Mit einem betont eigenständigen Auftritt, der die dynamisch straffe Linienführung eines Coupés mit der Robustheit eines SUVs vereint, setzt sich der Eclipse Cross vom Mainstream seiner Klasse ab. (Foto: sis / D.C.I.)

Mit einem betont eigenständigen Auftritt, der die dynamisch straffe Linienführung eines Coupés mit der Robustheit eines SUVs vereint, setzt sich der Eclipse Cross vom Mainstream seiner Klasse ab. (Foto: sis / D.C.I.)

Kurz vorgestellt – Zugfahrzeug Mitsubishi Eclipse Cross 2,2 D 4WD

4x4-Fahrzeuge, Fahrzeugvorstellung, Mitsubishi, Zugfahrzeug

Coupè trifft SUV – Mit einem betont eigenständigen Auftritt, der die dynamisch straffe Linienführung eines Coupés mit der Robustheit eines SUVs vereint, setzt sich der Eclipse Cross vom Mainstream seiner Klasse ab. Die Front wirkt markant und ausdrucksstark, die Seitenansicht prägen ein keilförmiges Profil, kurze Karosserieüberhänge, sowie kraftvoll konturierte Radhäuser.

Ebenfalls ein Hingucker ist die Heckpartie mit einer horizontal geteilten Heckscheibe und auffallender LED-Rückleuchtengrafik. Auch die Gestaltung von Cockpit und Innenraum werden mit markanter Linienführung, ausgesuchten Materialien und Topverarbeitung hohen Ansprüchen gerecht. Trotz der schnittigen Coupékonturen, die den Eclipse Cross so unverwechselbar machen, finden auch groß gewachsene Passagiere angenehme Platzverhältnisse im Fond des Fahrzeugs vor. Zumal sich die Rücksitze um bis zu 20 Zentimeter in Längsrichtung und die Lehnenneigung in acht Stufen verstellen lassen. Der Laderaum bietet je nach Sitzkonfiguration bis zu 1.159 Liter Stauvolumen

Der 2,2-Liter-Turbodiesel mit elektronisch gesteuerter Common-Rail Direkteinspritzung sorgt für zügigen Vortrieb, Ladeluftkühlung und variabler Turboladergeometrie. In Verbindung mit der serienmäßen 8-Gang-Automatik mobilisiert der Eclipse Cross 148 PS und ein souveränes Maximaldrehmoment von 388 Newtonmeter. Das Triebwerk verfügt serienmäßig über ein automatisches Start-Stopp-System und repräsentiert mit dem Abgasstatus Euro 6d-Temp den neuesten Stand der Technik.

Für sicheres Handling mit hohem Spaßfaktor sorgt der Allradantrieb mit integrierter Giermomentregelung. Je nach Fahrsituation und Fahrbahnzustand wird dabei die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse variabel geregelt und bei Bedarf mit radselektiven Bremseingriffen das Kurvenverhalten optimiert. Zudem stehen mit Auto, Snow und Gravel drei Fahrprogramme zur Auswahl.

Außerdem sind in der Top-Variante umfangreiche Assistenz-Systeme enthalten, wie zum Beispiel: Auffahrwarnsystem mit Fussgängererkennung (FCM), Berganfahrhilfe (HSA), Fernlicht-Assistent (HBA), Head-up-Display, Parksensoren vorne und hinten, Rückfahrkamera, Spurwechsel-Assistent (LCA), Start-Stopp-Automatik, Tempomat inkl. Speed-Limiter, Warnblinkautomatik mit Auto-Einschaltung bei Notbremsung (ESS) sowie Licht- und Regensensor.

Fazit

Insgesamt überzeugt das sportlich kompakte Coupé-SUV mit agilen Zugwageneigenschaften, moderatem Verbrauch sowie einer vielfältigen Sicherheits- und Komfortausstattung. Zusammen mit der fünfjährigen Herstellergarantie ergibt sich ein überaus faires Preis/Leistungsverhältnis.

Technik-Info Mitsubishi Eclipse Cross 2,2 D 4WD
Motor 2.268 ccm, 4-Zylinder Common-Rail-Turbo-Diesel, 109 kW/148 PS, max. Drehmoment 360 Nm bei 2.000 U/min
AntriebAllradantrieb, 8-Gang-Automatikgetriebe
SchadstoffklasseEuro 6d Temp, CO²-Ausstoß 183 g/km, Effizienzklasse D
Maße4.505 x 1.805 x 1.685 mm, Radstand 2.670 mm
Fahrwerte0-100 km/h 11,5 s, Vmax. 193 km/h
VerbrauchTestdurchschnitt Solo/Gespann 6,9 / 9,3 l/100 km, Diesel
Anhängelast(12 Prozent) gebr./ ungebr. 2.000 / 750 kg, Stützlast 100 kg
Grundpreis37.790,- Euro, (Top-Variante), Anhängerkupplung abnehmbar 890,- Euro
KontaktMMD Automobile GmbH, Stahlstraße 42-44, D-65428 Rüsselsheim, Tel. 0800/2121888
Zur Webseite von Mitsubishi Deutschland


Das ist interessant! Das teile ich!
Siegfried Semper