Tipp: Service-Apps können den Urlaub sicherer machen und helfen im Urlaub gesund zu bleiben. (Foto: Schwartz PR)

Tipp: Service-Apps können den Urlaub sicherer machen und helfen im Urlaub gesund zu bleiben. (Foto: Schwartz PR)

Gesund im Sommerurlaub – Fünf digitale Urlaubshelfer

App & Co., Gesundheit, Reise, Tourismus, Urlaub

Um Krankheiten im Urlaub vorzubeugen, lohnt sich vorab ein Check-up beim Hausarzt und die Überprüfung des Impfpasses – insbesondere für Kinder oder ältere Menschen, aber auch für Personen mit Immunschwächen wie beispielsweise Diabetiker. Die Vorbeugung und Betreuung für den Urlaub geht auch digital. Fünf Apps empfehlen sich.

Vorbereitung mit Doctolib
„Beim Urlaub in Europa ist es sinnvoll, neben den Standardimpfungen auch gegen Hepatitis A geimpft zu sein, bei Fernreisen kommen je nach Urlaubsgebiet weitere Impfungen hinzu. Für Rucksackreisende empfehlen sich Impfungen gegen Tollwut und Typhus, für Langzeitreisende zusätzlich Hepatitis B“, erklärt Dr. Wolf Groth vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin. Um den Weg zum Arzt zu erleichtern, können die Termine ganz einfach online über die mobile App von Doctolib gebucht werden. Dank dem digitalen Helfer sind Patienten nicht länger auf Praxisöffnungszeiten angewiesen oder müssen in der Warteschleife ausharren, sondern können ihren Termin jederzeit online buchen. Doctolib gibt es im App Store und auf Google Play.

Wohlbefinden unterwegs: Office Exercise & Stretch und iFlyHigh
Im Stau auf dem Weg in den Urlaub ist oft stundenlanges Stillsitzen angesagt. Abhilfe für Verspannungen oder gar Reisethrombose schafft die App Office Exercise & Stretch mit entsprechenden Übungen (Bewegung und Stretching). iFlyHigh wiederum soll helfen, Flugangst zu bekämpfen und Betroffenen den Flug zu erleichtern: Die App bietet verhaltenstechnische und psychologische Programme wie Autogenes Training, Muskelrelaxationsübungen oder Yoga. Office Exercise & Stretch gibt es auf Google Play oder als iFlyHigh im App Store.

Hilfe per Videosprechstunde dank Minxli
Falls unterwegs doch ein Krankheitsfall oder Beschwerden auftauchen, kann über die Videosprechstunden-App Minxli direkt der eigene Hausarzt kontaktiert werden. Über die App können Patienten mit nur wenigen Klicks eine Online-Sprechstunde bei zertifizierten Ärzten und Gesundheitsexperten buchen und wahrnehmen. „Im Urlaub ist ein Krankheitsfalls oft sehr belastend, da man sich nicht in seinem gewohnten Umfeld befindet, nicht weiß, wo die nächste Praxis ist oder man die Landessprache nicht versteht. In solchen Situationen ist es ideal, wenn man seinen persönlichen Hausarzt um Rat fragen kann“, erklärt Jennifer Kelly, Gründerin von Minxli. Minxli gibt es auf auf Google Play und im App Store.

Auf der sicheren Seite mit Safeture
Vor Unwettern, Naturkatastrophen, gefährlichen Krankheiten oder lokalen Tumulten warnt weltweit die App Safeture. Warnhinweise und wichtige Reiseinformationen werden in Echtzeit via Push-Benachrichtigung oder SMS an das Mobilgerät des Nutzers gesendet – dank der automatischen Standort-Bestimmung immer mit lokalem Bezug. Die Benachrichtigungen enthalten wichtige Informationen aus verschiedensten Quellen, darunter auch aktuellste Hinweise der Auswärtigen Ämter und Nachrichtendienste.
Safeture gibt es auf auf Google Play und im App Store.

Reisekrankheiten-Safari
Schnelle Information über typische Reisekrankheiten liefert das Lexikon Reisekrankheiten-Safari mit Angaben zum Verbreitungsgebiet, Symptomen, Therapien und Schutzmaßnahmen. Ebenso integriert ist eine Übersicht mit hilfreichen Erklärungen zu Medikamenten. Die App deckt über 200 Reiseländer auf allen Kontinenten ab.
Reisekrankheiten-Safari gibt es auf Google Play.

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues