Ganz in rot -  Der leichte Elektro-Roller NIU Mi eignet sich ideal als Reisebegleiter im Wohnmobil (Foto: NIU)

Ganz in rot -  Der leichte Elektro-Roller NIU M1 eignet sich ideal als Reisebegleiter im Wohnmobil (Foto: NIU)

Der E-Roller für Caravaning: NIU mit neuem Modell M1 auf dem Caravan Salon

Caravan Salon, E-Mobilität, Motoroller, NIU

Trendthema Nummer 1 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf ist die E-Mobility. In diesem Zusammenhang darf das chinesische Vorzeige-Startup NIU nicht fehlen. Der chinesische Hersteller von smarten Elektrorollern ist durch den Importeur und Vertriebspartner KSR Group zum zweiten Mal auf dem Caravan Salon vertreten.

Mit im Gepäck: Die Elektroroller-Modelle N1 und M1, die direkt vor Ort getestet werden können. Das Modell M1 eignet sich besonders für Campingfreude, die im Urlaub auf zwei Rädern mobil sein wollen. Als Stadtflitzer konzipiert, eignet er sich vor allem für kurze Ausflüge im Campingurlaub.

Der M1 überzeugt mit einem ultraleichten Gewicht von nur 59 Kilogramm und einem geringen Platzbedarf in den Wohnmobil-Garagen. Der Akku ist herausnehmbar, wiegt lediglich 8,3 Kilogramm und kann an jeder herkömmlichen Steckdose vollständig aufgeladen werden.

Auch an Diebstahlschutz wurde gedacht: So haben die NIU-Roller nicht nur eine Alarmanlage, sie können auch mittels GPS-Tracking im Falle einer unrechtmäßigen Entwendung jederzeit geortet werden. Mit einem Bosch-Motor verfügt der M1 über einen leistungsstarken Antrieb, der den E-Roller auf Höchstgeschwindigkeiten bis zu 45 km/h treibt.

Mit einer Reichweite von über 50 Kilometer ist der M1 ideal für kleine Ausflüge auf großen Reisen. Der M1 ist ab sofort bei allen NIU-Händlern erhältlich. Nach dem Caravan Salon wird D.C.I. den NIU Roller M1 als Reisebegleiter im Wohnmobil ausgiebig testen.

Infos:  Zur Webseite von NIU

Auf dem Caravan Salon 2017 in Düsseldorf ist NIU im Freigelände FG 05-09 auf dem Stand der KSR Group zu finden.

Hans-Christian Bues

Hans-Christian Bues

Hans-Christian Bues, geboren in Bad Harzburg, lebt und arbeitet als Journalist, Reiseschriftsteller und freier Autor in Königswinter am Rhein. Für seine Reportagen, Reiseerzählungen und Abenteuerromane war er neben dem kanadischen Yukon Gebiet in Alaska, Amerika, Asien, Australien, Russland und vielen anderen Länder der Welt unterwegs. Er ist ein langjähriger und erfahrener Reisemobilist, schreibt regelmäßig Fahrzeugtests und betreut für das D.C.I den Bereich Freizeit, Reise und Touristik.
Hans-Christian Bues

4 comments

Comments are closed.