Das neue Eriba-Flaggschiff Touring 820 aus dem Hause Hymer überzeugt mit einem extravaganten Außen- und Innendesign. (Foto: Werk)

Das neue Eriba-Flaggschiff Touring 820 aus dem Hause Hymer überzeugt mit einem extravaganten Außen- und Innendesign. (Foto: Werk)

Messesplitter CMT 2019 – Hymer setzt auf den Stern – Eriba mit neuem Flaggschiff

CMT 2019, Eriba, Erwin Hymer Group, Hymer, Messesplitter CMT 2019, Saison 2019, Wohnmobil

Der deutsche Marktführer – jetzt unter dem Dach der amerikanischen Thor-Gruppe – partizipiert kräftig am Caravaning-Boom und kann solide Zuwächse bei Umsatz und Gewinn vermelden. Auf der CMT 2019 stellt Hymer Neuheiten aus den drei Produktbereichen Hymer, Hymercar und Eriba vor. Auch 2019 setzt Hymer auf eine intensive Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Vans.

Hymer

Die neue Modellreihe Hymermobil B-Klasse ModernComfort, bei der die Triebkopfvariante des Sprinters mit dem SLC-Chassis von Hymer zusammenwächst, erhält zur CMT zwei neue Grundrisse. Damit wird die intensive Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Vans weiter intensiviert. Die Premium-Reisemobile mit der bisher branchenweit einzigartigen Kombination aus Sprinter-Triebkopf und SLC Chassis sind ab sofort in den Grundrissen 550 und 600 als integrierte und teilintegrierte Variante erhältlich. Sie sollen durch ihr klares und elegantes Design, ein großzügiges Raumgefühl sowie besonders viel Stauraum an Bord überzeugen und sind beide in der 3,5-Tonnen Klasse angesiedelt.

Besonderes Highlight des neuen Grundriss 550 ist das Querbett mit einer Liegefläche von 2,05 auf 1,42 Metern. Unter dem Querbett wurde ein zusätzlicher Stauraum geschaffen, der auch von innen bequem zugänglich ist. Zudem findet neben dem Schlafbereich ein geräumiger, raumhoher Kleiderschrank Platz. Weitere Staufächer bietet die geräumige Garage. Auch die zwei großen Längseinzelbetten im neuen B-MC 600 mit ihrer großzügigen Länge von bis zu 1,98 Metern verfügen über zwei Kleiderschränke links und rechts unter den Liegeflächen. Optional können die beiden Grundrisse um ein Hubbett für zwei Personen ergänzt werden, das sich ohne störendes Umklappen der Polster absenken lässt.

Die teilintegrierte Variante ist dabei auch inklusive  Hubbett in der 3,5 Tonnen Klasse angesiedelt. Die beiden neuen Aufbauvarianten des Hymermobil B-Klasse ModernComfort lassen sich dank großzügiger Sonderausstattungsmöglichkeiten den Wünschen entsprechend um zahlreiche Komponenten und individuelle Details erweitern. Das Hymermobil B-Klasse ModernComfort ist mit den neuen Grundrissen 550 und 600 ab Frühjahr 2019 im Handel erhältlich.

Hymercar

Im Bereich der Kastenwagenmobile Hymercar präsentiert das Unternehmen aus Bad Waldsee die limitierte Sonderedition Free Blue Evolution. Die Editionsmodelle auf Basis des Hymercar Free 600 zeigen sich in einem sportlich-modernen Look und bieten in einem Aufstelldach Schlafplatz für bis zu vier Personen. Für die Einsteiger in die Welt des Campings hat der Hersteller von Reisemobilen im vergangenen Jahr seinen Hymercar Free vorgestellt. Der Grundriss 600 des beliebten Camper Van erhält nun zur CMT 2019 eine Sonderedition, die „Blue Evolution“.

Mit ihrem Bicolor-Exterieurdesign in der Sonderlackierung Sturmblau-metallic und Schwarz sticht die Sonderedition „Blue Evolution“ direkt ins Auge. Die in schwarz gehaltenen Details wie das Schlafdach, der Kühlergrill und die 18 Zoll Leichtmetallräder verleihen dem Modell einen sportiven und modernen Look. Der Frontspoiler in Wagenfarbe sowie die schwarzen Rahmen der Scheinwerfer runden das Außendesign der „Blue Evolution“ stimmig ab.

Der Innenraum zeichnet sich durch ein Design in Silber Feinschliff mit weißen Klappen, den zweifarbig grauen Polsterstoff und den neuen Fußboden Evolution aus. Durch die Farbgebung wirkt das Innere der Sonderedition besonders clean und modern. Farbakzente setzen die blauen Kissen in Pepita-Optik und das blaue Raffrollo am Fenster der Sitzgruppe. Die praktische Utensilientasche im Eingangsbereich mit einer „Blue Evolution“-Bestickung rundet das Interieur ab. Mit einer kompakten Fahrzeuglänge von unter sechs Metern und einem Leergewicht von unter drei Tonnen bietet die Sonderedition „Blue Evolution“ zudem viel Platz für Reisegepäck, ohne dabei auf den nötigen Komfort zu verzichten.

Ein großzügiges und einfach hochzuklappendes Doppelbett im Heck sowie ein Schlafdach bieten Schlaf-Raum für bis zu vier Personen. Der Tisch an der Sitzgruppe verfügt über eine ausschwenkbare Verlängerung und sorgt so dafür, dass auch hier vier Personen gleichzeitig gemütlich essen können. Dank viel Stauraum, einem 90-Liter fassenden Kühlschrank und einem Bad mit Außenduschfunktion ist mit der „Blue Evolution“ auch ein Campingerlebnis abseits ausgetretener Pfade möglich.

Eriba

Hymers Caravanmarke Eriba stellt mit dem Touring 820 das neue Flaggschiff der beliebten Baureihe vor. Mit einem einzigartigen Design und einem deutlich größeren Grundriss von über acht Meter läutet der Touring 820 die Zukunft von Eriba ein und bleibt, durch den bewährten Stahlkäfigaufbau, dennoch seinen traditionellen Wurzeln treu. Das neue Flaggschiff der beliebten Touring Baureihe begeistert mit einem einzigartigen Design und völlig neuem Raumgefühl. Trotz seiner Länge von rund 8,50 Metern verzichtet Eriba bei dem neuen Touring nicht auf die bewährte Stahlkäfigkonstruktion, die der Baureihe seit über 60 Jahren ihre unverwechselbare Form verleiht. Einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft geht der Caravanhersteller mit der serienmäßig integrierten Smart Home Steuerung, die sich über ein digitales Panel und eine App bedienen lässt.

Der Touring 820 wirkt mit seinem größeren Grundriss – der eine Stehhöhe im Fahrzeug von über zwei Metern bietet – und einem komplett überarbeiteten Interieur- und Exterieurdesign besonders extravagant und futuristisch. Das Äußere des Caravans setzt durch seine Verkleidung in silbernem Glattblech und der typischen Eriba Touring-Formgebung ein Designstatement. Neben dem bekannten Aufbau zeichnet sich das neue Eriba-Flaggschiff durch seinen bewährten, komplett holzfreien und beschädigungssicheren GfK-Leichtbauboden aus. Seine außergewöhnliche Optik erhält der Tandemachser durch die Fensterfronten in Bug und Heck. Die neuen Heckleuchten sind in einem umlaufenden Band angeordnet und integrieren sich perfekt in die Gürtelleiste.

Ebenfalls in der Gürtelleiste befindet sich die Ambientebeleuchtung, die die besondere Form des  Touring 820 unterstreicht. Der Innenraum zeichnet sich durch die markante und runde Form der Möbelelemente aus, die an den modernen Yachtbau erinnern. Das dunkle und matte Möbeldekor bildet einen eleganten Kontrast mit den hellen Oberflächen, die Polster wirken durch den serienmäßigen Lederbezug edel und modern. Beim Betreten des Touring 820 sticht sofort der neugestaltete und einzigartige Küchenblock ins Auge.

Die Arbeitsplatte setzt sich über die Wand bis zur Decke fort und bildet so einen optischen Rahmen für die Küche und lässt diese besonders exklusiv erscheinen. Ein verdeckter Kaffeemaschinenauszug, die Spüle mit farblich passender Abdeckung mit Schneidebrett und viel Stauraum machen die Küche zu einem echten Highlight des neuen Touring.

Die 180 Grad Panorama Lounge im Bug besticht mit einzigartigem Rundumblick und bietet dank extra hoher Rückenpolster noch mehr Sitzkomfort. Das Badezimmer zeichnet sich vor allem durch seine separate Dusche mit Holzlattenrosteinlage und dem praktischen Zahnputzbecherhalter am Waschbecken aus. Die V-Betten im Heck vereinen die Vorteile von Einzel- und Doppelbett. Durch ihre Form lässt es sich bequem aus den Betten aussteigen, durch die verbundenen oberen Hälften bieten sie ein deutliches Plus an Stauraum unter den Betten.

Infos:  Zur Webseite von Hymer

Hymer + Eriba stellen auf der CMT 2019 in Stuttgart in der Halle 1 auf den Ständen B 02, C 12 und C 32 aus

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues