Luxemburg ist ein Paradies für Wanderer und Radfahrer. Die Bahn übernimmt den Transport und verbindet die einzelnen Etappen. (Foto: Visit Luxembourg)

Luxemburg ist ein Paradies für Wanderer und Radfahrer. Die Bahn übernimmt den Transport und verbindet die einzelnen Etappen. (Foto: Visit Luxembourg)

Luxemburg ruft – Wandern und Radeln mit der Bahn im Großherzogtum

Freizeit, Kunst & Kultur, Länder, Reise, Sport, Tourismus

Die tiefeingeschnittenen Täler und Hochebenen der Ardennen, die welligen und sonnigen Weinberge an der Mosel sowie die Canyon-ähnlichen Naturgebiete im Land der Roten Erde laden zu ausgedehnten Touren ein. Herrliche Landschaftsbilder an romantischen Bahnstrecken machen Luxemburg zum Wander- und Radfahrerparadies.

In der neuen Ausgabe des CFL-Ordners „1.000 Kilometer Lëtzebuerg“ finden Wander- und Radfreunde einen zuverlässigen Begleiter für ihre Touren. Eintausend Kilometer mit der Bahn verbundene Rad- und Wanderwege werden hier ausführlich und mit allen praktischen Hinweisen beschrieben. 43 Wanderwege mit unterschiedlichen Längen zwischen vier und mehr als 30 km sind im Reiseführer beschrieben.

Die Touren können von einem Bahnhof zum anderen in beide Richtungen erwandert werden. Auf den Karten im Maßstab 1:20.000 oder 1:50.000 sind Sehenswürdigkeiten, Bahnhöfe und touristische Einrichtungen eingezeichnet.In der komplett überarbeiteten Neuauflage des CFL-Ordners kommen auch Fahrrad-Fans auf ihre Kosten: 14 beschriebenen Radwanderungen starten alle an einem Bahnhof und können untereinander kombiniert werden.

Wer vom Rad auf die Bahn umsteigen möchte, kann dies ohne weiteres tun. Teilkarten im Maßstab 1:100.000 und eine beiliegende Faltkarte mit dem gesamten nationalen Radwegenetz erleichtern das Zusammenlegen der ausgewählten Routen.In Luxemburg kann man zudem das Fahrrad mit dem Zug kostenlos mitnehmen, solange ausreichend Platz vorhanden ist.

Der in Deutsch, Englisch und Französisch vorliegende Reiseführer beschreibt auf herausnehmbaren Karten die unterschiedlichen Wander- und Radwege quer durch Luxemburg. Jede Strecke wird mit Text und Bild beschrieben. Ein Höhenprofil informiert über den Schwierigkeitsgrad und die Länge der Routen. Durch die mitgelieferte Schutzhülle können die Karten unterwegs bequem genutzt werden.

Der neue Wanderführer liegt zum Verkauf in den Buchhandlungen sowie in verschiedenen Bahnhöfen zum Preis von 29,- Euro aus. In Zusammenarbeit mit den regionalen Verkehrsämtern bietet die Luxemburger Eisenbahngesellschaft an jedem ersten Mittwoch im Monat, eine geführte Wandertour mit der Bahn.

Ein Reiseleiter begleitet die Wandergäste auf einer Entdeckungstour zu Luxemburgs schönsten Landschaften und Aussichtspunkten und erzählt dabei spannende Geschichten und Anekdoten. Die Wanderrouten sind unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades und jedem Alter angepasst. Im Durchschnitt ziehen sie sich über sechs bis 12 Kilometer. Die Teilnehmer müssen einen gültigen Fahrschein vorzeigen und anschließend 15,- Euro für das Lunchpaket zahlen.

Zum Vergnügen dazu gehört auch die Fahrt auf Luxemburgs romantischen Zugstrecken. Zehn Tage vor dem Start verrät die Eisenbahngesellschaft auf www.cfl.lu, wohin der Ausflug führt.

Weitere Infos unter: Zur Webseite Visit Luxembourg


Das ist interessant! Das teile ich!
Hans-Christian Bues