Einziger Ausbauer auf diesem Basisfahrzeug in Düsseldorf: Der Renault Trafic FreeMulti von der Reisemobil-Manufaktur Schirner. (Foto: det / D.C.I.)

Einziger Ausbauer auf diesem Basisfahrzeug in Düsseldorf: Der Renault Trafic FreeMulti von der Reisemobil-Manufaktur Schirner. (Foto: det / D.C.I.)

Messesplitter Caravan Salon 2019 – Schirner hat den neuen Renault Trafic

Caravan Salon 2019, Messesplitter Caravan Salon 2019, Reisemobil-Manufaktur Schirner, Saison 2020, Wohnmobil

Obwohl der neue Renault Trafic erst auf der jetzt startenden IAA in Frankfurt seine Premiere feiert, hat die Reisemobil-Manufaktur Schirner als einziger Ausbauer auf dem Caravan Salon 2019 einen Trafic mit langem Radstand als Freizeitmobil präsentiert.

Steffen Schirner, Chef der Reisemobil-Manufaktur aus dem sächsischen Sohland, hat scheinbar gute Verbindungen zum Hersteller und hat den brandneuen Renault Trafic schon vorab als Schirner FreeMulti auf dem Caravan Salon ausgestellt.

Basis des FreeMulti ist der Renault Trafic mit langem Radstand in der Version Combi Grand Life Energy mit dem dCi 170 EDC als Euro 6dTemp, dem Schirner ein schickes, vorne angeschlagenes Aufstelldach aufgesetzt hat. Das sorgt für Stehhöhe im Fahrzeug, das mit einer Dreiersitzbank und einem Systemboden mit einem Schienensystem ausgestattet ist.

Die Küche ist der Clou des multifunktionalen Freizeit-Vans: Sie kann als portabler Block auf dem Schienensystem arretiert werden und durch die Schiebetür für eine Nutzung draußen unter der Markise mit Schwerlastauszügen herausgezogen werden. Da der Renault mit zwei Schiebetüren ausgerüstet ist, ist die Nutzug der mobilen Küche auf beiden Fahrzeugseiten möglich.

Die Küche im Möbeldekor Titan-Silber hat drei innenliegende Schubladen, einen Kartuschen-Kocher, ein faltbares Spülbecken und einen Frischwasserkanister mit zwölf Liter Inhalt sowie einen klappbaren 12-Volt Wasserhahn. Ergänzt wird die Ausstattung im Küchenblock mit einer 26 Liter-Kompressor Kühlbox und zwei Arbeitsflächenerweiterungen sowie einem Schneidbrett.

In der Front ist als Sitzgruppe eine klassische Halbdinette mit der verschiebbaren Sitzbank, drehbaren Fahrerhaussitzen und einem verschiebbaren Einhängetisch positioniert. Mit einem Trennvorhang lässt sich hinter den Fahrerhaussitzen der Wohnraum separieren.

Geschlafen wird im FreeMulti unter dem Dach, denn der Trafic hat ein manuell, mit Gasdruckdämpfern unterstütztes, klappbares Dachbett im Aufstelldach, das eine Schlaffläche von 1,88 x 1,3o Metern bietet. Im Heck ist auf dem Schienensystem eine herausnehmbare Box für eine Porta-Potti Mobiltoilette vorgesehen. Für Energie sorgt eine extraflache Solaranlage auf dem Aufstelldach, die 100 Watt für den Bordakku leistet. Der Preis mit einer Vollausstattung des Basisfahrzeugs (dCi 170/Automatik/Navi-Multimedia/Asisstenzsysteme/LED-Scheinwerfer): Ab 60.459,- Euro.

Infos:  Zur Webseite der Reisemobil-Manufaktur Schirner

Die Reisemobil-Manufaktur Schirner stellt auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2019 in Halle 15 auf dem Stand A39 aus


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues