Camping mit dem VW Golf? Mit dem leichten Kompakt-Caravan Sassino von LMC kein Problem. (Foto: LMC)

Camping mit dem VW Golf? Mit dem leichten Kompakt-Caravan Sassino von LMC kein Problem. (Foto: LMC)

Kleiner Wohnwagen ganz groß – LMC Sassino

Caravan, Erwin Hymer Group, LMC Caravan, Saison 2020

Selbst Kompaktwagen dürfen den kleinen und leichten Wohnwagen Sassino von LMC ziehen – das zeigt jetzt auch Volkswagen mit dem neuen Golf.

Die Nachfrage war groß: Kann es nicht einen Wohnwagen geben, der leicht und kurz ist, dabei aber trotzdem jede Menge Komfort an Bord bietet und die flexibelste Form des Reisens zum puren Vergnügen macht?

Die Antwort hat LMC jüngst auf dem Caravan Salon in Düsseldorf gegeben – mit der Präsentation des Sassino. Die beiden neuen Grundrisse der Einsteiger-Modellreihe 460 E und 470 K bringen mit einer Länge von 6,76 Metern beziehungsweise 7,18 Metern ab gerade einmal 880 Kilogramm Leergewicht auf die Waage.

Ein Leichtgewicht mit großen Vorteilen – die den Sassino jetzt auch mit dem Golf von Volkswagen zusammengebracht haben. „Ist Camping auch mit dem Golf möglich?“ Das ist es. Und zwar bequem und ohne jegliche Kompromisse.

Dank des geringen Eigengewichts kann der Sassino selbst von Kompaktwagen gezogen werden – und das mit Führerscheinklasse B, sofern das Gesamtgewicht des Gespanns 3.500 Kilogramm nicht übersteigt. Mit dem LMC Sassino und dem flotten Golf steht der nächsten Tour nichts mehr im Wege.

Infos:  Zur Webseite von LMC

Quelle: Pressemitteilung LMC Caravan


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues