Etrusco startet in Deutschland auch mit zwei preiswerten Integrierten Modellen. (Foto: Werk)

Etrusco startet in Deutschland auch mit zwei preiswerten Integrierten Modellen. (Foto: Werk)

Etrusco kommt mit neun Modellen nach Deutschland

Caravan Salon, Erwin Hymer Group, Etrusco, Wohnmobil

Nachdem die Einsteigermarke Etrusco ihren Marktstart auf dem Caravan Salon in Deutschland angekündigt hatte, steht jetzt auch das Programmportfolio der neuen Marke fest.

Etrusco ist eine Marke der Erwin Hymer Group und war bisher nur in den südeuropäischen Markten vertreten (wir berichteten darüber). Nun stehen die in Deutschland erhältlichen Baureihen fest.

Etrusco wird mit sieben Teilintegrierten und zwei vollintegrierten Modellen starten. Damit ähneln Fahrzeuge und das Programm den beiden bereits am Markt befindlichen Einsteigermarken Carado und Sunlight, die ebenfalls zur Erwin Hymer Group gehören.

Zunächst werden zwei unterschiedliche Grundrisse der Integrierten-Reisemobile mit jeweils 7,4 Metern Länge angeboten. Einer der Grundrisse wird ein komfortables Queensbett im Heckbereich bieten. Die zweite Variante wird mit zwei Einzelbetten, welche zu einer großzügigen Schlaffläche verbunden werden können, erhältlich sein.

Neben den Integrierten-Modellen wird Etrusco auch sein Angebot bei den Teilintegrierten-Modellen um zwei weitere Grundrisse erweitern und somit insgesamt neun verschiedene Reisemobile ab dem Sommer 2017 im Angebot haben.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird ein kompakter Grundriss mit nur 5,9 Metern und komfortablen französischen Bett in das bestehende Programm neu mit aufgenommen. Zudem wurde aufgrund der Markteinführung von Etrusco in Deutschland ein dort sehr beliebter Grundriss mit zwei Einzelbetten und 7,4 Metern Länge in das Modellprogramm integriert.

Sieben Teilintegrierte gehören zum Start-Portfolio von Etrusco in Deutschland. (Foto: Werk)

Auch das Aussehen der Etrusco-Reisemobile im Interieur und Exterieur wird sich für den deutschen Markt wandeln. Neben einem abgestimmten, stilvollen Design auf der Außenhaut der Reisemobile werden sich auch die Oberflächen im Innenbereich farblich neu präsentieren. Ab August 2017 werden die Modelle bei allen Etrusco-Handelspartnern bestellbar sein. Der offizielle Startschuss für Etrusco in Deutschland wird auf dem Caravan Salon in Düsseldorf fallen.

Infos:   Zur Webseite von Etrusco

Etrusco ist auf dem Caravan Salon 2017 in Düsseldorf in Halle 16 auf dem Stand C 66 zu finden.

INFO Etrusco Reisemobile
Die Marke Etrusco steht laut Hersteller für verlässliche Reisemobile mit einem mediterranen, eleganten Design und einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Hochwertige Materialien und ein stilsicheres Design im Interieur und Exterieur sollen die Modelle von Etrusco auszeichnen. Etrusco rundet das Einstiegssegment der Erwin Hymer Group ab. Die Marke vereint deutsche Präzision in der Konstruktionstechnik und italienischer Leidenschaft im Design. Die Etrusco-Reisemobile werden in San Casciano in der Nähe von Florenz/Italien produziert. Das Produktionswerk verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bau von Reisemobilen von höchster Qualität und zählt zu den modernsten Werken Europas.
Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues