Laika gibt bei regelmäßiger Wartung für seine Reisemobile jetzt eine zehnjährige Garantie auf Dichtheit. (Foto: Laika)

Laika gibt bei regelmäßiger Wartung für seine Reisemobile jetzt eine zehnjährige Garantie auf Dichtheit. (Foto: Laika)

Laika gibt zehn Jahre Garantie auf Dichtheit seiner Reisemobile

Erwin Hymer Group, Hersteller, Italien, Laika, Thor-Gruppe

Für alle Laika Fahrzeuge, einschließlich Van-Reisemobile, die ab der Saison 2020 zugelassen sind, wird eine kostenlose Zehn-Jahres-Garantie auf Dichtheit gewährt.

Die Garantie ist gültig unter der Voraussetzung, dass das Fahrzeug jährlich, ab einem Jahr nach Erstzulassung, allen erforderlichen Kontrollen beim Laika-Händler, der das Fahrzeug verkauft hat oder einer von Laika autorisierten Werkstatt unterzogen wird.

Diese Kontrollen sind zu vergüten. Die Kontrollen müssen innerhalb der Zeitspanne von zwei Monaten vor bis zwei Monate nach dem Datum (Tag/Monat) der Erstzulassung durchgeführt werden.

Zum Beispiel: Wenn das Fahrzeug am 10. September erstzugelassen wurde, muss die jährliche Dichtheitsprüfung in der Zeit vom 10. Juli bis zum 10. November des jeweiligen Jahres, wo die Garantie Gültigkeit besitzt, durchgeführt werden.
Die Kontrollabschnitte folgen einem vordefinierten Zeitrahmen und erlauben es, mit kleinem Aufwand, den Zustand ihres Fahrzeuges konstant zu überwachen.

Keine Gültigkeit haben Kontrollabschnitte, welche von Werkstätten, die nicht zum Servicenetz Laika gehören, durchgeführt werden. Die Kontrolle ist nur gültig mit der Anbringung zweier Marken im dafür vorgesehenen Garantieheft der Firma Laika.

Sofern die Dichtheitsgarantie einmal verfallen ist, aufgrund von fehlender Kontrolle oder einer Kontrolle außerhalb des Kontrollabschnittes, kann sie nicht wieder reaktiviert werden. Auch nicht dann, wenn die versäumten Kontrollen nachgeholt werden.

Infos:  Zur Webseite von Laika

Quelle: Pressemitteilung Laika


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues