Neuengland - Durch grandiose Landschaften von New York zu den Gründerstaaten der USA  (Foto: Verlag)

Neuengland - Durch grandiose Landschaften von New York zu den Gründerstaaten der USA  (Foto: Verlag)

Für Sie gelesen – Neuengland und die Highlights im Nordosten der USA

Buchbesprechung, Reise, Tourismus, USA

Malerische, vom Atlantik umspülte Küstenlandschaften, sehenswerte Neuengland-Architektur, durch die der Hauch amerikanischer Geschichte weht, und ein Indian Summer, der mit seiner Farbenvielfalt dieser grandiosen Landschaft das i–Tüpfelchen aufsetzt.

Der aktuelle »Routenreiseführer USA – Neuengland« präsentiert eine beeindruckende Route über fast 3.000 Kolimeter durch den Nordosten der USA. Die Route beginnt in New York City und führt vom Bundesstaat New York durch alle sechs Neuenglandstaaten: Vom waldreichen Maine über die raue Atlantikküste Rhode Islands zu den beeindruckenden White Mountains in New Hampshire.

In Massachusetts spürt man den Hauch der Geschichte, in Connecticut bestaunt man den hübschen Lauf des gleichnamigen Flusses und erfreut sich in Vermont an den sanften Hügeln der Green Mountains. Der Rückweg führt noch zu den Catskill Mountains, die nicht nur mit ihren 98 Gipfeln, sondern auch mit einer beeindruckenden Tierwelt locken. In gewohnter Weise präsentiert USA-Expertin Marion Landwehr alle wichtigen Highlights am Wegesrand der Route, zusätzlich widmet sie sich ausführlich dem Start- und Zielpunkt, der Weltmetropole New York City.

Mit geübter Präzision selektiert die Autorin die interessantesten Sehenswürdigkeiten, gibt Empfehlungen für naturnahe Wanderungen und viele Tipps für unvergessliche Ausflüge und beeindruckende USA-Erlebnisse. Für eine reibungslose Navigation sorgen eine durchgehende und ausführliche Streckenführung, präzise Anfahrtsbeschreibungen und die praktische Navigationshilfe »SmartRoute«, die es für jeden Reisenden zu einem Kinderspiel macht, der Route zielsicher zu folgen.

Reiseautorin Marion Landwehr ist bekannt für ihr gutes Gespür für die schönsten Routen der Vereinigten Staaten und hat mit ihren bereits erschienenen Reiseführern zu Florida, Kalifornien, den US-Süd- und Nordwesten schon tausende Reisende zielsicher durch Amerika geführt. Mit dem »Routenreiseführer USA – Neuengland« legt sie nun eine weitere Ausgabe vor, die vor allem Naturliebhaber zu den schönsten Flecken entlang der Atlantikküste der Vereinigten Staaten führt. Der Routenreiseführer punktet dabei mit umfangreichen Informationen – komplett vor Ort recherchiert – mit detaillierten Beschreibungen, einer Karte der gesamten Route, zahlreichen Stadtplänen und über 190 Farbfotos.


Stöbern Sie gemütlich in vielen Büchern rund um das Thema Reisen über den Amazon-Partnerlink:
Anzeige


Titel: Routenreiseführer USA – Neuengland
Autorin: Marion Landwehr
Format: 368 Seiten, Klappenbroschur
mit zahlreichen Fotos, Stadtplänen und Karten
Format: 12,5 x 18,7 cm
Verlag: Conbook Verlag Meerbusch
ISBN: 978-3-95889-133-3
16,95 Euro
Zur Webseite des Conbook-Verlages

 

INFO Verlag Conbook

Conbook setzt mit seinem Programm da an, wo klassische Reiseführer an ihre Grenzen stoßen. Die Publikationen des Verlags liefern dem Leser das Rüstzeug für die eigene Weltenbummelei – als tatsächliche Reise oder als Urlaub im Kopf. Conbook erzählt aber auch die Geschichten von Menschen, die selbst außergewöhnliche Reisen fernab von Pauschaltourismus und ausgetreten Pfaden erlebt haben. Menschen, die erfolgreich den Beweis antreten, dass Reisen und Begegnungen mit anderen Kulturen auch zu Beginn des 21. Jahrhunderts noch ein ganz großes Abenteuer sein können.

Hans-Christian Bues

Hans-Christian Bues

Hans-Christian Bues, geboren in Bad Harzburg, lebt und arbeitet als Journalist, Reiseschriftsteller und freier Autor in Königswinter am Rhein. Für seine Reportagen, Reiseerzählungen und Abenteuerromane war er neben dem kanadischen Yukon Gebiet in Alaska, Amerika, Asien, Australien, Russland und vielen anderen Länder der Welt unterwegs. Er ist ein langjähriger und erfahrener Reisemobilist, schreibt regelmäßig Fahrzeugtests und betreut für das D.C.I den Bereich Freizeit, Reise und Touristik.
Hans-Christian Bues