Der schwedische Zubehör-Vollsortimenter Dometic hat den englischen Qutdoor- und Freizeithersteller Kampa übernommen. (Foto: Kampa)

Der schwedische Zubehör-Vollsortimenter Dometic hat den englischen Qutdoor- und Freizeithersteller Kampa übernommen. (Foto: Kampa)

Dometic erwirbt Zelt- und Markisenhersteller Kampa – Kampa wird Dometic Awnings UK

Dometic, Handel, Schweden, Zubehörhersteller

Am 3. Dezember 2018 hat der Caravaning-Zubehör und Vollsortimenter Dometic das englische Outdoor-Freizeitunternehmen Kampa mit Sitz in Witham, Essex übernommen. Dometic erweitert mit Kampa das Retail- und Aftermarket-Angebot im Wirtschaftsraum Europa-Arabien-Afrika (EMEA) erheblich und bietet ein gutes Potenzial für weitere Expansion und profitables Wachstum.

Dometic erwirbt mit Kampa ein innovatives Outdoor-Freizeitunternehmen mit Fokus auf leichte und aufblasbare Markisen- und Zelttechnologie mit einer führenden Position in Großbritannien. Die Akquisition stärkt und erweitert die Position von Dometic im Einzelhandel und im Aftermarket durch neue Produktbereiche, ein breiteres Vertriebsnetz und eine starke Marktpräsenz.

Kampa wird Dometic Awnings UK

Zukünftig wird das Unternehmen unter der Bezeichnung Dometic UK Awnings firmieren. Die Firmengründer Sue und Mark Lawless (Gründung 2006) haben sich schon vor einiger Zeit aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen, somit wird Geschäftsführer Myles Salmon die neue englische Dometic-Niederlassung leiten. Salmon war bisher schon Mitglied der Kampa-Geschäftsleitung und kümmerte sich um das operative Geschäft. Als Teil der Dometic Gruppe berichtet er jetzt an den EMEA-Manager und direkt an den Dometic-Hauptsitz Solna in Schweden.

Kampa ist in Großbritannien Marktführer bei Markisen und aufblasbaren Vorzelten mit Fokus auf die einfache Verwendung und hohe Qualität. (Foto: Kampa)
Kampa ist in Großbritannien Marktführer bei Markisen und aufblasbaren Vorzelten mit Fokus auf einfache Anwendung und hohe Qualität. (Foto: Kampa)

Mit Kampa hat Dometic ein Unternehmen akquiriert, das gut in die Wachstumsstrategie der Schweden passt. Im Gegenzug kann Kampa den Bekanntheitsgrad von Dometic nutzen, um auf internationalen, außereuropäischen Märkten schneller zu wachsen. Zusätzlich bringt Dometic die finanzielle Sicherheit für dieses Wachstum mit. Kampa ist eine schnell wachsende Outdoor-Freizeitmarke mit Fokus auf innovative Markisen und leichte Zeltprodukte und -zubehör für die Outdoor- und Caravaningbranche mit einer führenden Position in Großbritannien.

Das Unternehmen wird voraussichtlich im Jahr 2018 einen Umsatz von 40 Millionen Pfund und ein Ebitda von sieben Millionen Pfund ausweisen. Aftermarket-Verkäufe machen 100 Prozent des Umsatzes aus. Das Unternehmen arbeitet mit einer kleinen Anlagevermögensbasis, für die jedes Jahr eine begrenzte Investitionshöhe erforderlich ist. Kampa verfügt über ein Asset Light, das ausgelagerte Fertigung und ein Zentrallager in den Niederlanden umfasst, das die Verteilung in ganz Europa abdeckt.

Hintergrund für die Transaktion

Juan Vargues, Präsident und CEO von Dometic. (Foto: Dometic)

Mit der Akquisition von Kampa erweitert Dometic das Handels- und Aftermarket-Angebot im EMEA-Gebiet deutlich und bietet ein gutes Potenzial für weitere Expansion und profitables Wachstum. Die Expansion von Einzelhandels- und Ersatzteilgeschäften war für Dometic eine strategische Priorität, da sie eine attraktive Marktdynamik, ein starkes Gewinnpotenzial und gute Chancen für eine weitere Expansion bietet. Kampa erfüllt alle Voraussetzungen, die Dometic für eine erworbene Expansion mit erwiesenem profitablem Wachstum, führenden Marktpositionen und einem starken Management gesetzt hat.

“Ich freue mich, Kampa und seine Mitarbeiter bei Dometic begrüßen zu können. Die Akquisition ist Teil unserer Strategie, unsere Position im Ersatzteilmarkt durch ergänzende Produkte und eine starke Marktpräsenz zu stärken. Kampa ergänzt unser Produktportfolio und stärkt unser globales Angebot, Dometic noch relevanter zu machen für unsere aktuellen und zukünftigen Kunden “, sagt Juan Vargues, Präsident und CEO von Dometic.

“Wir sind heute in Großbritannien Marktführer bei Markisen und aufblasbaren Zelttechnologien mit klarem Fokus auf die einfache Anwendung und hohe Qualität für unsere Kunden. In Dometic haben wir ein unglaublich gutes Zuhause gefunden, in dem wir unsere internationale Expansion aufbauen und beschleunigen können”, sagt Myles Salmon, Geschäftsführer von Kampa.

Infos: Zur Webseite von Kampa, Zur Webseite von Dometic

Info Dometic
Über Dometic
Dometic ist ein globaler Marktführer von Markenlösungen für mobiles Leben in den Bereichen Klima, Hygiene und Hygiene, Lebensmittel und Getränke, Energie und Kontrolle sowie Sicherheit. Dometic ist in Amerika, im EMEA-Raum und im asiatisch-pazifischen Raum tätig und bietet Produkte für den Einsatz in Freizeitfahrzeugen wie Caravan und Reisemobil, Lastwagen und Premium-Autos, Freizeit- und Arbeitsbooten sowie für verschiedene andere Zwecke. Firmen-Motivation ist es, intelligente und zuverlässige Produkte mit herausragendem Design zu schaffen. Dometic betreiben 28 Fertigungs- Montagestandorte in elf Ländern und vertreibt seine Produkte in rund 100 Ländern mit einem weltweiten Vertriebs- und Händlernetz, um den Aftermarket zu bedienen. Dometic beschäftigt weltweit rund 8.800 Mitarbeiter, erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 14,0 Milliarden SEK und hat seinen Hauptsitz im schwedischen Solna.
INFO Kampa
Über Kampa
Von kleinen Anfängen bis zu einer der bekanntesten Marken Europas
Das 2006 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in der Nähe von Witham in Essex ist ein Familienunternehmen mit einem ausgeprägten Blick für hochwertige Materialien und Design. In nur 10 Jahren hat sich Kampa schnell zu einer der bekanntesten Outdoor-Freizeitmarken in Europa entwickelt. Design Lead Innovation ist das Herzstück der Kampa-DNA. Das heutige Zelt- und Markisenteam verfügt über Branchenerfahrung aus dem Jahr 1978. Kampa ist heute in Großbritannien Marktführer bei Markisen und aufblasbaren Zelttechnologien mit klarem Fokus auf einfache Anwendung und hohe Qualität.

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues