Erstes Rendering: So wird der neuen teilintegrierte Eura Contura auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter aussehen. (Foto Rendering: Werk)

Erstes Rendering: So wird der neue teilintegrierte Eura Contura auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter aussehen. (Foto Rendering: Werk)

Caravan Salon 2019 – Eura Mobil präsentiert neue Baureihe und der Stern kehrt zurück

Eura Mobil, Saison 2020, Wohnmobil

Eura Mobil feiert sein 60-jähriges Firmenjubiläum und präsentiert für die Saison 2020 eine komplett neue Baureihe als teilintegriertes Pendant zum Luxusliner Integra. Dazu kommt der Mercedes-Benz Sprinter als Basisfahrzeug bei Eura wieder ins Programm.

Neuer Contura auf Mercedes-Benz Sprinter

Bei Eura hatte der Stern-Transporter aus Düsseldorf zuletzt Anfang des neuen Jahrtausends als Alkovenmodell seinen Auftritt, jetzt kommt der  neuen Contura auf dem Sprinter in den Markt. Die Contura-Baureihe ist ein teilintegrierter Ableger des Premiummodells Integra und soll in der Oberklasse angreifen. In Gestalt eines automotiven Designs mit markanten Lichtkanten und flacher Anbindung zwischen Fahrerhaus und modernem GfK-Aufbau, betont der Contura vom Start weg den hohen Anspruch seiner Konstrukteure.

Der mit einem Al-Ko-Tiefrahmenfahrgestell verbundene Contura trägt einen besonders verwindungsfesten, langlebigen Aufbau, der mit Warmwasserheizung und stauraumoptimiertem Doppelboden zu Reisen von beliebiger Dauer in jeder Jahreszeit einlädt. Auch der Wohnraum im Contura ist von einem Zusammenleben von atmosphärischem Wohlfühlambiente und ganz praktischen Eigenschaften geprägt. So orientiert sich der Contura bei den Möbeln und der Ausstattung am 2017 vorgestellten Luxus-Integrierten Integra.

Der neue Contura profitiert von einer exklusiv für die Luxusklasse entwickelten Möbelarchitektur. Edles Wohlfühlambiente durch hochwertige Materialien und erstklassige Verarbeitung bilden die Basis für stilvolles Verreisen. Hochglänzende Oberschränke in Edelholzoptik mit breiten Chromeinlegern zeigen schon auf den ersten Blick den Oberklasse-Anspruch des Contura. Üppiger Einsatz von Chrom-Elementen findet sich auch bei den Unterschränken, den Bettverblendungen an der Rückwand und in vielen weiteren Details. Im optisch reizvollen Kontrast dazu stehen die sonst matten Oberflächen des Möbelkorpus, sowie die in hellem Creme-Tönen gehaltenen Arbeitsflächen, Möbelwangen und Wandelemente.

Die vier zu Beginn angebotenen Grundrisse kommen mit Einzel- oder Queensbetten im Heck und L-Sitzgruppe oder gegenüberliegenden Längssofas im Bug. Auf der Messe in Düsseldorf werden die 7,15 und 7,70 Meter langen Contura-Modelle 710 EB (Einzelbetten) und 760 QB (Queensbett) zu sehen sein. Alternativ wird es die Contura-Fahrzeuge auch auf Basis des Fiat Ducato geben. Die Preise stehen derzeit noch nicht fest, halten sich aber ungefähr an den Integra-Tarifen (ab rund 100.000,- Euro).

Flaggschiff erhält Zuwachs

Auch beim Eura-Flaggschiff Integra gibt es Zuwachs. Mit dem neuen Modell 760 HS kommt eine Grundrisslösung mit einer großen, luxuriösen Rundumsitzgruppe im Heck. Zwei üppige Sofas mit dicker Polsterung und einer Länge von zwei Metern bilden mit dem klappbaren Zwei-Säulen-Tisch die Sitzgruppe. Direkt davor die 1,50 Meter breite Küche mit hochwertiger Ausstattung, aufgesetzten Kochstellen auf edler Glasplatte, absenkbarer Edelstahlarmatur an der Spüle, einer Arbeitsfläche aus Mineralstoff und einem 160-Liter-Kühlschrank plus Backofen. Geschlafen wird auf zwei absenkbaren Längs-Einzelbetten überm Fahrerhaus. Preis des Integra 760 HS: ab 101.990,- Euro.

Eura steht zum Alkovenmobil

Mit der Neuauflage der Baureihe Eura Activa One zeigt Eura seine Verbundenheit mit dem schwächelnden Segment der Alkovenmobile, die seit Jahrzehnten ein fester Bestand des Eura-Fahrzeugprogramms darstellen. Maritimes Flair umspielt die Neuauflage des Alkoven-Bestsellers Activa One von Eura Mobil. Das „Beach Home“ getaufte Interieur bringt eine frische See-Brise in das sonst eher klassisch eingerichtete Alkoven-Segment. Der helle Möbelkorpus im Natur-Holz Look umgibt mattweiße Möbelfronten und in Strandkorb-Optik gehaltene Sitzgruppen. Im Zusammenspiel mit türkis-blauen Polstern und Dekoelementen verströmt der Activa One einen Hauch von luftiger Strandbad-Atmosphäre.

Die frische und junge Ausstattung spiegelt die Ausrichtung der Alkoven-Baureihe auf junge Familien und Vermieter. In die gleiche Richtung zielt der Ausbau des Anteils an Fahrzeugen mit kompakten Längenmaßen beim Activa One. Nach der Präsentation des Activa One 570 HS in der letzten Saison rundet der neue Activa One 550 MS mit klassischer Mittelsitzgruppe und 5,89 Meter Gesamtlänge die Palette nach unten ab. Damit positioniert der Hersteller nunmehr vier von fünf Modellen in der Klasse bis 6,50 Meter Gesamtlänge.

Diese wendigen, auf 3,45 Meter kurzem Radstand montierten Familiengrundrisse weisen dennoch viel Platz und Stauraumvolumen auf. Ob mit Etagenbett wie beim 650 VB, mit Hecksitzgruppe wie beim 570 HS oder mit 6 Personen-Sitzgruppe beim 630 LS – alle Activa One überzeugen dank 37 Zentimeter hohem Doppelboden und großen Oberschränken mit reichlich Platz auf zwei Etagen.

Infos:  Zur Webseite von Eura Mobil

Quelle: Pressemitteilung Eura Mobil


Eura Mobil stellt auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2019 in Halle 10 / Stand A 22 aus


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues