Navi und Dash Cam: Der Blaupunkt Travel-Pilot 53 Cam EU hat als erstes Navi eine Dash Cam im Gehäuse eingebaut. (Foto: Blaupunkt)

Navi und Dash Cam: Der Blaupunkt Travel-Pilot 53 Cam EU hat als erstes Navi eine Dash Cam im Gehäuse eingebaut. (Foto: Blaupunkt)

Blaupunkt vereint Navi und Dash-Cam

Blaupunkt, Zubehör, Zubehörhersteller

Mit dem mobilen Navi Travel-Pilot 53 Cam EU LMU zeigt Navispezialist Blaupunkt erstmals eine Kombination von Navigerät und Dash-Cam.

Blaupunkt stattet eines seiner mobilen Navigationssysteme zusätzlich mit einer Kamera aus. Der Travel-Pilot 53 Cam EU LMU (Lifetime Map Updates) hat eine Dash Cam im rückwärtigen Gehäuse des 12,7 Zentimeter großen Touch-Screen-Displays integriert.

Neben den bewährten Navigationseigenschaften wie automatische Stauumfahrung (Avanteq TMC), optionale 3-D-Ansicht, individuell definierbare Nutzer- und frei wählbare Einsatzprofile der Navigation ist die Dash Cam sowohl horizontal als auch vertikal schwenkbar und generiert Videoaufnahmen in HD mit einer Auflösung von 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Viedeos und Bilder können hinterher mit Hilfe einer kostenfreien PC-Software ausgewertet werden.

Das Blaupunkt 53 Cam LMU kostet 249,- Euro. Die aufgezeichneten Videos werden auf einer separaten Micro-SD-Karte abgelegt. Es steht dann, abhängig von der Größe der Speicherkarte, ein Speicherplatz von bis zu 32 Gigabyte zur Verfügung. Das ist Platz für mehrere Stunden an Aufnahmen.

Über einen integrierten AV-Eingang ist zusätzlich eine Rückfahrkamera installierbar. Außerdem können mit dem Menüpunkt „Fahrtenübersicht“ Streckenfakten zu zurückgelegten Kilometern, der hierfür benötigten Zeit oder der Benzinverbrauch abgerufen werden.

Info:  Zur Webseite von Blaupunkt

International, frisch und online! DCI! Deutsches Caravaning Institut


Weitere Navigationsgeräte finden Sie über unseren Amazon-Partnerlink:
Anzeige


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues