Mit der Lampe ML6 bietet Lichtspezialist Ledlenser eine pfiffige Campinglampe mit Powerbank an. (Foto: Ledlenser)

Mit der Lampe ML6 bietet Lichtspezialist Ledlenser eine pfiffige Campinglampe mit Powerbank an. (Foto: Philip Ruopp / Ledlenser)

Ledlenser ML6 – Campinglampe und Powerbank

Camping, Outdoor, Zubehör, Zubehörhersteller

Mit der neuen Camping-Lampe ML6 setzt der Lichtspezialist Ledlenser aus Solingen neue Maßstäbe bei Lichttechnologie und Lichtqualität. ML6 ist eine raffinierte Campinglampe und kann als Powerbank auch Handy-Akkus laden.

Ob mit dem Zelt, Caravan oder Reisemobil – die Natur entdecken und genießen liegt voll im Trend. Das passende Licht für alle Camping- und Outdoor-Fans liefert Ledlenser mit der ML6: Die neu entwickelte und patentierte Micro-Prism-Technologie, die bei dieser Lampe erstmals zum Einsatz kommt, sorgt für eine optimale Lichtverteilung mit blendfreier und zielgerichteter Ausleuchtung. Dabei kann zwischen Weiß- und Rotlicht gewählt und die Leuchtstärke jeweils stufenlos angepasst werden.

„So romantisch das Licht von Gaslaternen ist, so ineffizient ist deren Lichtausbeute und Lichtbild“, sagt Philipp Elsner, Produktmanager von Ledlenser.

Mit der ML6 bietet das Solinger Unternehmen nun die passende Lampe, die den Anforderungen von Campern und Outdoor-Liebhabern gerecht wird. „Die ML6 ist sehr effizient in der Lichtausbeute – das schont den Akku. Einen großen Mehrwert bietet das Rotlicht, welches die Nachtsichtfähigkeit beim Menschen erhält.

So können Karten auch in der Dunkelheit gut gelesen und der richtige Weg gefunden werden“, erklärt Elsner. Dabei ist von Vorteil, dass die Lampe auch direkt im Rotlichtmodus eingeschaltet werden kann. In beiden Farbmodi gibt es einen Boost-Modus, wobei das Weißlicht bis zu 750 Lumen erreicht. „Optimal, wenn man im Zelt etwas sucht“, so Elsner und fügt hinzu: „In der geringsten Leuchtstufe hält der Akku bis zu 70 Stunden – mehr als ausreichend für ein zweiwöchiges Outdoor-Erlebnis“.

Flexibler Einsatz in allen Lagen

Verschiedene Aufstell- und Anbringungsmöglichkeiten eröffnen einen vielseitigen Einsatz der ML6: Mit der abnehmbaren Gummischlaufe kann die Lampe problemlos im Zelt oder Camper und an Ästen aufgehängt werden. Ein integrierter Metallhaken im Standfuß ermöglicht eine umgekehrte Aufhängung und sorgt damit für eine angenehme indirekte Raumausleuchtung. Zudem bieten ein Magnet sowie ein Viertel-Zoll-Gewinde an der Unterseite weitere Einsatzmöglichkeiten. Dank Micro-Prism-Technology blendet die Lampe nicht, egal wie und wo sie angebracht wird.

Das Licht wird kegelförmig abgelenkt und leuchtet angenehm und zielgerichtet den Raum aus. Mithilfe von drei Schaltern lässt sich die Lampe intuitiv bedienen und dimmen. Die Rotlichtfunktion erhält die Nachtsichtfähigkeit. Der richtige Platz für die ML6 ist dank Haken, Standfuß und Magnet schnell gefunden. Fluoreszierende Elemente erleichtern das Finden der Lampe im Dunkeln.

Ein weiteres Highlight ist die Powerbank Funktion: Ein integrierter USB-Anschluss erlaubt, den Akku der Lampe auch als Powerbank zu nutzen, wenn zum Beispiel das Handy im Notfall aufgeladen werden muss. Eine Ladestandanzeige informiert über die verbleibende Laufzeit des Akkus, wobei ein Blinksignal daran erinnert, die Lampe bald aufzuladen. Die pfiffige Campinglampe kostet 79,90 Euro im Fachhandel.

Infos:  Zur Webseite von Ledlenser

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues