Die Hymer GmbH bekam den German Design Award 2019 für das Produktdesign der Hymermobil B-Klasse MC I 580. (Foto: Hymer GmbH)

Die Hymer GmbH bekam den German Design Award 2019 für das Produktdesign der Hymermobil B-Klasse ModernComfort I 580. (Foto: Hymer GmbH)

Hymer erhält German Design Award für Hymermobil B-Klasse MC I 580

Hersteller, Hymer, Saison 2019, Wohnmobil

Die Hymer GmbH darf sich erneut über den Gewinn des German Design Awards freuen. In der Kategorie „Excellent Product Design“ im Bereich „Passenger Vehicles“ wurde das Hymermobil B-Klasse ModernComfort I 580 mit der Auszeichnung „Special Mention“ geehrt. Das neue integrierte Reisemobil wurde erst im Mai diesen Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt und bereits im Sommer in einer mehrtägigen Jurysitzung von fachkundigen Juroren bewertet

Seit 2012 schreibt der Rat für Formgebung jährlich den German Design Award aus, der einzigartige Gestaltungstrends und außergewöhnliche Designlösungen auszeichnet. Die Hymer GmbH aus Bad Waldsee freut sich in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal über den Gewinn des Premiumpreises.

Das vollintegrierte Hymermobil B-Klasse ModernComfort I 580 konnte die fachkundige Jury überzeugen und wurde mit dem Siegel „Special Mention“ prämiert. In dem nun ausgezeichneten Reisemobil wächst erstmals die neu entwickelte Triebkopfvariante des neuen Mercedes-Benz Sprinter mit dem preisgekrönten SLC-Chassis von Hymer zusammen.

Das Exterieur des Hymermobil B-Klasse ModernComfort I 580 entstand in Zusammenarbeit mit dem Designstudio SYN. Es nimmt die Liniensprache des Mercedes-Benz Sprinter auf und bietet eine optimale Gestaltung der Sichtkanten. Das Außendesign erhält so einen automotiven Look, der durch das zentrale Kühlergrillelement zusätzlich unterstrichen wird. Der hochwertige, schwarz glänzende Grill fällt mit seinen verchromten Lamellen sofort ins Auge.

Beim Innenraum gehen die Designer der Hymer GmbH einen komplett neuen Weg: Zentrales Gestaltungskonzept, das sich konsequent von der Ausrichtung der Möbelelemente über ihre Geometrie bis in das Komfortbad zieht, ist die strenge Linienführung in einer leicht schrägen Raumanordnung von sechs Grad. Eine entsprechend ausgelegte Flucht zieht sich vom Fahrerhaus über den Wohnraum bis in den Schlafbereich im Heck und ermöglicht einen Blick durch das gesamte Reisemobil.

Unterstrichen wird der Look durch den durchgängigen Wohnraumboden, der im ganzen Fahrzeug mit einer indirekten Beleuchtung im Sockelbereich in Szene gesetzt werden kann. Die angedeutete Schräge findet sich auch in einzelnen Details, wie etwa den Klappen der Dachstauschränke, wieder und sorgt so für ein individuelles und dynamisches Design mit hohem Wiedererkennungswert.

Christian Bauer ist Geschäftsführer der Hymer GmbH in Bad Waldsee. (Foto: det/D.C.I.)
Christian Bauer ist Geschäftsführer der Hymer GmbH in Bad Waldsee. (Foto: det/D.C.I.)

Mit der neuesten Generation der B-Klasse bietet der Premiumhersteller aus Bad Waldsee ein außergewöhnliches Reisemobil, das in seinem Aufbau und Design sowohl Kunden, als auch die fachkundigen Juroren begeistert.

„In die Konzeption und Gestaltung des Hymermobil B-Klasse ModernComfort I 580 haben wir in den letzten Jahren viel Zeit und Mühe investiert. Dafür nun im Rahmen des German Design Award ausgezeichnet zu werden, freut uns sehr.“, so Christian Bauer, Geschäftsführer der Hymer GmbH.

Infos:  Zur Webseite von Hymer

INFO Rat für Formgebung
Über den Rat für Formgebung
Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenwerte durch Design zu erzielen. Der Rat für Formgebung ist als eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Zum exklusiven Netzwerk der Stiftungsmitglieder gehören neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen insbesondere die Inhaber und Markenlenker vieler namhafter Unternehmen.
Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues