Handschlag auf der CMT Stuttgart: Indie Campers-Geschäftsführer Hugo Alexandre Matias Oliveira (l.) und Gerd Adamietzki, Geschäftsführer/CSO von Knaus Tabbert. (Foto: Knaus Tabbert)

Handschlag auf der CMT in Stuttgart: Indie Campers-Geschäftsführer Hugo Alexandre Matias Oliveira (l.) und Gerd Adamietzki, Geschäftsführer/CSO von Knaus Tabbert. (Foto: Knaus Tabbert)

Knaus und Vermietung Indie Campers arbeiten zusammen

Knaus, Mieten, Vermietung, Wohnmobil

Erst seit fünf Jahren im Markt und bereits die Nummer Eins unter den Wohnmobil-Vermietern in Europa – das ist Indie Campers. Der erfolgreiche Vermieter arbeitet nun noch intensiver mit der Knaus Tabbert GmbH zusammen: In den kommenden vier Jahren wird Indie Campers Reisemobile von Knaus Tabbert im Wert von rund 70 Millionen Euro in seiner Vermiet-Flotte anbieten.

Indie Campers, 2013 gegründet von einem Portugiesen und einem Österreicher, stellt an über 50 Standorten in 16 europäischen Ländern Reisemobile und Vans zur Verfügung. So ist es für die Fahrzeug-Mieter möglich, ihre Reise an einem Ort zu beginnen und an einem anderen wieder zu beenden. Das junge Unternehmen steht für Service am Kunden: Flughafen-Transfer zum jeweiligen Indie Campers-Depot, außerdem ist Pannenhilfe rund um die Uhr, Bettzeug, Küchenutensilien, Kühlbox, unbegrenzte Kilometer sowie Reise-Beratung zu Campingplätzen und Routen inklusive.

Mit Indie Campers und Knaus Tabbert arbeiten zwei sehr erfolgreiche Partner zusammen, die für Freiheit, Abenteuer und Flexibilität in ganz Europa stehen. Indie Campers kann durch die Kooperation seine Vermiet-Flotte erheblich vergrößern und dank der Knaus Tabbert-Fahrzeuge noch besser auf die Bedürfnisse seiner Kunden reagieren.

Geschäftsführer/CSO Gerd Adamietzki freut sich über die Kooperation: „Indie Campers und Knaus Tabbert sind zwei starke Marken, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Mit hoher Qualität den besten Service für die Kunden zu bieten.“

Infos:  Zur Webseite des Knaus Tabbert

Infos:  Zur Webseite von Indie Campers


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues