Mercedes-Benz startet zum Caravan Salon 2019 eine internationale Kommunikationskampagne für den Mercedes-Benz Sprinter als Reisemobilbasis. (Foto: Mercedes-Benz Vans)

Mercedes-Benz startet zum Caravan Salon 2019 eine internationale Kommunikationskampagne für den Mercedes-Benz Sprinter als Reisemobilbasis. (Foto: Mercedes-Benz Vans)

Caravan Salon 2019 – Mercedes-Benz startet Reisemobilkampagne für den neuen Sprinter

Caravan Salon 2019, Mercedes-Benz, Saison 2020, Wohnmobil

Mercedes-Benz startet die internationale Kommunikationskampagne „Already there. The new Mercedes-Benz Sprinter for Camper Vans“. Das Besondere: Der Automobilhersteller aus Stuttgart zeigt damit erstmals eine reisemobilspezifische Kampagne für seine Van-Ikone Sprinter. Das Herzstück bilden zwei Spots, die ab sofort online zu sehen sind.

„Ob geplanter Familienurlaub oder spontaner Klettertrip mit Freunden – das Verreisen in Campern erfreut sich großer Beliebtheit. Der Reisemobilmarkt boomt. Wir möchten an dieser Entwicklung noch stärker als bisher teilhaben. Daher haben wir den Sprinter in seiner dritten Generation konsequent auf die Anforderungen des Segments ausgelegt und ihn so noch mehr als bisher zum idealen Basisfahrzeug für Reisemobilauf- und ausbauten gemacht. Die Camper-Vorzüge unseres neuen Sprinter beleuchten wir jetzt erstmals in einer Kampagne, die vor allem auf digitale Kanäle ausgelegt ist. Dabei wird klar: Mit dem Sprinter stellt sich Urlaubsgefühl schon bei Reiseantritt ein“, so Marion Friese, Leiterin Marketing Mercedes-Benz Vans.

Über die Kampagne

Kernelement der Kommunikationskampagne sind zwei Spots. Auf humorvolle Art setzt sich der Spot „Are we there yet?“ mit einer Urlaubssituation auseinander, die Eltern kleiner Kinder bestens bekannt ist. Schon vor der Abfahrt ertönt die Frage der Kinder: „Wann sind wir da?“ Zunächst schweigt der Familienvater, aber mit Blick auf den Sprinter, erfolgt entspannt die Antwort: „Jetzt sind wir da.“ Auch der zweite Spot “Call me
when you arrive“ bringt den Zuschauer zum Schmunzeln. Bei der Verabschiedung an der Haustüre bittet die Großmutter ihrer Tochter: „Melde dich sobald ihr angekommen seid.“ Dieser Aufforderung wird prompt Folge geleistet. Ohne nur einen Meter gefahren zu sein, setzt sich die Mutter in den Sprinter und sagt: „Wir sind angekommen.“

Beide Spots sind ab sofort online zu sehen unter: https://youtu.be/Ck-ooRR2Ohg und https://youtu.be/v6tUwkcl4h8

Über den Sprinter

Der neue Sprinter feierte Anfang 2018 seine Premiere und zeigte sich mit allerhand Highlights für Camping-Fans bzw. Aufbauhersteller von Reisemobilen. Zu diesen gehört auch die Triebkopf-Variante. Der Triebkopf ermöglicht ein neues Maß an Freiheit bei der Gestaltung des Wohnbereichs, denn hier befinden sich Antrieb, Tank und alle anderen Aggregate vor der sogenannten B-Säule, wie beispielsweise im Bereich des Fahrerhauses. Für angenehme Reisegeschwindigkeiten sorgen je nach Karosserievariante Vier- oder Sechszylinder-Dieselmotoren.

Wahlweise stehen das 6-Gang-Schaltgetriebe oder das 9G-TRONIC oder 7G-TRONIC PLUS Automatikgetriebe zur Verfügung. Der Sprinter bietet in seiner dritten Generation zudem eine ganze Reihe von Sicherheits- und Assistenzsystemen, die zuvor den Pkw-Baureihen von Mercedes-Benz vorbehalten waren.

Hinzu kommen wegweisende Vernetzungs- und Telematiklösungen wie das MBUX Multimediasystem, bekannt aus der A-Klasse. 2019 wird der Sprinter um ein weiteres Highlight für den Camper-Einsatz angereichert: Dank neu entwickeltem Schnittstellenmodul „Mercedes-Benz Advanced Control“ (MBAC) werden Reisemobile auf Sprinter-Basis demnächst auf Wunsch zum vernetzten Zuhause auf Rädern. Die Möglichkeiten reichen von der zentralen Anzeige des Gasfüllstands bis zur Regulierung der Heizung oder Lichtintensität sowie -farbe per Touch-Displays im Fahrzeug oder per Smartphone-App.

Infos:  Zur Webseite von Mercedes-Benz Vans

Quelle: Pressemitteilung Mercedes-Benz

Mercedes-Benz Vans stellt auf dem Caravan Salon 2019 in Düsseldorf in der Halle 16 auf dem Stand D 18 aus


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues