Mit dem neuen Hymer-Smart-Battery-System wird der Standard-Bordakku und eine Lithium-Batterie kombiniert und mittels Elektronik intelligent geregelt. (Foto: Hymer)

Mit dem neuen Hymer-Smart-Battery-System wird der Standard-Bordakku mit einer Lithium-Batterie kombiniert und mittels Elektronik intelligent geregelt. (Foto: Hymer)

Länger autark mit dem neuen Hymer-Smart-Battery-System

Erwin Hymer Group, Hymer, Saison 2018, Technik, Zubehör

Komfortabel unterwegs sein und einfach dort bleiben, wo es am schönsten ist. Um das zu realisieren, muss das Fahrzeug aber auch weitgehend autark sein. Das betrifft natürlich in erster Linie die Stromversorgung. Dazu hat Hymer auf der CMT 2018 in Stuttgart das Smart-Battery-System vorgestellt, das Reisemobile – vorerst nur Hymer-Fahrzeuge – länger und nachhaltiger autark hält.

Das neue System kombiniert die knackige Leistung von Lithiumbatterien mit den niedrigen Kosten von den bislang gängigen Bleibatterien. Dabei wird Energie sowohl in Lithium- als auch in Bleibatterien gespeichert und ihr Ladestatus auf intelligente Weise geregelt, wodurch die Effizienz gesteigert und eine deutlich längere Autarkie erreicht wird. Das Ergebnis ist eine weitaus bessere Leistungsfähigkeit, eine deutliche Erhöhung der Autarkie, eine enorme Verlängerung der Lebensdauer des Gesamtsystems und daraus resultierend, geringere Gesamtkosten auf die Gesamtbetriebsdauer gerechnet.

Das Hymer-Smart-Battery-System ist eine Entwicklung von Hymer und dem Neu-Ulmer Jungunternehmen BOS AG. Die Firma BOS liefert dafür die Lithium Speicherbatterien, den Hauptbestandteil der Speichereinheit. Das Kernprodukt der BOS AG sind hybride Speichersysteme, welche die Vorteile von Lithium- und Bleiakkumulatoren kombinieren und den Ladestatus beider Akkus intelligent steuern.

Länger autark und mehr Lebensdauer für die Standard-Batterie

Statt auf eine Lithium-Ionen Batterie als Hauptakku der Bordversorgung zu setzen, erweitert das Hymer-System eine bestehende AGM-Batterie um einen Lithium-Eisen-Phosphat-Block mit einer intelligenten Lade- und Entladelektronik. Zusammen mit der standardmäßig eingebauten Bleibatterie wird das Wohnmobil so mit mehr Energie versorgt.

Das Funktionsprinzipg des Hymer-Smart-Battery-Systems. (Grafik: Hymer)
Das Funktionsprinzip des Hymer-Smart-Battery-Systems. (Grafik: Hymer)

Bei einem typischen Verbrauch verdoppelt sich auf diese Weise die Reiseunabhängigkeit des Kunden auf 5,6 Tage und auch die Batterieeffizienz wird von 70 auf über 90 Prozent gesteigert. Weitere Vorteile des Systems sind nicht nur größere Gewichteinsparungen aufgrund der leichteren Lithium Batterien, sondern auch und eine sichere Winterfestigkeit.

Das Funktionsprinzip der HY-Tec-Lithiumbatterie 135 (LiPo 4) besteht aus sechs einzelnen LE300 Lithium-Extension-Battery-Modulen (LE300). Diese erweiterungsfähige Lösung erhöht die Kapazität und die Leistung der Bleibatterien und steigert gleichzeitig die Effizienz und die Lebensdauer des Gesamtsystems. Die Lithiumbatterien werden parallel zu den Bleibatterien angeschlossen. Dabei übernehmen die Lithiumbatterien die meisten Ladezyklen, während die Bleibatterie als Backup-Speicher fungiert.

Die Elektronik regelt Ladung und Entladung

1. Bevorzugtes Laden der Bleibatterie: Zuerst sorgt das System stets für die Ladung der Bleibatterien.

2. Ladung Lithiumbatterie
Überschussenergie wird dann von den Lithiumbatterien gespeichert. Umgekehrt werden bei der Stromnutzung zuerst die Lithiumbatterien entladen, so dass die Lebensdauer der Bleibatterie deutlich verlängert wird.

3. Bevorzugtes Entladen Lithiumbatterie
Dank integriertem Entlademanagement erkennen die Lithiumbatterien die Spannung der Bleibatterie. So wird das Bordstromnetz bevorzugt aus den zyklenfesten Lithiumbatterien versorgt.

4. Entladung Bleibatterie
Erhöhter Stromverbrauch wird von den Blei- und den Lithiumbatterien parallel versorgt, um beide Batterien weniger zu belasten.

Das Ergebnis:
Eine zuverlässige und stabile Energieversorgung unterwegs. Besonders wenn keine externe Stromquelle in der Nähe ist. Dabei erzielt das System gleichzeitig eine bessere Batterieleistung und eine höhere Lebensdauer von bis zu zehn Jahren. Das neue Hymer-Smart-Battery-System wird als Option für alle Hymer-Fahrzeuge erhältlich sein und in den Hymer-Luxusbaureihen vermutlich serienmäßig eingebaut.

Infos:  Zur Webseite von Hymer zur Smart Battery

Vorteile, die Hymer nennt, auf einen Blick:
Steigerung der Autarkie bei typischem* Verbrauch von 2,8 Tage auf 5,6 Tage
5 Kilogramm Gewichtsersparnis bei doppelter Kapazität
Preisvorteil von über 1000 € zu vergleichbaren Systemen
Verlängerung der Batterie-Lebensdauer
Verbesserung der Batterie-Effizienz (von 70 % auf 90 %)
Preis der HY-Tec-Lithiumbatterie 135: 2.990,-€

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues