Das Honda Racing Team baut auch für die Dakar 2019 wieder auf die zuverlässigen Begleitfahrzeuge von Laika. (Foto: HRC Honda)

Das Honda Racing Team baut auch für die Dakar 2019 wieder auf die zuverlässigen Begleitfahrzeuge von Laika. (Foto: HRC Honda)

Laika und Honda auch bei der Dakar 2019 zusammen

Erwin Hymer Group, Hersteller, Italien, Laika, Saison 2019, Veranstaltungen, Wohnmobil

Honda Racing Corporation und Laika bestätigen für die Dakar 2019 erneut ihre Partnerschaft. Laika wird in Zusammenarbeit mit dem spanischen Händler Autosuministros zwei Teilintegrierte – einen Ecovip 309 S und einen Ecovip 409 – zur Verfügung stellen, die das Honda-Team während der gesamten Tour begleiten werden.

Die historische Rallye, die jetzt in ihrer zehnten südamerikanischen Ausgabe auf peruanischem Gelände in einem Ring mit Start und Ziel in Lima ausgetragen wird, dauert vom 6. bis 17. Januar 2019. Die in zehn Etappen unterteilte Strecke ist insgesamt 5.000 Kilometer lang, davon 70 Prozent auf sandigem Gelände. Von grundlegender Bedeutung sind technisch einwandfreie Fahrzeuge, auf die man sich verlassen kann und die aber auch sehr agil und wendig sind.

Das diesjährige Honda-Team bestehend aus Joan Barreda, Kevin Beanvides, Paulo Gonçalves, Ricky Brabec und Ignacio Cornejo, kann sich bei schwierigen Gelände- und Straßenverhältnissen auf die beiden Teilintegrierten Ecovip 309 S (6,99 Meter lang) und Ecovip 409 (7,49 Meter lang) verlassen.

Zwei teilintegreirte Reisemobile, ein Ecovip 309 S und ein Ecovip 409, werden das Honda-Team auf der Dakar 2019 begleiten. (Foto: Laika)
Zwei teilintegrierte Reisemobile, ein Ecovip 309 S und ein Ecovip 409, werden das Honda-Team auf der Dakar 2019 begleiten. (Foto: Laika)

Die beiden Teilintegrierten Ecovip werden die idealen Reisebegleiter in diesem Abenteuer sein: Sie werden den Piloten als Unterkunft zwischen den Etappen dienen, um die Strategien zu planen und sich zu erholen. Mit Standhöhen von 210 Zentimeter, komfortablen Wohnräumen und ergonomischen Sitzflächen bieten sie den Piloten jeden Komfort für die täglichen Aktivitäten im Wohnmobil. Die Betten mit dicken Biolatex-Matratzen und Holzlatten sorgen für die nötige Ruhe der Riders, die vor der Etappe richtig Energie laden können.

Die Zusammenarbeit zwischen HRC und Laika wird von Jahr zu Jahr erneuert und bestätigt jedes Mal auf’s Neue die Stabilität und Zuverlässigkeit der Laika-Fahrzeuge auch bei schwierigsten Straßen- und Klimaverhältnissen, wie sie bei dieser harten Rallye herrschen.

Infos:  Zur Webseite von Laika

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues