon startet in Sande

Caravan Salon, Messen, Tourismus, Veranstaltungen, Zubehör

Der 12. Norddeutsche Caravan-Salon in Sande ist die größte Freiluftmesse rund um das Thema Caravaning im Raum Oldenburg / Friesland. Er läuft am 21. und 22. April 2018 jeweils von 11.00-18.00 Uhr.

Der Norddeutsche Caravan-Salon ist eine weit über die Grenzen Frieslands bekannte und frei zugängliche Fachmesse für Wohnmobile, Wohnwagen, Zubehör und Tourismus. Im Gegensatz zu allen anderen Caravan-Fachmessen wird auf das Erheben von Eintrittsgeldern verzichtet. Somit sind mehrere tausend Gäste, Fachpublikum aber auch Einsteiger oder schlichtweg Interessierte rund um das Thema „Caravaning“, so wie in den vergangenen Jahren, zu erwarten.

Auf rund 9.500 Quadratmeter Fläche findet man alle namenhaften Hersteller von Wohnmobilen, Wohnwagen, Zubehör und viele touristische Angebote. In familiärer Atmosphäre hat man die Möglichkeit, sich rund um zum Thema „Caravaning“ zu informieren und sich durch die anwesenden Aussteller beraten zu lassen.

2006 war die Geburtsstunde des Norddeutschen Caravan-Salons in Sande, als sich einige regionale Händler mit Vertretern der Gemeinde Sande an einen runden Tisch setzten, um den Anstoß für diese großartige Veranstaltung zu geben. Die Gemeinde Sande war sofort begeistert und so wurden die Planungen für den 1. Norddeutschen Caravan-Salon begonnen. Im März 2007 war es dann soweit und die „Open Air Messe“ feierte Premiere und übertraf sofort alle Erwartungen der Aussteller und der Gemeinde!

Die Besucher strömten über den Marktplatz und die gesperrte Hauptstraße, das Wetter spielte mit und bescherte eine gelungene Veranstaltung. Bei der Nachbesprechung war sofort klar, dass diese Veranstaltung wiederholt werden müsse. Einige Treffen später wurde ein Termin für das nächste Jahr gefunden und die Planungen gingen wieder los. Mittlerweile ist der Norddeutsche Caravan-Salon ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Gemeinde Sande und ist weit über die Grenzen des Landkreises Friesland bekannt.

Das kommt natürlich vor allem durch die vielen Aussteller, die aus ganz Deutschland anreisen und bei der eigenen Kundschaft die Veranstaltung publizieren. Natürlich aber auch durch die Berichte der Fachpresse. Es stehen am Wochenende des Norddeutschen Caravan-Salons in Sande rund 100 Fahrzeuge der Aussteller zur Besichtigung bereit.

Angefangen beim ausgebauten Kastenwagen bis zum vollintegrierten Luxus-Liner finden Sie alles, was die Reisemobilhersteller für die Saison 2018 ins Rennen geschickt haben. Natürlich haben auch die Wohnwagenhersteller für die neue Saison Ihre Fahrzeuge auf der Messe bereit gestellt und bieten dem interessierten Publikum alles vom kleinen Reisecaravan bis zum edlen Lifestyle Wohnwagen.

Auch das Zubehörangebot ist riesig. Damit Sie die richtige Wahl treffen, stehen auch die Ansprechpartner der Hersteller an diesem Wochenende bereit, um Fragen zu beantworten. Natürlich gibt es auch wieder einige interessante Angebote, sodass die Reisekasse trotz des neuen Zubehörs nicht allzu sehr leiden muss.

Infos: Zur Webseite des Caravan Salon Sande

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues