dwt-Zelte war 2013 der erste deutsche Hersteller, der Zelte mit Luftkammern statt herkömmlichem Gestänge auf den deutschen Markt brachte. Hier das Buszelt Patron Air HQ. (Foto: dwt)

dwt-Zelte war 2013 der erste deutsche Hersteller, der Zelte mit Luftkammern statt herkömmlichem Gestänge auf den deutschen Markt brachte. Hier das Buszelt Patron Air HQ. (Foto: dwt)

Messesplitter CMT 2018 – dwt Zelte

CMT 2018, dwt Zelte, Messe-Splitter CMT 2018, Zubehör, Zubehörhersteller

Zelte-Spezialist dwt zeigt in Stuttgart neben dem vollen Programm auch das Teilzelt Space Air HQ und die Ganzzelte Swing und Ambassador, die bei dwt zu den meistverkauften Zelten gehören.

Über diese und alle weiteren Modelle aus dem umfangreichen Sortiment des Baunataler Unternehmens können sich die Besucher wie gewohnt ausführlich auf dem Messestand informieren, die Experten von dwt beraten mit viel Kompetenz und Erfahrung.

„Speziell für die vielen Einsteiger ist eine fundierte Beratung wichtig, denn das Angebot ist sehr breit gefächert. Das fängt schon mit der Frage an, wie der künftige Zeltbesitzer Urlaub machen möchte: Verreist er mit Wohnwagen oder Reisemobil? Reise- oder Saisoncamping? Zu zweit oder mit Familie? Unsere Mitarbeiter wissen, worauf es ankommt und geben wichtige Tipps“, sagt Claus Winneknecht, Inhaber und Geschäftsführer von dwt-Zelte.

Luftschläuche statt Gestänge: Die Idee von dwt-Zelte hat sich durchgesetzt

Leicht, zuverlässig, schnell aufgebaut: Dies sind drei wesentliche Eigenschaften, die den anhaltenden Trend zu Air-In-Zelten begründen. dwt-Zelte war 2013 der erste deutsche Hersteller, der Zelte mit Luftkammern statt herkömmlichem Gestänge auf den deutschen Markt brachte. Gestartet mit drei Modellen, hat der Baunataler Spezialist inzwischen zehn verschiedene Air-In-Modelle im Programm.

Zu den Verkaufsschlagern zählt das Space Air HQ. Zwei Keder – fünf und sieben Millimeter stark – gestatten den Anbau sowohl an der Kederschiene des Wohnwagens als auch an der Markise eines Reisemobils. Dank der verschiedenen Anbauhöhen (235 bis 280 Zentimeter) sind auch größere Fahrzeuge kein Problem.

Infos:  Zur Webseite von dwt Zelte

dwt stellt auf der CMT 2018 in Stuttgart in der Halle 9 auf dem Stand C 31 aus.

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues