Nicht nur in Stuttgart drohen massive Einschränkungen bis hin zu Fahrverboten für Wohnmobile. (Montage: tom)

Nicht nur in Stuttgart drohen massive Einschränkungen bis hin zu Fahrverboten für Wohnmobile. (Montage: tom)

Diesel-Fahrverbot in Stuttgart wird konkret

C-Kennzeichen, Umwelt, Verkehr

Während die Fachverbände aus dem Bereich Caravaning in Sachen drohender Fahrverbote noch recht hilflos über Lösungen von “verkehrslenkenden Maßnahmen” und “Optimierung des ÖPNV, Stichwort Elektrobusse” schwadronieren, sind die Pläne für ein Fahrverbot für Diesel-Autos in Stuttgart offenbar weiter gediehen, als bislang bekannt.

So meldet die Stuttgarter Zeitung, dass die Landesregierung in Baden-Württemberg ab Januar 2019 keine Dieselautos der Schadstoffklassen 1 bis 4 mehr in das Stuttgarter Stadtgebiet lassen wird. Ab Januar 2020 sollen auch Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 5 hinzukommen. Das Verbot soll für das gesamte Stadtgebiet gelten.

Auch Fahrzeuge, die mit Katalysatoren auf den neuesten technischen Stand gebracht werden, sollen von dem Verbot nicht ausgenommen werden. Handwerker, die mit solchen Fahrzeugen in das Stadtgebiet einfahren müssen, dürfen dies auch ohne Sondergenehmigung, so der Plan. Hinter den Kulissen sind wohl schon Fakten geschaffen worden, welche die konkreten Maßnahmen des Fahrverbotes erklären.

Denn eigentlich hat die Landesregierung Maßnahmen in Sachen Fahrverbot mit dem Hinweis auf die noch ausstehende schriftliche Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig zurückgestellt.

Klar kann man jetzt argumentieren, Wohnmobile müssen nicht nach Stuttgart in die Innenstadt einfahren, aber auch im der Hauptstadt des Ländles wohnen Reisemoblisten, die mit ihrem Mobil nach Hause wollen und natürlich fallen auch Reisemobilstellplätze in Stuttgart unter die Verbotszone. Als schnelle und praktikable Lösung verweisen wir auf die “Initiative C-Kennzeichen”, die zumindest für Reisemobilisten mit der Einführungen eines speziellen Kennzeichens eine sinnvolle Entlastung darstellen würde.

Infos: Zur Webseite des C-Kennzeichens

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues