Mit dem neuen Caravan-Modell 515 SKF präsentiert Fendt-Caravan erstmal in seiner Opel-Oberklasse ein Familienfahrzeug. (Foto: Fendt-Caravan)

Mit dem neuen Caravan-Modell 515 SKF präsentiert Fendt-Caravan erstmal in seiner Opel-Oberklasse ein Familienfahrzeug. (Foto: Fendt-Caravan)

Fendt-Caravans präsentiert erstmals einen Familien-Caravan in der Oberklasse Opal

Caravan, Caravan Salon 2019, Fendt Caravan, Saison 2020

Mit einer Premiere auf dem Caravan Salon 2019 in Düsseldorf präsentierte der Caravan-Hersteller Fendt-Caravan aus Mertingen erstmalig einen Familien-Wohnwagen in der Oberklasse-Baureihe „Opal“.

Die Baureihe Opal wurde für die Saison 2020 komplett überarbeitet. Jetzt kommt in der Oberklasse zum erstem Mal mit dem Opal 515 SKF ein Familien-Caravan in das Programm. Der Opal 515 SKF tritt mit allen Features und Attributen der Fendt-Caravan Oberklasse auf und wird darüber hinaus allen Ansprüchen, die Familien an einen pfiffigen Familiengrundriss haben, gerecht. Mit diesem Oberklasse-Familiencaravan bietet Fendt-Caravan auch ein neues Innenraum-Konzept für Familiengrundrisse an.

„Einer wie keiner“, so spricht Hans Frindte, kaufmännischer Geschäftsführer Fendt-Caravan GmbH, über den neuesten Sproß in der Fendt-Caravan Modellwelt.

Ein ganz eigenes äußeres Erscheinungsbild – zwei Garagenklappen im seitlichen Bug- und Heckbereich, eine besondere Grundrissaufteilung mit einer neuen Mittelsitzgruppenlösung und einem hochgesetzten Elternbett. All diese Details lassen den Opal 515 SKF zu einem besonderen Wohnwagen reifen.

Grundriss Fendt Opal 515 SKF mit Stckbetten im Heck. (Grafik: Fendt-Caravan)
Grundriss Fendt Opal 515 SKF mit Stockbetten im Heck und einer pfiffigen Mittelsitzgruppe. (Grafik: Fendt-Caravan)

Technische Daten Fendt Opal 515 SKF

  • Aufbaulänge: 642 cm
  • Gesamtbreite: 232 cm
  • Stehhöhe: 195 cm
  • Liegefläche Bug: 140 x 210; 90x 210 + 97 x 210; 75 x 216 cm
  • Technisch zulässige Gesamtmasse: 1.700 kg
  • Eigengewicht: 1.395 kg /
  • Masse im fahrbereitem Zustand: 1.448 kg
  • Zuladung: 254 kg
  • Preis in Deutschland: 25.990,- Euro

Opal-Baureihe komplett erneuert

Neuer Möbelbau, neues Holz im „Kastanie-Cilento-Dekor“ und die neuen Stoffe „Murcia“ und „Ponza“ – vereint mit dem Fendt-typischen Qualitätsverständnis – ergeben die neueste Definition der zeitgemäßen Fendt-Caravan-Oberklasse. Neben dem Opal 515 SKF gibt es einen weiteren neuen Grundriss in dieser Baureihe, den Opal 465 SFH.

Das Interieur des Opal wurde komplett erneuert. Die gelungene Kombination aus Material und Design macht ihn zum derzeit modernsten Interpreten der Fendt-Caravan-Oberklasse. Weiterhin gehören zwei L-Küchen-Varianten (560 SRF und 650 SRG) zu den Besonderheiten.

Diese Baureihe ist mit der Gasheizung Combi 4 (465 und 515) oder Combi 6 (ab 550) ausgestattet – jeweils mit digitalem Bedienteil CP plus iNet ready mit Umluftverteilung und integriertem Warmwasserboiler (zehn Liter Inhalt) und einer iNet Box für die Steuerung der Heizung über die Truma App.

Weitere Neuerungen beim Opal in der neuen Saison im Außenbereich

  • Neues Außendesign in modern sportiver Formensprache
  • Eingangstürscheibe in neuer Optik
  • Eingangstür-Innengriff mit verstärkter Feder und neuer Befestigung
  • Vollisolierte Radkästen in neuer Ausführung mit verbesserter Isolation

Neuerungen und Standards im Innenbereich unterstreichen das Erscheinungsbild des Opal

Das neue Opal-Programm umfasst sieben Grundrisse
Neu gestaltete Rundsitzgruppen mit 90°-Ecke
Neu gestaltete Küchen mit großzügigen Staukästen
Neue indirekte Beleuchtung oberhalb der Dachstaukästen
Neue 12 V Lesespots in der Rundsitzgruppe
Neue, ergonomisch komfortable Rückenpolster in Verbindung mit Highclass Sitzpolster-Qualität
Kleiderschrank mit erweiterter Belüftung
Neue stabile Dachstaukastenscharniere
Elektrischer Wasserpumpenanschluss jetzt servicefreundlich leicht erreichbar
Neuer hochwertiger PVC-Bodenbelag
Neue optimierte Heizungs-Warmluftverteilung mit individuell definierten Auslässen

Infos:  Zur Webseite von Fendt Caravan

Quelle: Pressemitteilung Fendt Caravan


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues