Die Zeichen stehen weiter auf Plus: Auch im April 2018 wurden in Deutscheland wieder deutlich mehr Freizeitfahrzeuge als im Vorjahr zugelassen. (Foto: CIVD)

Die Zeichen stehen weiter auf Erfolg: Auch im April 2018 wurden in Deutschland wieder deutlich mehr Freizeitfahrzeuge als im Vorjahr zugelassen. (Foto: CIVD)

Die Rallye geht weiter – CIVD meldet dickes Plus für April 2018

CIVD, Handel, Marktzahlen, Verbände

Weiter Hochgeschwindigkeit im Caravaning-ICE: Auch im April geht der Caravaning-Boom ungebremst weiter. Erfolgreiche Frühjahrsmessen und viele gut besuchte Händler-Veranstaltungen hinterlassen zufriedene Beteiligte: Die Neuzulassungen bei Freizeitfahrzeugen haben auch im April kräftig zugelegt. 

Insgesamt wurden laut Kraftfahrt Bundesamt (KBA) und Herstellerverband CIVD im April 2018 6.844 (April 2017 6.530) Reisemobile (plus 4,8 Prozent zum Vorjahr) und 3.440 (April 2017 – 3.256) Caravans (plus 5,7 Prozent zum Vorjahr) neu zugelassen.  Die Branche setzte damit ihren Erfolgskurs weiter fort und peilt auch für die nächste Saison wieder neue Bestwerte an. Von Januar bis April stiegen die Zulassungen in Deutschland für Caravans um 8,9 Prozent (9.014 Einheiten) und bei den Reisemobilen um 19,8 Prozent (18.925 Einheiten).

Infos:  Zur Webseite des CIVD

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues