Das Handbuch für Nordlichtjäger mit dem Reisemobil: In der Outdoor-Reihe des Conrad Stein Verlages ist jetzt der Band Wintercamping in Skandinavien erschienen. (Foto: Conrad Stein Verlag)

Das Handbuch für Nordlichtjäger mit dem Reisemobil: In der Outdoor-Reihe des Conrad Stein Verlages ist jetzt der Band Wintercamping in Skandinavien erschienen. (Foto: Conrad Stein Verlag)

Für Sie gelesen – Wintercamping in Nordskandinavien 

Buchbesprechung, Freizeit, Norwegen, Reise, Schweden

Mit dem Wohnmobil im Winter in den hohen Norden? Damit das gelingt, ist eine gute Vorbereitung extrem wichtig. Wertvolle Tipps liefert das Outdoor Handbuch „Wintercamping in Nordskandinavien“ des Conrad Stein Verlages aus Welver im Kreis Soest.

Wenn man mit Wohnmobilfahrern über Skandinavien spricht, schnalzen viele mit der Zunge. Es ist ein absolut beliebtes Reiseziel – im Sommer. Doch wieso eigentlich nur im Sommer? Im Winter hat die Region im hohen Norden ebenfalls sehr viel zu bieten. Besonders ist da das nächtliche Himmelsleuchten, das Nordlicht, zu nennen.

Es ist ganz sicher ein Traum vieler Wohnmobilisten, dieses Naturphänomen einmal mit eigenen Augen zu beobachten. Doch der Respekt vor dem Fahren auf eisigen und verschneiten Straßen ist oft recht hoch, und man hat auch selten Erfahrungswerte, wie warm und gemütlich es im eigenen Wohnmobil auch bei Temperaturen jenseits der minus 20 Grad Celsius eigentlich sein kann.

Der Fotograf und Journalist Dirk Heckmann war die letzten drei Winter jeweils für fast zwei Monate zu unterschiedlichen Zeiten oberhalb des Polarkreises in Finnland, Norwegen und Schweden unterwegs. Die beste Art, das Nordlicht zu beobachten, ist für ihn das Reisen mit dem Wohnmobil, da man flexibel auf die Wetterlage reagieren und sich außerhalb der Ortschaften mit dem Wohnmobil dort hinstellen kann, wo es keine „Lichtverschmutzung“ gibt.

In seinen Routenvorschlägen werden die geöffneten Campingplätze oberhalb des Polarkreises ebenso aufgelistet, wie Infos zur Gasversorgung, Adressen von Husky Farmen und Schneemobil-Tourenanbietern sowie die Hotspots der Nordlichtbeobachtung. Der Leser erhält nicht nur wertvolle Empfehlungen, wie man das faszinierende Himmelsleuchten erfolgreich fotografiert, sondern auch viele weitere nützliche Tipps rund ums Wintercamping im nördlichen Skandinavien.

Dirk Heckmann erklärt natürlich auch, was ein Wohnmobil wintertauglich und winterfest macht, welches Zubehör nicht nur hilfreich, sondern unbedingt an Bord sein muss und gibt Tipps, wie man auf verschneiten und vereisten Straßen sicher vorankommt. Im Hauptteil des Buches stellt der Autor acht Routen durch den Norden Skandinaviens vor. Zu jeder von ihnen gibt er praktische Infos zur vorhandenen Infrastruktur und Sehenswürdigkeiten, sowie Tipps für die besten Plätze zum Beobachten des grandiosen Nordlichts.

Wintercamping in Nordskandinavien
Outdoor Handbuch Band 453
Reihe Der Weg ist das Ziel
Autor: Dirk Heckmann
Format: 16,5 x 11,5 cm, 192 Seiten,
53 Abbildungen, diverse Karten
Verlag: Conrad Stein Verlag, Welver
ISBN: 978-3-86686-641-6
Preis: 14,90 Euro
Webseite:
Zur Webseite des Conrad Stein Verlag


Das ist interessant! Das teile ich!
Hans-Christian Bues