Die aktuellen Coleman Taschenlampen der Serie divide+ sparen Strom durch eine integrierte Akku-Abschaltung. (Foto: Werk)

Die aktuellen Coleman Taschenlampen der Serie divide+ sparen Strom durch eine integrierte Akku-Abschaltung. (Foto: Werk)

Allzeit bereit mit Taschenlampen von Coleman

Camping, Freizeit, Zubehör, Zubehörhersteller

Die nächtliche Suche nach Gegenständen im Stauraum des Mobils oder eine Wanderung in der Dämmerung sind oft die Momente um festzustellen, dass die Batterie der Taschenlampe leer ist. Wenn die Lampe ausgeschaltet war und dennoch keinen “Saft” mehr vorhanden ist, liegt das in den meisten Fällen am Kriechstrom.

Die neuen Taschenlampen der Serie Divide+ des Outdoor-Spezialisten Coleman versprechen Abhilfe. Sie sind mit der patentierten BatteryLock Technologie ausgestattet. Sie verhindert die schleichende Entladung der Batterien durch Kriechstrom und erhält somit deren natürliche Lebensdauer, ohne sie aus der Lampe entfernen zu müssen.

Das System ist so genial wie einfach. Durch ein einfaches Drehen werden die Kontakte von der Batterie getrennt und der Stromfluss unterbrochen. Außerdem verhindert das System Korrosion und ein versehentliches Anschalten der Lampe. Schöner Nebeneffekt für die Umwelt: Da das System das Maximum aus jedem Kraftspeicher holt, werden weniger Batterien verbraucht und müssen nicht aufwändig entsorgt werden.

Coleman bietet fünf Modelle mit dem neuen System an. Das Topmodell der Serie, die Divide+ 700 LED, trumpft dabei mit amtlichen Leistungsdaten auf: Mit einer Helligkeit von 700 Lumen, bis zu 55 Stunden Betriebsdauer und einer Leuchtweite von 330 Metern macht sie die Nacht zum helllichten Tag.

Wer es leichter und kompakter mag, greift zu einem der vier kleineren Modelle, die zwischen 350 und 75 Lumen bieten. Alle Modelle sind aus robustem Aluminium gefertigt und nach dem Standard IPX 4 gegen Spritzwasser geschützt. Die Divide+ 700 LED Serie mit BatteryLoc ist im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Info:  Zur Webseite von Coleman

International, frisch und online! DCI! Deutsches Caravaning Institut

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues