Auch 2018 gibt es wieder eine Fährverbindung zwischen Italien und Montenegro mit der Fährlinine Jadrolinja. (Foto: Jadrolinja)

Auch 2018 gibt es wieder eine Fährverbindung zwischen Italien und Montenegro mit der Fährlinie Jadrolinija. (Foto: Jadrolinija)

Autofähre „Dubrovnik“ verbindet Montenegro wieder mit Italien

Fähren, Italien, Montenegro

D.C.I.-Autor Dr. Thomas Wöhrstein, zur Zeit in Montenegro, kann in Sachen Fährverbindung Italien-Montenegro gute Nachrichten vermelden.

Wie schon im Frühjahr 2017 war es auch in diesen Jahr eine Zitterpartie, aber seit Kurzem steht jetzt fest, daß die zur kroatischen Jadrolinija Gesellschaft gehörende Fähre Dubrovnik ab dem 22. Mai 2018 wieder das montenegrinische Bar mit dem genau auf der gegenüberliegenden Seite der Adria gelegenen italienischen Bari verbinden wird.

Im Unterschied zu den Vorjahren wird die Fähre in beide Richtungen jeweils über die kroatische Hafenstadt Dubrovnik fahren, um die Auslastung gerade in der Vor- und Nachsaison zu verbessern. Die rund neunstündige Überfahrt wird in der Nebensaison einmal wöchentlich, in der Hauptsaison zweimal pro Woche angeboten. Beginn der Route ist ab dem 22. Mai 2018.

Infos:  Zur Webseite von Jadrolinija

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues